128 Nimm den erstbesten Parkplatz – 3. Minimax Gelassenheitstipp für den Alltag

Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Heute der dritte Minimax Gelassenheitstipp. Nimm den erstbesten Parkplatz. 128. Folge des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play

***

Heute der dritte Minimax Gelassenheitstipp. Also, einfache Tipps, die einfach umzusetzen sind und große Wirkung haben. Nimm den erstbesten Parkplatz. Die Parkplatzsuche ist für viele Menschen jeden Tag eine Quelle von Stress. Mache es anders, nimm den erstbesten Parkplatz. Wenn du in die Nähe deines Ziels kommst, schaue, ob es einen Parkplatz gibt und nimm den erstbesten. Vielleicht musst du noch fünf Minuten zu Fuß gehen, das ist gesund. Du bist in der frischen Luft, du kannst walken oder spazieren. Du wirst vermutlich schneller am Ziel sein, als wenn du dreimal um den Block gefahren wärst, um den nächsten Parkplatz zu finden. Und vielleicht hättest du dich mit jemand anders gestritten, wer in die Parklücke hineinfahren soll. In jedem Fall bist du besser erholt, wenn du in den erstbesten Parkplatz fährst. Der erstbeste heißt sowohl von der Distanz her, aber durchaus auch vom Standpunkt der Kosten. Ich kenne Menschen, die eine halbe Stunde nach einem Parkplatz suchen, nur um zwei oder vier Euro zu sparen. Nimm den erstbesten Parkplatz, das ist gesund und gerade wenn du noch einiges zu gehen hast, dann bist du an der frischen Luft. Das ist besonders natürlich hilfreich, wenn du ein Auto hast und Auto fährst. Wenn du kein Auto fährst, gut, dann überlege dir, gibt es etwas anderes, was du in ähnlicher Weise üben kannst? Denn der nächste Tipp wird etwas Ähnliches zum Thema haben.

0 Kommentare zu “128 Nimm den erstbesten Parkplatz – 3. Minimax Gelassenheitstipp für den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.