Atman – Das wahre Selbst

Atman -omnipräsent und doch nicht zu fassen, Hand

Atman ist die subtile Essenz unseres Lebens. Aber was genau bedeutet das? Was ist das wahre Selbst und kann es zerstörbar sein? Und was sind die Eigenschaften dieses höchsten, absoluten Selbst?

Die Zeichen des Atman

Atman ist nichts Physisches, sondern unser Antrieb, unsere Tugenden, unser Charakter und unsere Gefühle. Auch wenn es nicht physisch ist, so sind doch alle Lebensaktivitäten von ihm abhängig. Charaka bezeichnet das wahre Selbst als Atman. Nach Charaka gibt es für dessen Existenz folgende Zeichen:

  • Ein- und Ausatmung
  • Augenblinzeln
  • biologische Funktionen
  • psychische Bewegungen
  • der Wechsel von einem Sinnesorgan zum anderen
  • Antrieb und Beherrschung des Geistes
  • geistiges Ankommen in einem anderen Land
  • tiefer Schlaf, der dem Tod gleicht
  • Verlangen und Abneigung
  • Glück und Unglück
  • Wille und Kontrolle
  • Bewusstsein und Wissen
  • Gedächtnis und das Ego

Da diese Zeichen nur in lebenden Wesen, jedoch nicht in toten Wesen zu finden sind, beschreibt er sie als Zeichen des Atman. Denn ohne Atman verwandelt sich der Körper in ein lebloses, leerstehendes Haus. Man sagt, dass er dann “Fünfheit” erreicht, weil lediglich fünf die Mahabhutas, also die fünf Elemente, dort verbleiben.

Atman gelangt wie von selbst zu allen Spezies, erreicht so alles Leben und führt es mithilfe des Pranas – niemand sonst ist sein Meister.

Atman ist nicht mit dem Verstand zu verwechseln. Der Verstand ist unbewusst, aber aktiv, während Atman Bewusstsein ist. Dieses allgegenwärtige Bewusstsein wird aktiv, wenn es mit dem Verstand in Berührung kommt. Der handelnde Aspekt ist Atman, weil es bewusst ist – während der Verstand, der unbewusst ist, trotz seiner Aktivität nicht als handelnd angesehen wird.

Atma -omnipräsent und doch nicht zu fassen
Atman – Unfassbar und allumfassend

Atman ist allgegenwärtig

Das Selbst ist allmächtig, jede Handlung zu initiieren, aber es ist auch verpflichtet, ihre Früchte zu genießen. Der Mächtige kann seinen Geist konzentrieren und kann auch zur Entsagung gelangen. Atman ist allgegenwärtig, omnipräsen, daher kann es ,mit der Kraft der Konzentration des Geistes, die verborgenen Objekte wahrnehmen. Das gilt nicht nur für die Menschen, sondern für alle Arten.

Atman ist der einzige Zeuge, denn es ist der einzige Beobachter und zudem allwissend. Alle Wesenheiten aller Lebewesen werden von ihm beobachtet. Das Selbst kann durch die Verdeckung von Rajas und Tamas den Weg verlieren. Wenn dies geschieht, wird es als Gedächtnisstörung bezeichnet, weil die Dinge, an die man sich erinnern muss, im Gedächtnis gespeichert sind. Glück und Unglück entstehen durch den Kontakt von Geist, Sinnesorganen, Verstand und Sinnesobjekten.

Wenn aber der reine Verstand ständig auf das Selbst konzentriert ist, hört beides auf zu existieren, weil es nicht initiiert wird – und eine übernatürliche Kraft entsteht in der Person. Dies wird von den Weisen als Ashta Siddhis bezeichnet.

Alle Ursachen des Leidens sind bedingt und nicht ewig. Sobald man weiß: Ich bin nicht dieser Körper, dieser Körper ist nicht meiner – ist man der Kenner der Wahrheit, transzendiert alles und wird frei.

Atman ergründen

Atman ist ein klassisches philosophisches Konzept aus der Vedanta Philosophie. Interessierst du dich für das spannende und umfangreiche Themengebiet des Vedanta und möchtest “dem Ende des Wissens” näherkommen?

Oder möchtest du eine Yogalehrer-Weiterbildung zum Thema Atman besuchen, um mehr über das wahre Selbst zu erfahren? Das “Atma Bodha” (Erkenntnis des Selbst) ist ein grundlegender Text des Jnana Yoga, der klassischerweise als Einführung in den Vedanta gelehrt wird:

Der Autor

Seminarleiterbild Dr. Devendra

Bachelor und Master in Ayurveda Medizin, mit Schwerpunkten im traditionellen Ayurveda sowie der westlichen Medizin. Im Himalaya aufgewachsen, ist er besonders der Naturheilkunde und der spirituellen Dimension ärztlichen Wirkens zugeneigt.

Dr. Devendra leitete zuletzt eine Ayurveda Praxis in Rishikesh/Indien und die Kewalya Nature Care Society. Er unterrichtete weltweit Ayurveda, Marma Therapie, Panchakarma Kuren und Phytotherapie. Seit 2020 lebt er in Bad Meinberg, gibt Vorträge und Konsultationen und leitet Studien, Seminare und Ausbildungen im Rahmen des Centers of Excellence Ayurveda Vegan. Besucher des Bad Meinberger Ashrams können ihn in der Ayurveda Oase konsultieren und sich von ihm behandeln lassen.

Seminare mit Dr. Devendra

0 Kommentare zu “Atman – Das wahre Selbst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.