Nasya – Die Ayurvedische Nasenreinigung

Nasya - Die ayurvedische Nasenreinigung

Nasya bezeichnet ein Verfahren, bei dem ayurvedische Öle durch die Nasenlöcher verabreicht werden. Alle Organe im Kopf- und Halsbereich werden mit Nasya angesprochen. Die Nasya-Therapie ist eines der fünf Behandlungsformen der ayurvedischen Panchakarma Kur, um den Körper zu entgiften und wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Eine einfache ayurvedische Öl-Nasenreinigung, wie in diesem Artikel beschrieben, kann täglich zur allgemeinen Verbesserung der Gesundheit und zur Vorbeugung von Krankheiten durchgeführt werden.

Vor der Nasya-Therapie wird eine sanfte Gesichts-, Kopf- und Nackenmassage mit Öl sowie eine Schwitzbehandlung empfohlen. Auf diese Weise lösen sich zusätzlich Giftstoffe. Ein spezielles Nasenöl, das nach der Massage und dem Schwitzen verabreicht wird, hilft anschließend, die gelösten Giftstoffe leicht auszuscheiden.

Die meisten Menschen kennen Nasentropfen als Methode zur Linderung einer verstopften Nase, oder das Säubern mit einem Wattestäbchen. Eine ayurvedische Öl-Nasenreinigung hingegen unterscheidet sich erheblich und führt zu einer tiefen Reinigung im Bereich des Kopfes, des Nackens und der Schulterpartie. Insgesamt trägt Nasya zur Entfernung von überschüssigem Schleim und Kälte im gesamten Kopfbereich bei.

Nasya, die Ayurvedische Nasenreinigung

Wer die Nasentherapie rechtzeitig nach der vorgeschriebenen Methode durchführt, dessen Augen, Nase und Ohren sind von keiner Krankheit betroffen. Sein Haar und sein Bart werden niemals weiß oder grau. Er leidet nicht an Haarausfall und sein Haar wird in Fülle wachsen. Stärkt alle Sinnesorgane, fördert Klarheit des Geistes und Schönheit des Gesichtes. Kopf-Hals-Krankheiten würden ihn nicht plötzlich befallen, auch wenn er altert. Die Auswirkungen der Senilität würden den Kopf nicht beeinträchtigen. Seine Venen, Gelenke, Bänder und Sehnen an Kopf und Hals gewinnen an Kraft.

Charaka Samhita

Indikationen für Nasya

Die ayurvedische Öl-Nasenreinigung ist besonders hilfreich bei Menschen, die unter folgende Symptome leiden:

  • Augenerkrankungen
  • Augenschmerzen
  • Entzündung der Nasennebenhöhlen
  • Gedächtnisstörungen
  • Geruchsverlust
  • Gesichtslähmungen
  • Heiserkeit der Stimme
  • Heuschnupfen
  • Infekt der oberen Atemwege
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Laufende Nase
  • Nackenschmerzen
  • Neuromuskuläre Störungen
  • Ohrenschmerzen
  • Ohrgeräuschen (Tinnitus)
  • Psychische Erkrankungen
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Schlafstörungen
  • Schulterschmerzen
  • Sehstörungen
  • Steifheit des Kopfes, Nackens, Kiefer, Schulter
  • Zahnschmerzen

Kontraindikationen für Nasya

  • Nach dem Essen
  • Nach einer Nasenspülung (Neti)
  • Nach Alkoholgenuss, Tee, Kaffee
  • Nach dem Haare waschen
  • Nach dem Baden
  • Nach dem Abführen (Virechana)
  • Nach Einläufen (Basti)
  • Nach der Geburt
  • Erschöpfung, Müdigkeit
  • Verdauungsstörungen
  • Schwangerschaft
  • Kopfverletzungen
  • Nasenbluten
  • Infektiöser Schnupfen (Rhinitis)
  • Erkältung
  • Atemnot, Asthma, Husten
  • Fieber
  • Personen unter sieben und über 80 Jahren

Durchführung der Ayurvedischen Nasenreinigung

Ayurvedische Gesichts-Kopf-Nacken-Massage vor Nasya

Vorbereitung vor Nasya

Zunächst wird eine Gesicht-Kopf-Nackenmassage durchgeführt, um Verspannungen zu lockern und das Gewebe um die Halsregion und Wangen weich zu machen. Danach wird ein Dampfbad angewendet, um die Schleimhäute für die Aufnahme des speziellen Nasen-Öles vorzubereiten.

Ein Dampfbad nach der Massage bereitet die Schleimhäute für die Aufnahme des speziellen Nasen-Öles vor.

Schritt 1: Gesicht-Hals-Nacken Massage

Massiere für 10 Minuten sanft das ganze Gesicht, Hals und Nacken mit warmem Mandelöl, Jojobaöl oder Sesamöl.

Hinweis: Vermeide beim Massieren Augenlider und Augen.

Schritt 2: Kopfmassage

Massiere für 10 Minuten den Kopf mit Brahmi oder Sesam Öl.

Schritt 3: Wärmebehandlung

Nach der Gesichts- und Kopfmassage führe für 10 Minuten einer der drei Wärmebehandlungen durch:

  1. Ein Gesicht-Hals Dampfbad über einem mit heißem Wasser gefüllten Kochtopf.
  2. Gesicht mit lauwarmem Wasser waschen.
  3. Heiße Umschläge auf Gesicht und Hals legen.

Durchführung von Nasya

  • Erwärme das Nasya-Öl kurz vor der Verabreichung leicht in einem heißen Wasserbett (beim Dampfbad benutze das Wasser im Kochtopf).
  • Lege dich auf den Rücken und strecke Arme und Beine aus.
  • Lege ein aufgerolltes Handtuch in den Nacken.
  • Der Kopf sollte nicht übermäßig gebeugt oder gestreckt sein.
  • Atme vollständig durch den Mund aus.
  • Halte den Atem an.
  • Linkes Nasenloch schließen.
  • Zwei Tropfen Öl ins rechte Nasenloch geben.
  • Rechts tief einatmen.
  • Beide Nasen schließen und durch den Mund ausatmen.
  • Rechtes Nasenloch schließen.
  • Zwei Tropfen Öl ins linke Nasenloch geben.
  • Links tief einatmen.
  • Beide Nasen schließen und durch den Mund ausatmen.
  • Ein Tropfen Öl neben den Nasenflügel auftragen und mit den Fingern nach unten zum Hals massieren.
  • Lege dich 2 Minuten lang mit dem Gesicht nach oben hin.
  • Schleim und Öl, das in den Rachen fließt, darf nicht heruntergeschluckt werden – hier besser ausspucken.
  • Mit warmen Wasser 2 Minuten gurgeln und ausspucken, um den Rachen zu reinigen.
  • Nach der Nasen-Ölbehandlung sollten Fußsohlen, Ohren und Nacken leicht massiert werden.
  • Zum Abschluss kann 1 Gramm Trikatu-Pulver mit Honig vermischt zu sich genommen werden (optional).
  • Lege dich für 10 Minuten in die Totenstellung (Shavasana) und ruhe dich aus.

Hinweis: Das Einträufeln des Nasenöls sollte besser von einer anderen Person durchgeführt werden, da die Selbstanwendung schwierig sein kann.

Vorsichtsmaßnahmen

  • Das Nasya-Öl darf bei der Verwendung nicht zu heiß sein (nur lauwarm).
  • Das Öl kann, je nach Bedarf und in Absprache mit einem Ayurveda Therapeuten, auf 4, 6, 8 oder 16 Tropfen erhöht werden.
  • Nach der Behandlung sollten man sich nicht der Sonne oder Kälte aussetzen, keinen Alkohol trinken und auch nicht duschen.
  • Mache keine Nasendusche (Neti) direkt vor oder nach der Nasen-Ölbehandlung.
  • Nimm nur leichte Mahlzeiten an diesem Tag ein.

Nebenwirkungen

Wenn du übermäßige Hitze / Brennen verspürst, wasche dein Gesicht mit kaltem Wasser.

Welche Zeit eignet sich für Nasya?

Führe Nasya idealerweise morgens zwischen (8-10 Uhr) oder vor dem Abendessen (15-7 Uhr) auf nüchternen Magen, mindestens 30 Minuten vor dem Duschen/Baden und nach der Darmentleerung aus.

Daneben kann man mit der Anwendung von Nasya, je nach Tageszeit, gezielt Einfluss auf die Doshas nehmen. Auch bestimmte Jahreszeiten geben Hinweise darauf, wann du Nasya durchführen kannst:

  • Morgens – wenn Kapha erhöht ist
  • Mittags – wenn Pitta erhöht ist
  • Abends – wenn Vata erhöht ist
  • Vormittags – Frühling und Herbst
  • Mittags – Winter
  • Abends – Sommer

Welches Kräuteröl für die Nasya Behandlung?

Spezielle Nasya-Öle wie das „Anu Tailam” können für die tägliche Pflege der Schleimhäute im Rahmen einer ayurvedischen Tagesroutine täglich verwendet werden. Daneben eignet sich aber auch Sesamöl.

Welche Öle für die Gesichts-Massage?

  • Mandelöl
  • Jojobaöl
  • Sesamöl
  • Maha Narayana-Öl: Bei Kopfschmerzen und Sinusitis
  • Bala Ashwagandhadi: Zur Stärkung der Sinnesorgane
  • Dinesha Keram: Bei Hautproblemen, Falten

Welches Öl für die Kopfmassage

  • Brahmi Öl
  • Sesam Öl

Anzeichen einer erfolgreichen Nasya Behandlung

  • Guter Schlaf
  • Leichtigkeit im Körper
  • Leichte Atmung
  • Verbesserte Kraft der Sinnesorgane

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Der Blog Artikel dient keine medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung. Diese Aussagen sind nicht dazu bestimmt, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern.


Du möchtest dir einen Überblick über Ayurveda und die indische Medizin verschaffen?
Die vegetarisch-vegane Ayurveda Gesundheitsberater Ausbildung ist ideal dafür. Und das Beste: du kannst sie ganz bequem abends von zuhause aus, also auch neben deinem Beruf, absolvieren.

Erwerbe kompetentes Fachwissen durch eine zusätzliche berufliche Qualifizierung – in einer intensiven Ausbildung mit erfahrenen Ausbildern. Lerne das älteste Gesundheitssystem der Welt, „die Wissenschaft vom langen Leben“, gründlich in Theorie und Praxis kennen.


Über den Autor

Dirk Jensen, Yoga Personal Trainer, Ayurveda Gesundheitsberater, Verjüngungscoach, Panchakarmatherapeut.

In seiner Tätigkeit als ganzheitlicher Coach, hilft er Menschen, bei all ihren privaten, beruflichen und sportlichen Zielen Höchstleistung zu erreichen.

Seit 2019 lebt und arbeitet er im Yoga-Vidya Ashram Bad-Meinberg.

Andere Beiträge des Autors hier klicken
Fragen, Meinungen & Kritik: dirk.jensen@yoga-vidya.de


0 Kommentare zu “Nasya – Die Ayurvedische Nasenreinigung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.