Yoga Vidya Westerwald – Ein Erfahrungsbericht

“Come, come whoever you are wanderer, worshiper lover of leaving” (Songtext der Love Keys)

Ein Erlebnisbericht einer Teilnehmerin aus dem Yoga Vidya Ashram Westerwald: Wir Menschen erleben im Lauf unseres Lebens viele bewegende Momente. Und einige davon sind ganz besonders. Momente in denen wir neues entdecken, neue oder auch alte Freuden verspüren oder aber auch etwas loslassen können.

Yoga gern mal ausprobieren wollt‘ ich schon immer. Man hört ja oft genug davon. Wie entspannend es sein soll, wie schweißtreibend es sein kann. Und dann auch noch beruhigend zugleich? Da ich Yoga für mich selbst erfahren wollte, entschied ich mich Probestunden zu machen.

Es dauerte nicht lange, da fand ich mich am Tag der offenen Tür bei Yoga Vidya in Bad Meinberg wieder. Was mich dort erwartete, das wusste ich nicht. Dennoch war ich frohen Mutes, und betrat mit offenen Herzen die Räumlichkeiten. Eine ganz besondere Atmosphäre umgab dieses Haus. Zugleich so viele Menschen mit strahlenden Gesichtern, die Freude und Ausgeglichenheit versprühten. Ich machte mich auf um die Räumlichkeiten für mich zu entdecken, und landete in einem weiten verglasten Raum durch dessen Fenster die Sonnenstrahlen auf uns fielen. Es sollte wohl ein Mantra-Konzert mit den Love Keys geben. Nun gut, „the Love Keys“ hatte ich noch nie gehört, geschweige denn wusste ich, was ein Mantra war. Gespannt war ich trotzdem. Es traten ein Herr und eine Dame auf eine Anhöhe, die mich vom ersten Moment an fesselten. Diese Klänge und Gesänge berührten mich so sehr, dass mir Tränen in die Augen stießen. Warum? Das wusste ich nicht. Ihre Musik berührte mich ganz tief, auf eine andere Art und Weise als ich es zuvor gekannt hatte. Eine „Gänsehaut“ der etwas feinstofflicheren Art. Mir war es jedoch unangenehm einfach loszulassen und zu weinen. Schließlich war ich zu Gast und kannte niemanden. Weinen? War mir zu persönlich.

Jedenfalls entschied ich mich nach dieser tiefen Erfahrung nach dem für mich besonderen Erlebnis schon drei Tage später für die 2-jahres-Ausbildung zu Yogalehrerin bei Yoga Vidya in einem Yoga Vidya Stadtzentrum. Ich wollte mich verändern, mir selbst ein wenig näher kommen.

Nun komme ich regelmäßig zu den Intensivwochenenden in den Yoga Vidya Westerwald Ashram. Das Yoga Vidya Haus im Wald. Es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Seit 9 Monaten der Ausbildung darf ich dort, und im Rahmen meiner wöchentlichen Kursabende im Stadtzentrum immer wieder neue, für mich sehr wertvolle Momente genießen. Ich wachse, lerne, reflektiere und entfalte meine Persönlichkeit auf einer mir bisher unbekannten Art und Weise. Jedes Mal, sei es auf den Wochenendseminaren im Ashram oder im Center, darf ich mich durch strahlende Augen inspirieren lassen. Ich schätze Yoga Vidya als eine tiefgründig spirituelle ehrliche lebensfrohe Gemeinschaft, die Menschen Herz und Zuhause bietet. Danke hierfür.

Heute weiß ich, dass ich damals in Bad Meinberg einfach hätte weinen können. Hier darf man nämlich in vollen Zügen genießen, wer man wirklich ist. Yoga war und ist mein Schlüssel zu wahrer Akzeptanz und ungebändigter Selbstliebe und noch viel mehr. Ich bin unendlich dankbar. Om Shanti OM Frieden. Love & Light. Celine.

 

0 Kommentare zu “Yoga Vidya Westerwald – Ein Erfahrungsbericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.