Yoga Wiki über Mut

Eines Tages kommt jeder Mensch an den Punkt, wo er sich und sein ganzes Leben hinterfragt. „Habe ich die richtigen Entscheidungen getroffen? Habe ich den richtigen Beruf gewählt? Habe ich gelebt, wie ich leben wollte, oder habe ich mich aus Ängsten angepasst? Habe ich die Welt gesehen und alles erlebt was ich wollte? Habe ich den richtigen Partner gewählt? Habe ich den Sinn meines Lebens erfüllt? Hätte ich mehr aus meinem Leben machen können? Oder ist es so, dass mir oft der Mut fehlte und ich mich vor einer (neuen) Entscheidung fürchtete…“ Die Frage ist also nicht ob wir dahin kommen, sondern wann.

Am Ende des Lebens bereuen Menschen viel mehr, die vielen Dinge, die sie nicht getan haben, und nicht die Dinge die sie getan haben. Das bedeutet, wenn man Mut hat und gewisse Sachen macht, die vielleicht schief gehen, ist man am Ende seines Lebens weniger von sich enttäuscht, als wenn man diese Dinge nicht gemacht hat, weil einem der Mut gefehlt hat. Niemand ist frei, der über sich selbst nicht Herr ist! Darum besiege deine Angst und sei frei. Entwickle Mut und tue Dinge, auch wenn sie schief gehen könnten, weil es meist besser ist den Mut zu haben etwas zu tun, weil man es kann, statt etwas nicht zu tun, weil Mut fehlt.

Halte dich fern von denjenigen, die versuchen, deinen Ehrgeiz herabzusetzen. Kleingeister tun das immer, aber die wirklich Großen geben dir das Gefühl, dass auch du selbst groß werden kannst! Denn was ein Mensch wie du erreicht hat, ist auch für dich erreichbar. Willst du etwas, das du nicht hast, musst du oft tun, was du nicht tust. Mut steht oft am Anfang des Handelns, Glück am Ende. Es reicht nicht aus etwas zu wollen, man muss auch etwas dafür tun. Es reicht nicht aus etwas zu wissen, man muss es auch anwenden. Wer etwas wirklich will, sucht Wege, keine Gründe!

01_yoga-lifestyle2 Also das nächste mal, wenn du wieder Gründe suchst, etwas nicht zu tun, weil dir Mut fehlt, denke daran: „Wenn ich jetzt Mut entwickle und tue, was ich tun kann, werde ich am Ende meines Lebens weniger von mir enttäuscht sein, falls etwas schief geht, als wenn ich es nicht tue, weil mir Mut fehlt.“ Erinnere dich immer wieder daran, wenn dir Mut fehlt, etwas Bestimmtes zu tun, das Mut verlangt und treffe die Entscheidung die Mut erfordert und nicht die, zu der dich deine Ängste lenken.

Unsere Zweifel sind Verräter und häufig die Ursache für den Verlust von Dingen, die wir gewinnen könnten, scheuten wir nicht den Versuch. Meist scheut man sich aus Angst, vor seinem Glück, doch wer nie wagt, der nie gewinnt. Die Zukunft hat viele Namen: Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte, für die Mutigen die Chance! Du bist Brahman in einem Körper aus Sternenstaub. Du bist reines Satchidananda! Also was hast du zu verlieren? Lächle und deine Welt ändert sich. In deiner Brust sind deines Schicksals Sterne! (bdm)

0 Kommentare zu “Yoga Wiki über Mut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.