Leid Highlights

Weltliches Leid ist nur Vorübergehend – Viveka Chudamani Vers 273

Veröffentlicht am 14.10.2018, 05:33 Uhr von
Viveka Chudamani
Play

Sukadev spricht über Viveka Chudamani, Vers 273 als Inspiration des Tages zum Thema: Weltliches Leid ist nur Vorübergehend. Den vollständigen Vers mit Sanskrit, Devanagari und Wort-für-Wort-Übersetzung findest du im Schriften-Portal, klicke auf Viveka Chudamani Vers 273


Yoga Wiki über Zeit und Veränderung

Veröffentlicht am 14.06.2018, 17:00 Uhr von
Ein Pandit versuchte seit seiner Kindheit verzweifelt, mit Mantras, die Zeit anzuhalten, um nicht weiter zu altern und um nie wieder zu leiden. Es gelang ihm nicht, darum zog er in die Berge mit der Hoffnung, das sein Echo die Mantras verstärkt. So kletterte er täglich auf den Gipfel eines hohen Berges und schrie in den Himmel“
OM! Zeit, ich befehle dir, steh still! Bleib endlich stehen!“
Aber auch das funktionierte nicht. Eines Tages, auf dem Weg nach Hause, brach er zusammen und flehte mit lauter Stimme:

Weiterlesen …


Yoga Wiki über die Notwendigkeit von Schmerz

Veröffentlicht am 24.05.2018, 17:00 Uhr von

Eines Tages beobachtete ein Pandit einen Schmetterling, wie dieser sich bemühte, durch das enge Loch von seinem Kokon zu schlüpfen. Bereits mehrere Stunden quälte sich der Schmetterling, aber schaffe es nicht. Nach einer Weile, bekam der Mensch Mitleid und holte einen scharfen Gegenstand, mit dem er dem Schmetterling half, leichter aus dem Kokon zu schlüpfen. Durch seine Hilfe schlüpfte der Schmetterling sehr leicht, aber was der Pandit dann sah, erschreckte ihn sehr.

Weiterlesen …


Der Königsweg zur Gelassenheit, 218 Umgang mit Menschen, die dir Leid zugefügt haben

Veröffentlicht am 14.06.2017, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag
Play

„Wie soll ich mit jemandem umgehen, der mir so viel Leid zugefügt hat?“ Hier ist die Antwort nicht ganz so leicht. Was manche Menschen erfahren haben, ist unermesslich. Wenn mir Erwachsene erzählen, wie sie von ihrem Vater über Jahre vergewaltigt wurden oder wenn  Bürgerkriegsflüchtlinge mir erzählen, was sie erlebt haben, dann stockt mir nur der Atem und mein Herz blutet. Wenn einem jemand sein Leid anvertraut, kann man zunächst nur Mitgefühl ausdrücken und Gottes Segen erbitten. In der westlichen Psychologie gibt es inzwischen eine Reihe von Therapien zum Umgang mit traumatischen Erfahrungen. Manchmal ist es sicherlich am besten, zu einem Traumatherapeuten zu gehen. Weiterlesen …


Meditationskursleiter/in Ausbildung

Veröffentlicht am 03.11.2014, 18:10 Uhr von

Die Meditation ist die wichtigste Übung deiner gesamten spirituellen Praxis. Nach Swami Sivananda ist Meditation der wahre Weg, der zur Befreiung (Moksha) führt.

Die Meditation macht das Bewusstsein der Einheit mit dem Kosmischen erfahrbar und führt den Übenden zur Überwindung jeglichen Leidens. Sie ist der Schlüssel zu dauerhafter Seeligkeit  Klarheit der Gedanken, innerer Ausgeglichenheit und Lebensfreude. Sie führt den Aspiranten zum höchsten Ziel, der Selbstverwirklichung, zur Harmonie mit dem Göttlichen.

Lerne in der Meditationskursleiter/innen Ausbildung, Menschen in die Meditation einzuführen und ihre Meditationspraxis zu begleiten. Weiterlesen …


Buchlesung: Sukadev las aus „Der Königsweg zur Gelassenheit“

Veröffentlicht am 14.05.2014, 09:30 Uhr von

Sukadev ist nicht nur Gründer und Leiter von Yoga Vidya, Seminar- und Ausbildungsleiter und Vorsitzender des Berufsverbands der Yoga Vidya Lehrer/innen e.V. (BYV), sondern ist auch Autor verschiedener Veröffentlichungen zum Thema Yoga und Spiritualität. In der Bad Meinberger Buchhandlung Abraxas hat er sein neues Buch „Der Königsweg zur Gelassenheit: Yoga Psychologie für jeden Tag“ vorgestellt.
Eigentlich habe er ein cholerisches Temperament, offenbarte Sukadev den Gästen seiner Lesung, Weiterlesen …


Spirituelle Entwicklung – Teil 6

Veröffentlicht am 07.09.2012, 15:00 Uhr von
Play

Krankheit und Leiden – Bhakti Yoga in praktischer Anwendung – Spirituelle Entwicklung, Teil 6

Krankheit und Leiden – warum gibt es das? Sind „gute“ Yoga Aspiranten immer frei von Krankheit und Leiden?   Sukadev sagt in diesem Podcast: Nein, Gesundheit ist kein besonderes Zeichen eines richtigen Lebens. Zwar hilft Yoga gesünder zu sein. Spiritueller Fortschritt kann aber auch Krankheit und Leiden benötigen. Sukadev erwähnt seinen eigenen Meister Swami Vishnu-devananda, der zwar viele Jahrzehnte sehr gesund war, in den letzten 8 Jahren seines Lebens aber viele Krankheiten