Neue Videos

VC395 Lebe in der Wonne – Viveka Chudamani 395. Vers

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über Wonne.

Der 395. Vers lautet: Was gibt es da viel zu sagen? Das Individuum/ die begrenzte Seele ist selbst Brahman, das Absolute, das Universum in seiner ganzen Weite ist nichts anderes als Brahman, das Absolute. Die Veden sagen aus, dass Brahman nicht-dual ist. Es ist unstrittig, dass diejenigen, die erleuchtet sind, die ihre Identität in Brahman etabliert haben und die ihre Verbindungen mit der äußeren Welt aufgegeben haben, stets in Einheit mit Brahman, ewigem Wissen und Wonne leben.

Weitere Videos zu dieser Kommentarreihe wurden veröffentlicht:

VC396 Überwinde Wünsche und Identifikationen – Viveka Chudamani 396. Vers
VC397 Identifikation mit dem Körper macht dich elend – Viveka Chudamani 397. Vers
VC398 Löse dich von allen Projektionen – Viveka Chudamani 398. Vers
VC399 Konzentriere dich auf das Selbst alles andere verschwindet – Viveka Chudamani 399. Vers
VC400 Die Höchste Wirklichkeit ist formlos und eigenschaftslos – Viveka Chudamani 400. Vers
VC401 In Wahrheit gibt es keine Getrenntheit – Viveka Chudamani 401. Vers

 

Hatha Yoga Pradipika – Grundlagen – YVS386 – HYP Kap 1, Verse 1 – 10

Tauche ein in die 1. zehn Verse der Hatha Yoga Pradipika, die von Sukadev sowohl auf Sanskrit als auch in der Übersetzung rezitiert und kommentiert werden.

Hierüber spricht Sukadev unter anderem in einer weiteren Folge aus der Reihe „Hatha Yoga Pradipika“, die zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogawegwiki.yoga-vidya.de/YVS001 gehört sowie auch Teil des zweiten Jahres der 2-jährigen Yogalehrer Ausbildung ist.

Yoga und Meditation Einführung Seminar
Yoga Schulen
Yogaferien
Yoga Ausbildung.

Vier weitere Videos wurden in der zurückliegenden Woche zur Yoga Vidya Schulungsreihe veröffentlicht:

Hatha Yoga Pradipika Guru Parampara – Erläuterung und Rezitation – YVS387 – Kap. 1
Hatha Yoga Pradipika Guru Parampara Kap. 1, V. 1,2,5-9 – Rezitation ohne Erläuterung – YVS388
Matsyendranath, Parvati und Shiva – Wie Yoga in die Welt kam – YVS389 – HYP 1 Kap , Bezug 1
Quirlen des Milchozeans und der Mythos der Schildkröte – YVS390 – HYP Kap. 1, Vers 1

 

Sanfte Yogastunde für Yoga Vidya Vertraute – 50 Minuten mit Vorkenntnissen

Dies ist eine sanfte Yogastunde für Yoga Vidya Vertraute, die nachträglich verfilmt wurde.

Wenn du gerne bei den offenen Yogastunden von Yoga Vidya teilnehmen möchtest, kannst du uns als Individualgast besuchen.

Der Yoga Vidya Stil ist einer der populärsten, vielleicht der populärste der Yoga Stile im deutschsprachigen Raum. Er wurde begründet von Sukadev Volker Bretz, ist in den 1990er Jahren entstanden und entwickelt sich beständig weiter.

Der Yoga Vidya Yoga Stil fußt weitgehend auf der von Swami Sivananda und Swami Vishnu Devananda praktizierten Rishikeshreihe. Sukadev hat jedoch einige Änderungen und Ergänzungen vorgenommen, wie zum Beispiel die, nach dem Sonnengruß (Surya Namaskar) noch eine Bauchmuskelübung einzufügen. Die Reihenfolge, die nach dem Yoga Vidya Yoga Stil unterrichtet wird, nennt sich Yoga Vidya Grundreihe.

Mehr Infos zur Yoga Vidya Grundreihe bekommst du hier.

 

Om Namo Bhagavate Vasudevaya – Jayani

Jayani is singing the mantra Om Namo Bhagavate Vasudevaya. This mantra is worshipping Krishna. He is worshiped as the eighth avatar of the god Vishnu and also as the supreme God in his own right. He is the god of compassion, tenderness, and love.

There are many english seminars every year in the different ashrams of Yoga Vidya. You can find them all by clicking here: yoga-vidya.org/english/seminar/.

You can get to other mantra’s here.

 

Vortrag Sukadev – Wie man die Kundalini erweckt?!

Mehr Vorträge von Sukadev Bretz sowie Informationen zu Yoga, Meditation und Ayurveda findest Du unter www.yoga-vidya.de

Sukadev Bretz spricht über Wie man die Kundalini erweckt. Die Erweckung der Kundalini hilft, spirituelle Prinzipien mit hohen Idealen in unseren Alltag bringen. Swami Sivananda sagte, es ist besser nach etwas Hohem zu streben und es vielleicht nicht ganz zu erreichen, als nach etwas Banalem zu streben und es zu erreichen. Viele Heilige haben sich der Erweckung der Kundalini zum Ziel genommen.

Mehr Informationen:
https://www.yoga-vidya.de/ausbildung-weiterbildung/yogalehrer-weiterbildung/10-wochenenden/kundalini-yoga-fortgeschrittene/
https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/kundalini-yoga/.

 

12 Sannyas – its Meaning and Importance

In this video Sukadev is talking about the term Sannyas. One aspect of Sannyas means to renounce the worldy facets of life and to dedicate fully to the spiritual life.

For more english yoga videos, music, blog posts, etc., please visit our english pages at my.yoga-vidya.org. For more information on english classes, courses and seminars at Yoga Vidya, please see our english seminar pages yoga-vidya.org/english/seminar/.

Sutdying the yogic scriputes is jnana yoga. The jnana yoga is a spiritual practice that pursues knowledge with questions such as „who am I, what am I“ among others. The practitioner studies usually with the aid of a counsellor (guru), meditates, reflects, and reaches liberating insights on the nature of his own Self (Atman, soul) and its relationship to the metaphysical concept called Brahman.

 

Wenn dir unsere Yoga Vidya Videos gefallen, verfolge unsere Yoga Vidya Facebook-Seite. Dort kündigen wir regelmäßig unsere neuen Yoga Vidya Videos an.

 

0 Kommentare zu “Neue Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.