Fotoshow: Das Yoga Vidya Musik-Festival 2015

WOW – Was für ein feines & dynamisches Ereignis! Das 11. Yoga Vidya Musikfestival neigte sich am vergangenen Sonntag dem Ende zu – Janin Devi & Friends gaben ein furioses, tönendes, berührendes & kraftvolles Abschlusskonzert und setzten einen durchaus angemessenen Schlusspunkt für ein familiäres (Indoor-)Festival, das hierzulande seinesgleichen sucht.

Yoga Vidya Bad Meinberg war am langen Wochenende im Mai von Christi-Himmelfahrt bis zum darauffolgenden Sonntag die energetische Basis für musikalische Fülle und bunte Vielfalt.

Es gab vielseitigste Auftritte, Solo- und Gruppen-Performances, Workshops, Mantrayoga-Stunden und vieles mehr im Zeichen von Yoga (Harmonie), Musik & Happiness. Mit ihren Konzerten begeisterten u.a. Sundaram (Eröffnungskonzert), Satyaa & Pari, Frauke Richter & Klaus Heitz, Peia & Manouz, Jay & Jay, Gaiatrees und The Love Keys.

 

Abschlusskonzert mit Janin Devi & Friends„Dabei sein ist Alles.“

Neben dem üblichen Yoga Vidya Rahmenprogramm (Satsang, Meditation, offene Yoga-Stunden, Spaziergänge, etc.) wurden viele musikalische Workshops angeboten, unter anderem: Entdecke deine Stimme, Klassisch indischer Tanz, Singtraining, Celebrate Your Spirit, Harmonium Einführung, Ober- und Untertongesang, Kalari-Workshop, AcroYoga und noch einiges mehr. Außerdem wurde das Angebot durch ein buntes Kinderprogramm, Lachyoga, Yin Yoga, meditative Konzerte und durch die einfühlsame Lesung von Buch-Autor Udo Taubitz („Karl Klops, der coole Kuhheld“) bereichert.

Auch die professionellen Abend-Performances mit Kalari, indischem Tanz und AcroYoga haben das Festival-Publikum spürbar überzeugt.

Das klassisch-olympische Motto „Dabei sein ist alles“ passt daher gut zu unserem jährlich stattfindenden Musikfestival; denn über mehrere Tage hinweg entwickelt dieses Event eine betörende, liebliche und energetisch wirkungsvolle ‚Essenz‘. So ließ sich anhand der Stimmung und der Atmosphäre während der gesamten Festival-Tage sehr viel ableiten: Unter anderem, dass pure Freude stets einen Weg findet, um sich auszudehnen.

Dankbar nahmen die Festival-Besucher die vielen Angebote auf und gaben mit ihrer überragend positiven Stimmung und Wertschätzung auf diese Art und Weise ein herzliches Feedback an die Künstler und die Verantwortlichen des Festivals zurück.

Manouz - spielt mit HingabeAuch alle Mantrayoga-Stunden stießen auf viel positive Resonanz – denn für viele Yoga-Praktizierende handelt es sich dabei um wahre „Leckerbissen“, durch die man sich – oftmals intensiver als gewohnt – voll und ganz dem gegenwärtigen Augenblick hingeben kann.

Jedenfalls war es für Yoga Vidya Bad Meinberg auch dieses Jahr wieder eine große Ehre und Freude, Begegnungsstätte und Kraftort für dieses pralle Happening sein zu dürfen.

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle nochmal an alle Künstlerinnen und Künstler, Festival-Besucher, Sevaka und viele viele Weitere, die dieses großartige Event zu solch einem wundervollen Erlebnis haben werden lassen.

 

Die ein oder andere Veranstaltung vom Musikfestival werden wir dir hier im Blog in der nächsten Zeit nochmal als Fotoshow oder als kurzen Review vorstellen.

Jedenfalls bleiben wir am Ende einem weiteren sportlichen Motto treu: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.“ – was soviel bedeutet wie: Wir freuen uns schon aufs nächste Mal! 🙂

Auf Wieder-Sehen – und – auf Wieder-Hören!

Om Shanti

 

Einige Highlights vom 11. Yoga Vidya Musikfestival 2015: 

 

0 Kommentare zu “Fotoshow: Das Yoga Vidya Musik-Festival 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.