Der grobstoffliche Körper als Mittel um Vergnügen und Schmerz zu erfahren- AtBo 12

Play

Sukadev spricht über den 12. Vers aus dem Atma Bodha, der Vedanta Schrift von Shankaracharya. Atma bedeutet Selbst, Bodha bedeutet Erkenntnis, die Erkenntnis des Selbst. Hauptthema: Der grobstoffliche Körper als Mittel um Vergnügen und Schmerz zu erfahrenHier die Übersetzung von diesem Shloka: Der grobstoffliche Körper, das Medium, durch das Freude und Schmerz erfahren wird (das „Zelt der Erfahrungen“), wird für jedes Individuum durch seine eigenen vergangenen Handlungen bestimmt und besteht aus den fünf Elementen, die den Vorgang der „fünf-fachen Selbstteilung und gegenseitigen Verbindung“ (Panchikarana) durchlaufen haben. Eine Inspiration des Tages von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Mehr Infos:

Atma Bodha Podcast, Atma Bodha, Shankara, Shankaracharya, Sukadev, Podcast, Inspiration, Podcast, Sukadev, Tägliche Inspirationen, Vorträge mp3, Yoga Vidya, Vedanta, Körper, Vergnügen, Schmerz

0 Kommentare zu “Der grobstoffliche Körper als Mittel um Vergnügen und Schmerz zu erfahren- AtBo 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.