Sadhana Highlights

Die Gaben der Heiligen Drei Könige – 3 Inspirationen für Yogis

Veröffentlicht am 06.01.2022, 06:00 Uhr von
Krippe mit den Heiligen Drei Königen

Alte Feste neu entdecken kann auch für Yogis spannend sein. An den Heiligen Drei Königen wird traditionell das Erblicken der Niederkunft Gottes durch die drei Könige, Balthasar, Kaspar und Melchior gefeiert. Unvergessen die herzerwärmende Krippengeschichte, in der die armen Leute Maria, Josef und das neugeborene Jesuskind plötzlich ganz königlich behandelt werden.

Besondere Symbolkraft haben dabei die Gaben der Könige, Weihrauch, Mhyrrhe und Gold. Sie lassen kräftige Bilder entstehen, die mich nachdrücklich zu ein paar spirituellen Yoga-Tipps inspiriert haben.

Weiterlesen …

YVS380 – Yoga Unterrichten als spirituelles Sadhana – Tipps für Yogalehrer/innen

Veröffentlicht am 16.06.2021, 15:00 Uhr von
Play

Gilt das Unterrichten von Yoga bereits als eigenes spirituelles Sadhana? Hierüber spricht Sukadev unter anderem in einer weiteren Folge aus der Reihe „Tipps für Yogalehrer/innen“ zu den Hatha Yoga Unterrichtstechniken.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.


Der Geist des Aspiranten

Veröffentlicht am 07.04.2021, 06:00 Uhr von
Beitragsbild und Link zum Blogartikel "Der Geist der Aspiranten"

Der Geist des Aspiranten beschreibt die innere Haltung der spirituell Suchenden. Die Menschen kommen auf unterschiedlichsten Wegen auf den spirituellen Pfad. Für den Einen ist es eine plötzliche Erkenntnis, die durch Gnade in sein Leben kommt, für die Andere ist es der Verlust eines geliebten Menschen. Sie alle haben verschiedene Hintergründe und Erwartungen an die spirituelle Praxis. Sie lernen sich Selbst in dieser Situation neu kennen und müssen sich besonders zu Beginn erst einmal orientieren.

Weiterlesen …

Der göttliche Name – ein vollständiges Sadhana

Veröffentlicht am 14.08.2020, 05:31 Uhr von
Play

Im klassischen Yoga wird der Name Gott es als wichtige Praxis angesehen. Die Wiederholung des Mantra, die Wiederholung des Namen Gott es, gilt in sich als eine vollständige Spirituelle Praxis . Wie du aus Mantra Wiederholung, aus Rezitation der Namen Gott es, großen Nutzen ziehen kannst, auf dem spirituellen Weg voranschreiten kannst, darüber spricht Sukadev in diesem Vortrag. Dieser Vortrag ist angeregt durch die Lektüre eines Kapitels von und mit Swami Chidananda. Inspiration des Tages aus der Reihe “Klassische Yoga Vedanta Spiritualität”. In dieser Reihe geht es


YVS144 – Bhakti Yoga – Teil 16: Vor dem Einschlafen

Veröffentlicht am 20.03.2019, 15:00 Uhr von
Play

Um deinen Alltag weiter zu spiritualisieren und um deine Schlafqualität zu erhöhen gibt dir Sukadev weitere Tipps, die du bequem in deine tägliche Yoga Praxis bzw. dein tägliches Sadhana übernehmen kannst. Weiterlesen …


YVS135 – Bhakti Yoga – Teil 7: Morgendliche Meditation mit Mantra und Arati

Veröffentlicht am 15.02.2019, 15:00 Uhr von
Play

Für deine morgendlichen Sadhana-Praxis mit anschließender 20-minütiger Meditation  hat Sukadev dir in diesem Podcast ein Beispiel aufgenommen, anhand dessen du dein morgendliches Sadhana praktizieren und gestalten kannst.

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe “Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit” und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – Weiterlesen …


YVS149 – Bhakti Yoga – Teil 21: Silvester + Neujahr spirituell

Veröffentlicht am 28.12.2018, 15:00 Uhr von
Play

Wie kannst du den Jahreswechsel besonders spirituell begehen? Sukadev gibt dir einige Tipps, wie du das Jahr gut abschließen und das neue Jahr gut beginnen kannst:

• Jahresrückblick zu Silvester: Weiterlesen …


Während des Sadhana löse dich von der Aussenwelt – VC336

Veröffentlicht am 16.12.2018, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev spricht über Viveka Chudamani, Vers 336 als Inspiration des Tages zum Thema: Während des Sadhana löse dich von der Außenwelt. Den vollständigen Vers mit Sanskrit, Devanagari und Wort-für-Wort-Übersetzung findest du im Schriften-Portal, klicke auf VC336


4 S – Spirituelle Praxis – YVS042

Veröffentlicht am 28.03.2018, 15:00 Uhr von

Play
Eines der Grundkonzepte in den Lehrweisen und Lehren von Yoga Vidya sind die 4 großen S, also Sadhana, Satsang, Seva und Sattwa. Diese vier Aspekte machen die praktischen Tipps aus, wie spirituell praktiziert werden kann/soll. Sukadev gibt dir hier Tipps über die 4S. Er zeigt ganz konkret, was du tun kannst, um dich spirituell zu entwickeln. Die 4 S machen Abhyasa aus, die spirituelle Praxis. Weiterlesen …


Yoga Wiki ueber den Abschluss des alten Jahres

Veröffentlicht am 28.12.2017, 17:00 Uhr von

Abschluss und Neubeginn

Wie kannst du das alte Jahr gut abschließen und das neue Jahr gut beginnen? Welche Rituale können dir dabei helfen? Es ist gut, Altes gut abzuschließen und Neues gut willkommen zu heißen bzw. sich etwas Neues vorzunehmen. Dann kannst du das Alte loslassen und dich auf das Neue freuen. Weiterlesen …


Wie dir ein Meditationstagebuch zu regelmäßiger Praxis verhilft

Veröffentlicht am 08.11.2017, 08:42 Uhr von

Für Meditationseinsteiger ist die Herausforderung, jeden Tag den eigenen Schweinehund zu überwinden und trotz stressigem Tag für 10, 20 oder gar 30 Minuten zu meditieren, ja mitunter schon ziemlich beschwerlich. Zusätzlich nun also auch noch ein Tagebuch zu führen, klingt erst mal nach dem Gegenteil einer Vereinfachung des Meditationsrituals. In folgendem Artikel beleuchtet wir die Vorteile eines solchen Journals und weswegen es gerade für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene, so einige Erleichterung birgt.

Weiterlesen …


*purna [Fülle]

Veröffentlicht am 06.04.2017, 20:42 Uhr von

Ich entzog mich der Fülle
und fand Erfüllung in der Leere.
Und ich sah,
dass es nichts gibt außer Fülle,
weil ich dort bin,
woher ich kam,
und dorthin gehe,
wo ich bin. Weiterlesen …


Yogastunde für Fortgeschrittene – Deutsch-Englisch

Veröffentlicht am 06.09.2016, 10:00 Uhr von