Zitat des Tages

Wenn göttliche Eigenschaften hervorkommen, nimmt der Geist Abstand von den Ablenkungen der Sinne.

Von Swami Sivananda, 1887-1963, Yoga und Meditations-Meister

4 Kommentare zu “Zitat des Tages

  1. Lieber Peter,
    wie geht es Dir?

    Mich inspirieren deine Fragen um tiefer zu gehen, daher hätte ich es gerner wenn mehr Leser Kommentare schreiben würden. 🙂
    Mir helfen die Links auch weiter, ist aber immer viel Informationen auf einmal, und der Tag hat leider nur 24 Stunden, dennoch der bewußte oder unterbewußte Geist bekommen einen schönen Impuls zur Erinnerung.

    Om Shanti
    Rafaela

  2. Was ich noch sagen wollte:

    vielen Dank für die Verlinkung der Begriffe. Wie hier „Geist“ = das muss ich mir erst einmal abdrucken und in Ruhe lesen und verarbeiten. Mir hilft es weiter zu verstehen – und Ihr bekommt weniger dumme Fragen (von mir).

    Danke, wie Ihr Swami Sivananda durch Euch noch heute sprechen lasst.

    Om Shanti
    Peter

  3. Om

    das Zitat passt gut für mich, überlege ich doch gerade, was mich alles davon abhält, das zu tun, was wirklich wichtig ist. Ablenkungen für meine Sinne habe ich reichlich angesammelt. So habe ich jetzt als ersten Schritt mein Facebook-account wieder gelöscht. Dies ist nur ein kleiner Schritt, aber ein langer Weg fängt immer mit dem ersten Schritt an.

    Om Shanti
    Peter

  4. Wunderbares, beruhigendes Zitat von Swami Sivananda

    Und dies führt zur Selbst-Verwirklichung, dieses Selbst, das tatsächlich verwirklicht werden soll? Es geht um die Verwirklichung der göttlichen Natur im Menschen. Das, was umgangssprachlich als die Seele bezeichnet ist, ist das, was alle göttlichen Eigenschaften besitzt. Zu diesen göttlichen Eigenschaften zählen nach der indischen Lehre, die in den Upanishaden und Veden, den heiligen Schriften Indiens niedergelegt ist:

    * Liebe
    * Freude
    * Frieden
    * Ruhe
    * Weisheit
    * Kraft
    * Licht
    * Klang

    Wer sich dieser Eigenschaften ständig bewusst ist, hat einen glückseligen Zustand erreicht, der nie von ihm weicht, und als Erleuchtung, Gottesverwirklichung, Nirwana oder Christus-Bewusstsein bezeichnet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.