Yoga Wiki über Power Yoga

Power Yoga wurde von Bryan Kest und Baron Baptiste in den USA entwickelt. Es ist eine vom Ashtanga Vinyasa Yoga abgeleitete Yoga-Form, die einen betonten Workoutcharakter hat. Die Begründer des Power Yoga hatten dabei Übende im Blick, die sehr an dynamischen, fordernden Bewegungsabläufen interessiert sind und den spirituellen Aspekten des Yoga unter Umständen zunächst zurückhaltend gegenüberstehen.  Die Schüler von Power Yoga möchten mit ihren Handlungen Körper, Geist und Seele in Einklang bringen, auch wenn das in der westlichen Gesellschaft nicht so wahrgenommen wird.

Das zunehmende Interesse westlicher Gesellschaften an das in Indien verankerte Yogasystem liegt an der Gesundheitskrise, die sich in den nordamerikanischen Kulturen und Gesellschaften ausbreitet. Obwohl die meisten Yoga-Übungen danach streben, den Körper wieder in Ordnung zu bringen, wurde Power Yoga zunächst wegen seiner intensiven Auswirkung auf den Körper eingesetzt. Power Yoga wird in einem Raum praktiziert, der auf 40,6°C aufgeheizt wurde. Da die Temperatur sehr hoch ist und weil die Art wie Power Yoga praktiziert wird nicht für jeden umsetzbar ist, können nur Menschen daran teilnehmen, die physisch schon sehr gut in Form sind.

 

4 Kommentare zu “Yoga Wiki über Power Yoga

  1. Christine

    Hallo Petra und Haripriya-Ramani,
    habt ihr Lust bei Yoga Wiki mitzuhelfen? Wie ihr vielleicht wisst, lebt ein Wiki von seinen Artikeln, und wir brauchen immer wieder Menschen, die schreiben. Habt ihr Lust darauf? Ihr könnt gerne auch “nur” Korrektur lesen, denn es schleichen sich doch immer wieder Fehler ein bei so vielen Schreibern. Meldet euch einfach unter wiki@yoga-vidya.de.
    Om Shanti. Christine

  2. Christine

    Vielen Dank für euren Hinweis. Wir haben die Information aus Yoga Wiki herausgenommen.
    Om Shanti. Christine

  3. Haripriya-Ramani

    Ja, liebe Petra, so kenne ich es auch.
    Ich hatte mich auch schon gewundert über den Beitrag. Wenn diese “Verwechselung” jetzt so im Yoga-Wiki steht, sollte das wohl besser noch geändert werden. Wer ist eigentlich für so etwas zuständig?
    Om shanti und lichtvolle Grüsse von ramani

  4. Hallo,
    Wenn der Raum auf 40,6 Grad aufgeheizt wird, so ist dies kein Power-Yoga! Es nennt sich Bikram-Yoga (wenn man von Bikram persönlich zertifikiert ist und eine Übungsabfolge einhält) oder auch Hot Yoga.
    Power-Yoga wird in normalen temperierten und gelüfteten Räumen praktiziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.