Leben und Arbeiten in der spirituellen Gemeinschaft von Yoga Vidya

Es gibt vielfältige Gründe, in einer spirituellen Gemeinschaft zu leben wie in den Yoga Vidya Seminarhäusern und Stadtzentren. Der Wunsch nach Gesellschaft Gleichgesinnter, sich einsetzen für etwas Sinnvolles, spirituelle Entwicklung, persönlichem Wachstum, und die Suche nach alternativen Lebensmodellen sind einige Beispiele. Manche Menschen verbringen bei Yoga Vidya viele Jahre, gründen eine Familie und haben hier eine Heimat gefunden. Andere bleiben für einen Zeitabschnitt, bilden sich hier weiter oder lernen etwas komplett Neues. Es gibt vielerlei Möglichkeiten, wie du dich bei Yoga Vidya einbringen kannst. Erfahre hier mehr über die Yoga Vidya Gemeinschaft, Möglichkeiten der Mitarbeit und die Besonderheiten des Lebens im Ashram oder Stadtzentrum. Vielleicht hast auch du Lust, für eine längere oder kürzere Zeit Teil dieser besonderen Gemeinschaft zu sein. Dann freuen wir uns, dich bei uns begrüßen zu dürfen, Namaste!

Yoga Vidya ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, interessierten Menschen die Möglichkeit zu bieten, im Kreis einer spirituellen Gemeinschaft zu leben, zu arbeiten und sich spirituell zu entwickeln. Spirituelle Grundlage dabei ist der integrale Yoga nach Swami Sivananda und Swami Vishnu-devananda, der hier gelebt und gelehrt wird und allen Menschen zugänglich gemacht werden soll. Dadurch sollen die Kräfte des Friedens auf der Erde gestärkt werden. Der Weg des Yoga ist dabei der Weg für jeden Einzelnen, wahren inneren Frieden zu verwirklichen. Wenn immer mehr Menschen auf der Welt ihren inneren Frieden finden, kann sich der Frieden auch im Außen manifestieren. Wir arbeiten bei Yoga Vidya jeden Tag daran, die friedvollen Energien in uns und in der äußeren Welt zu stärken.
Das Leben in Gemeinschaft bietet viele Vorteile und ist voller Herausforderungen. Du hast nahezu ideale Bedingungen für die Entwicklung deiner Yogapraxis. Jeden Tag kannst du das große Angebot an Yogastunden, Meditation, Pranayama und Ritualen nutzen. Du kannst regelmäßig Seminare, Aus- und Weiterbildungen besuchen und das gelernte Wissen direkt in die Praxis umsetzen, z.B. als Yogalehrer oder als Sevaka in der Ayurveda Oase. Du bist finanziell abgesichert und bekommst einen Wohnraum zur Verfügung gestellt. So kannst du dich voll auf dein Seva (Mitarbeit) und deine spirituelle Praxis konzentrieren. Zu den täglichen Herausforderungen gehören die Vereinbahrung von spiritueller Praxis, Seva und Privatleben. Wieviel Zeit brauchst du für deine Praxis, wieviel für dich selbst? Wie sehr kannst du dich mit deinen Ideen in die Gemeinschaft einbringen, wieviel Entspannung brauchst du? Wie findest du für dich die Balance zwischen Geselligkeit und Ruhe, wie kommst du mit so vielen neuen Menschen zurecht? Die Herausforderungen zu meistern, dich täglich daran zu üben in deiner Mitte zu bleiben und dabei eine stetige spirituelle Praxis zu entwickeln bedeutet echtes Wachstum.
Für einen ersten Eindruck gibt es bei uns regelmäßig Yoga und Meditation Einführungsseminare.
Erfahre mehr über unsere Vision und die Tradition nach der wir uns richten.
Mehr Information über Mitarbeit bei Yoga Vidya findest du in unserer Sevakabroschüre.
Hier findest du Informationen über Ausbildungen für Sevaka.
Yoga_Vidya_Yoga_Kongress

0 Kommentare zu “Leben und Arbeiten in der spirituellen Gemeinschaft von Yoga Vidya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.