Ho’oponopono – Ein Weg in deine Harmonie

Die Hawaiianer sagen, dass am Anfang deines Lebens deine „Seelen-Schale“ ganz rein und leer ist und hell wie die Sonne leuchtet. Im Laufe des Lebens sammelt sich durch Erlebnisse „Verunreinigungen“ an.

Dadurch leuchtest du weniger und immer weniger und lebst dadurch mehr und mehr im „Schatten“.

Wenn du unglücklich bist, darfst du deine Schale reinigen, damit du magnetisch das in dein Leben ziehst, was dich erfüllt und glücklich macht.

Bedeutung der Worte

Ho’o   – etwas tun
Pono – etwas in Harmonie bringen, zur Vollkommenheit bringen, in deinen göttlichen Ur-Zustand

Ho’oponopono ist eine hawaiianisch-schamanische Heilungsmethode und Huna-Weisheit, die von den Kahuna, den Priestern angewandt wird.

Sie hilft, die vier negativen Energien Angst, Wut, Eifersucht und Traurigkeit, die im menschlichen Körper zu Verknotungen und Blockaden führen, aufzulösen.

Bei Treffen von Familien und Gemeinschaften wird mit Ho’oponopono die Harmonie in sich selbst, mit der Familie, der Umgebung und der Gemeinschaft wieder hergestellt. Dabei ist die gegenseitige Vergebung der Schlüssel zur Heilung.

Alte seelische Wunden, negative Gedanken, Gefühle und Verletzungen werden durch Vergebung in Frieden gebracht und ausgesöhnt.

Ho’oponopono führt zu

  • Liebe
  • Freiheit
  • Frieden
  • Freude
  • Einsicht von eigenen Fehlern
  • Verstehen und Erkennen der Fehler von anderen
  • Verstehen “Warum” jemand so gehandelt hat
  • Mut und Kraft in den Herzen zu entfachen zu vergeben
  • Vertrauen und Hingabe zu entwickeln
  • Vergeben, verzeihen und versöhnen

Es sind die schmerzhaften Erfahrungen, die dein Herz und Seele einengen, die deiner Seele die Freiheit rauben, die große Sehnsucht zu entfachen zu leben und zu lieben.

Die Hawaiianer gehen davon aus, dass alles Eins ist.

Nichts geschieht ohne dass es auch deine Umwelt mit beeinflusst. In dieser alten Huna-Lehre wird gesagt, dass du mit allem was du denkst und fühlst und was du berührst und ansiehst eine dauerhafte Verbindung durch eine feinstoffliche, aber klebrige Kino Mana Substanz aufbaust.

Bedeutung der Worte

Kino  – Körper
Mana – machtvoll, energiereich

Diese feinstoffliche Substanz ist fest genug, um nach dem Andocken an einen materiellen Körper, wie ein Kaugummi Fäden zu ziehen, die sich nur durch eine ganz bewusste Ablösung  wie durch  Ho’oponopono wieder abtrennen lassen. Diese „Fäden“ werden auch Aka-Schnüre genannt.

Durch diese Verbindungen wirst du auf Dauer verwickelt und verhaftet. Sie wirken wie doppelte Antennen gleichzeitig als Sender und Empfänger.

Die damit verbundenen Energien werden im Körperbewusstsein, dem Unteren Selbst abgespeichert. Dies führt dazu, dass auf Grund der Schwingungen und Resonanzen sich die entsprechenden Ereignisse ständig wiederholen und dir wieder begegnen.

Diese Dauerverbindungen erschweren deine problemlose Entwicklung. Sie beeinflussen, stören und schwächen deinen Energiehaushalt, deine Lebensvitalität und deine Psyche.

Sie verstopfen deinen Kanal zu deinem Höheren Selbst, zur göttlichen Liebe und Weisheit. Sie verfälschen deinen ursprünglichen vollkommenen und wahrhaftigen Ausdruck deiner Seele.

Durch Ho’oponopono kannst du die Verbindungen und Verhaftungen zu Personen, Ereignissen, Orten und Gegenständen lösen. Wenn die innere Resonanz geheilt ist, wird sich die Wirkung im Außen zeigen. Neue Wege können nur beschritten werden, wenn die alten Energien abgelöst wurden.

Ho’oponopono und die vier Sätze

Es tut mir leid! – Ich nehme das Problem an und bestätige es.

Bitte verzeihe mir! Verzeihe mir wenn ich mich, dich oder andere bewusst oder unbewusst verletzt habe. Damit bringst du alles wieder in die Transformation.

Danke, danke, danke!  – Dies ist der Dank von deinem Herzen, dass jetzt die Dinge  ihren Lauf nehmen und die beteiligten Energien sich durch die Liebe und Vergebung lösen, reinigen und wandeln.

Ich liebe und akzeptiere mich / dich / euch!Ich liebe mich, dich und euch bedingungslos. Ich sehe das Göttliche in mir, dir und euch.

Gerade das Einfachste ist oft am wirksamsten!!!

Kurzanleitung

Du kannst diese Sätze denken oder laut sprechen. Du kannst sie direkt anwenden oder auch nachträgliche mit den Situationen arbeiten. Frieden kannst du nur erreichen, indem du dir selber und anderen den Frieden gibst.

Bereits mit diesen vier Sätzen beginnt die Vergebung und das Verzeihen, denn du übernimmst die Verantwortung für dein Denken und Fühlen.

Du entscheidest dich positiv und vergebend auf die Verletzung, auf die Situation zu schauen und damit beginnt alles. Das ist der Anfang!

„Ich liebe euch“ kannst du bei Ereignissen und Problemen immer wieder leise wiederholen.

„Ich liebe dich“ kannst du auch dann verwenden, wenn die Problematik nicht bewusst ist.

Die Worte „Ich liebe dich!“ kannst du vor einer bevorstehenden Aktion sagen oder denken: z.B. bei wichtigen Gesprächen, unangenehmen Telefonaten, Prüfungen, Autofahrten, Reisen.

„Ich danke dir!“ kannst du stellvertretend immer wieder wiederholen.

Wie können die vier Sätze Ho’oponopono dir helfen?

Immer wieder gesprochenen oder gedachte Gebetsformeln oder Mantren haben eine sehr, sehr starke und heilende Wirkung. Sie sind wichtige Elemente im Leben etwas zu verändern. Sie wirken wie heilende Kräuter auf den Geist und somit auf die Umstände einer schwierigen Situation ein.

Es gibt eine sofortige spürbare Wirkung!!!

Du kannst dein eigenes Leben nachhaltig hin zu Freiheit, Klarheit und Frieden umwandeln. Deine Seele wird durch die vielen positiven energetischen Impulse, durch das positive, liebevolle Denken konstruktiv beeinflusst.

Bei Yoga Vidya kannst du die Ho’oponopono Ausbildung von Radharani Priya Wloka besuchen und lernen dieses wunderbare Vergebungsritual auch Anderen zuteil werden zu lassen.

Alle Seminare mit Anu bei Yoga Vidya →

Anu Neumeyer Yogalehrerin (BYV), Ayurveda Gesundheitsberaterin (BYVG), Fußreflex-Therapeutin, Diplom Sozialpädagogin, Naturpädagogin und Erlebnispädagogin.

Anu praktiziert Yoga seit 2001. Nach ihrer vier Wochen Intensiv Yogalehrer Ausbildung 2016 entschied sie sich im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg zu leben, wo sie seitdem ihre Yogapraxis und Unterrichtserfahrung vertieft. Ihr Yoga Unterricht reicht von fortgeschrittenen Yoga Stunden mit intensiver Ausrichtung auf die Chakren über exakte Ausrichtungs-Prinzipien bis hin zu klassischen Yoga Vidya Stunden aller Level. Anu wendet mit viel Freude auch ihre therapeutischen und heilerischen Fähigkeiten in den Bereichen Ayurveda und Naturspiritualität an. Ihre nächsten Seminarthemen sind „Finde und genieße die Hilfe deines Krafttieres“ und „Verbinde dich mit deiner weiblichen Kraft“.

0 Kommentare zu “Ho’oponopono – Ein Weg in deine Harmonie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.