Vorbereitung und Tipps für ein erfolgreiches Sadhana

Hast du dir schon mal überlegt deine Sadhana-Zeit zu erhöhen bzw. damit zu beginnen? Disziplin und Hingabe spielen dabei eine wichtige Rolle. Dein Sadhana (spirituelle Praxis) kann ganz verschieden aussehen. Zum Beispiel, morgens zeitig nach dem Aufstehen zu Meditieren und anschließend Asanas zu praktizieren – und den Tag über mehrmals bewusst auf deine Bauchatmung zu achten.

Eine gute Ergänzung ist eine sattwige, also reine Ernährung. Dazu gehört auch, nicht zu viel zu essen. Dadurch fühlst du dich wesentlich vitaler.

Es ist sinnvoll, weder Fleisch noch Fisch zu konsumieren, keinen Alkohl zu trinken, nicht zu rauchen und keine Drogen zu sich zu nehmen. Auch mit Fasten erzielst du gute Wirkungen, denn Fasten reinigt Körper und Geist. 

Erstelle dir einen Plan mit täglichen und festen Zeiten mit deinem persönlichen Lieblings-Sadhana. Lies verschiedene Bücher von Meistern. Swami Sivanandas Buch „Sadhana“ ist sehr inspirierend, u.a. erhältlich über unseren Shop: Sadhana – Ein Lehrbuch mit Techniken zur spirituellen Vollkommenheit

Wenn du deinen Mitmenschen und allen Wesen freundlich, respektvoll und mit offenem Herzen begegnest, wirst du einen großen Beitrag zum Glück und zur Harmonie aller Lebewesen beitragen.

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu
Om Shanti Satyadevi

Hier noch ein Link zu unserem schönen Shivalaya Kloster- und Retreatzentrum, wo du du dein Sadhana gut vertiefen kannst.

 

0 Kommentare zu “Vorbereitung und Tipps für ein erfolgreiches Sadhana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.