Yoga Wiki über Prana

Prana ist einer der Schlüsselbegriffe im Yoga. Prana heißt Lebenskraft, Lebensenergie. Prana ist letztlich das Leben hinter allem. Es macht einen großen Unterschied, ob du Prana aus der Natur um dich hast oder dich in einem Raum befindest, in dem ein 3D-Bild mit einer Waldlandschaft an der Wand klebt und Plastikbäume herumstehen. Die Natur hat Prana, Bäume strahlen Prana aus, Pflanzen strahlen Prana aus, all das ist Lebensenergie.

Man kann mehr oder weniger Prana haben. Ob du gesund oder krank bist, hängt auch mit Prana zusammen, mit der Lebensenergie, die du gerade zur Verfügung hast. Prana ist das, was Ausstrahlung ausmacht. Wenn man sagt, „der Mensch hat eine große Ausstrahlung“, dann ist damit sein Prana gemeint. Wenn man sagt, „der Mensch hat gar keine Ausstrahlung“, dann ist gerade sein momentaner Pranazustand nicht so gut. Yoga dient auch dazu, mehr Prana zu haben, ein harmonischeres und subtileres Prana auszustrahlen.

Und gerade bei Yoga Vidya spielt Prana eine besondere Rolle. Im Grunde dient jede spirituelle Praxis, die wir bei Yoga Vidya machen, auch dazu, Prana zu erhöhen. Wir machen Körperübungen, Asanas, die sehr gut für den Körper sind. So wird die Muskelkraft, Flexibilität und Koordination ausgebaut. Asanas sind gut für den Kreislauf, für die Massage der inneren Organe, aber auch Prana wird dadurch erhöht.

Wir machen Atemübungen, „Pranayama“, die sehr gut für die Lungen, für die Effizienz des Herzens und des Kreislaufs sind. Pranayama hilft, den Geist zur Ruhe zu bringen und das Prana zu erhöhen.

Die Techniken der Tiefenentspannung, die wir üben, sind auch dazu da, dass Prana aktiviert wird. Die Reihenfolge, wie wir durch eine Tiefenentspannung durchgehen, ist nicht willkürlich, sondern sie ist so ausgerichtet, dass das Prana sich gut bewegt.

Im Yoga lehren wir gesunde Ernährung, die für uns selbst und für andere gesund ist, denn wir wollen, dass die Nahrung gesund ist und gleichzeitig auch ethischen Gesichtspunkten entspricht. Die Nahrung ist auch so ausgewählt, dass sie mehr Prana gibt, positives Prana, subtiles Prana.

Meditation hilft, den Geist zur Ruhe zu bringen. Meditation hilft, mit sich selbst besser zurechtzukommen. Meditation hilft, mit anderen besser zurechtzukommen. Aber gerade die Meditationstechniken, die wir bei Yoga Vidya nutzen, helfen auch dazu, mehr Prana zu bekommen. Jede der bei uns populären Meditationstechniken ist auch dazu ausgerichtet, Prana, den Energielevel, zu erhöhen.

Man kann singen, um Prana zu erhöhen. Bei Yoga Vidya singen wir insbesondere Mantras. Und die Mantras sind nicht nur schön und inspirierend, sondern sie sind auch auf den Pranakörper ausgerichtet, sie lassen Prana fließen, sie öffnen die Chakras, sie öffnen die Nadis, Prana strahlt aus.

Du siehst also, Prana hat viele Bedeutung. Und wenn du mehr über Prana wissen möchtest, geh einfach in unser Yoga Vidya Wiki auf https://wiki.yoga-vidya.de/Prana. sk/az

0 Kommentare zu “Yoga Wiki über Prana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.