Der Königsweg zur Gelassenheit – 180 Palmiere deine Augen – für Entspannung

Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Wie du in inzwischen weißt, hängt Gemütszustand eng mit den Augen zusammen. Der Mensch ist ein ganzer Organismus. Alle Teile von dir sind miteinander verbunden. Wenn du einen Teil von deinem Organismus entspannst, entspannt auch der restliche Organismus. Entspanne die Augen -dann entspannt dein ganzer Körper. Palmieren ist eine sehr einfache Technik für Entspannung: Reibe die Hände aneinander, bis sie warm sind. Dann gibt die Handflächen auf deine Augen. Spüre die entspannende Energie der Handflächen die Augen entspannen. Du kannst das sogar machen ohne die Hände vorher zu reiben. Gerade wenn du mit anderen zusammen bist, ziehst du weniger Aufmerksamkeit auf dich, wenn du einfach nur die Handflächen auf die Augenhöhlen gibst. Das allein kann dich entspannen. Lass dich mit diesem Audio zu dieser Palmierungs-Übung anleiten.

180. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play

***

Palmieren, für Entspannung der Augen und entspannenden Geist. Wie du inzwischen weißt, hängt Gemütszustand eng mit den Augen zusammen. Der Mensch ist ja ein ganzer Organismus. Alle Teile von dir sind miteinander verbunden. Wenn du einen Teil von deinem Organismus entspannst, entspannt auch der restliche Organismus. Entspanne die Augen, dann entspannt dein ganzer Körper. Palmieren ist eine sehr einfache Technik für Entspannung. Das kannst du gleich ausprobieren, du kennst es vermutlich auch schon von den vorigen Podcastsendungen. Mache es gleich jetzt. Du sitzt oder stehst, du kannst das sogar beim Gehen machen, reibe die Hände aneinander, bis sie warm sind. Gut, wenn du gehst, müsstest du jetzt stehenbleiben. Dann gib die Handflächen auf deine Augen. Es geht auch notfalls nur eine Handfläche, aber besser beide Handflächen auf deine Augen bzw. die Augenhöhlen. Die Hände berühren nicht die Augen. Bei geschlossenen oder offenen Augen spüre die entspannende Energie der Handflächen die Augen entspannen. Spüre, wie diese wärmenden, entspannenden Energien der Handflächen die Augen durchdringen und entspannen. Wenn du magst, kannst du das auch nochmals wiederholen. Du kannst die Augen auch palmieren, ohne die Hände vorher zu reiben. Gerade wenn du mit anderen zusammenbist, ziehst du weniger Aufmerksamkeit auf dich, wenn du einfach nur die Handflächen auf die Augenhöhlen gibst. Das allein kann dich entspannen. Probiere es aus während der nächsten Tage, probiere es immer wieder aus. Du bekommst ja in diesen Teilen des Yoga Vidya Gelassenheit-Podcasts verschiedene Tools an die Hand, verschiedene Werkzeuge, um dich zügig zu entspannen. Probiere es aus, was für dich am besten hilft. Am besten ein paar Tage lang. Und dann kannst du nachher entscheiden, welche von diesen Tools, welche von diesen Werkzeugen, für dich am besten sind.

1 Kommentar zu “Der Königsweg zur Gelassenheit – 180 Palmiere deine Augen – für Entspannung

  1. Palmieren ist nicht so einfach, auch hier gehört viel Übung dazu 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.