Gisela Dombrowsky zum Kinderyoga Kongress 2015

Im vergangenen Jahr war es im August wieder so weit. Mit einem wundervollen Thema: „Berühren, Begeistern, Bewegen“ wurde von Yoga Vidya Bad Meinberg zum Kinderyoga Kongress eingeladen. Schon allein das Thema ließ so manches erwarten. Mit einem Blick in das Programm des Kinderyoga Kongress mit so vielen inspirierenden Workshops und Vorträgen fiel mir die Entscheidung, welchen Workshop ich besuchen sollte, nicht leicht.

Ich komme immer wieder gerne in das Yoga Vidya Zentrum nach Horn-Bad Meinberg und war ganz besonders erfreut, dass der Kongress im Haus Shanti stattfindet. Schon am Eingang begrüßt uns Ganesha, er verheißt uns Glück, Erfolg und gutes Gelingen. Auch ist das Haus wundervoll nach Feng Shui farbig ausgestattet. Ein Trinkbrunnen und stets bereitstehender Tee, sowie die köstliche vegetarische und vegane Küche sorgen für unser Wohl.

Die TeilnehmerInnen des Kongresses, die teilweise eine lange Anreise hinter sich hatten, konnten sich nach der Begrüßung durch Sukadev Bretz und dem Willkommensritual gut auf die Zeit bei Yoga Vidya einstimmen. Die Menschen hier gehen achtsam und liebevoll mit einander um und auch die Kinder fühlen sich schnell in dieser Umgebung wohl. Es gab für die Kinder ein spezielles Angebot und es war wundervoll zu sehen, wie aufmerksam und wach sie waren, aber wie Kinder agieren konnten. Wenn einfach nur das Spielen angesagt war, gab es die Kinderbetreuung im Ganesha Kinderzentrum. Hier habe ich eine Lachyoga Stunde gegeben. Dies hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Interessant fand ich bei diesem Kongress, dass es erstmals ein „Meet and Great“ gab. Hier konnten sich die ReferentInnen mit ihrem Angebot präsentieren und es gab die Möglichkeit, sich mit den TeilnehmerInnen, aber auch anderen ReferentInnen auszutauschen. Diese Möglichkeit wurde gut in Anspruch genommen.

Für mich gab es viele sehr inspirierende Workshops und Vorträge. Da ich gerne mit Kindern arbeite, konnte ich viele Anregungen für meine Workshops mitnehmen. Besonders gut haben mir das Konzert und der musikalische Workshop mit Leila Oostendorp und Philipp Stegmüller gefallen. Mit Kindern zu singen, sich zu bewegen und zu entspannen ist sehr bereichernd für alle. Für Pädagogen, Erzieher gab es viele Anregungen wie man den Schulalltag mit Begeisterung harmonischer und entspannender für sich selbst und die Kinder und Jugendlichen gestalten kann.

Kinder sind unsere Zukunft

Sehr berührend war auch der Vortrag von Prof. Marcus Stück zum Thema „Verarbeitung von traumatischen Erlebnissen der Kinder“. Diese Erlebnisse bestärken mich immer wieder die Arbeit mit Kindern weiterzuführen und Pädagogen, Erzieher, Eltern, Großeltern auf die Wichtigkeit von Yoga mit Kindern hinzuweisen.

Der Kongress ist eine gute Möglichkeit des Austausches und des Lernens. Gerne habe ich zum Abschluss des Kongresses zusammen mit einigen Referentinnen einige Worte des Dankes ausgesprochen.

Als Lachyoga Trainerin und Entspannungspädagogin bin ich nun das 4. Mal beim Kinderyoga Kongress dabei. Ich freue mich schon sehr auf den Kongress 2015 „Mit Kindern gemeinsam Werte entdecken.“ Wie in den vergangenen Jahren werde ich wieder einen Workshop geben, dieses Mal mit dem Titel „Hier ist Lachen erlaubt“. Wie ist es doch für die Entwicklung der Kinder wichtig, ausgelassen zu spielen, zu toben, und einfach nur Spaß zu haben. Einfach nur Kind sein! Ich kann nur allen Eltern, Pädagogen, Erziehern, YogalehrerInnen, Therapeuten, Ärzten und … empfehlen, kommt nach zum Kinderyoga Kongress bei Yoga Vidya Bad Meinberg! Kinder sind unsere Zukunft.

Eure Gisela Dombrowski

0 Kommentare zu “Gisela Dombrowsky zum Kinderyoga Kongress 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.