Das Selbst ist alldurchdringend- AtBo 10

Play

Sukadev spricht in diesem Vortrag über den 10. Vers des Atma Bodha, der Vedanta Schrift von Shankaracharya, zur Erkenntnis des Selbst. Hauptthema: Das Selbst ist alldurchdringend. Dieser Vers lautet: Der all-durchdringende Raum (Akasha) erscheint differenziert aufgrund seiner Verbindung mit verschiedenen Begrenzungen (Upadhis), welche sich voneinander unterscheiden. Der Raum wird eines durch die Zerstörung dieser Begrenzungen. So erscheint auch die allgegenwärtige Wirklichkeit differenziert aufgrund ihrer Verbindung mit verschiedenen Upadhis und wird eins durch die Zerstörung dieser Upadhis. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:

Atma Bodha Podcast, Atma Bodha, Shankara, Shankaracharya, Sukadev, Podcast, Inspiration, Podcast, Sukadev, Tägliche Inspirationen, Vorträge mp3, Yoga Vidya, Vedanta, Selbst

0 Kommentare zu “Das Selbst ist alldurchdringend- AtBo 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.