Frage: ISG Blockade Iliosakralgelenk

In unserer Blog-Serie ‚Fragen & Antworten‘ geben wir Tipps und Ratschläge unserer Yoga Experten wieder, um dadurch auch Menschen mit gleichen oder ähnlichen Problemen weiterhelfen zu können. Der heutige Beitrag beschäftigt sich mit Yoga und Asanas im Falle einer ISG Blockade.

Frage:

Hallo, nach Besuchen bei zwei Orthopäden, die mir zwar nicht helfen konnten, weiß ich aber nun, dass ich unter einer Blockade des ISG (Iliosakralgelenk) leide. Ich habe Schmerzen beim Laufen und beim Sitzen und kann bestimmte Asanas nicht ausführen. Bei der Vorwärtsbeuge klemmt es und beim Drehsitz krieg ich den linken Sitzhöcker nicht zu Boden. Gibt es für mich gezielte Übungen?

Unsere Hatha Yoga Expertin antwortet:  

Hallo,

mit dem ISG (Iliosakralgelenk) haben viele Yoga-Praktizierende zu tun. Es ist recht anfällig für Beschwerden und wir Westeuropäer überlasten es oft durch übermäßiges kreuzbeiniges Sitzen, da unser Körperbau nicht so gut für den Lotussitz geeignet ist wie es z.B. die körperlichen Gegebenheiten von asiatischen Menschen zulassen.

Als Empfehlung dazu: Viel im Fersensitz (Vajrasana) sitzen, hilfsweise auch Decke und/oder Kissen unter den Fußspann legen, bzw. zwischen Waden und Oberschenkel. Gerne kannst du auch häufiger in das Gomukasana hineingehen. Auch eine achtsame und kontrollierte Wirbelsäulenbewegung tut gut, z.B. mit der Katze (Majariasana). Dazu ganz bewusst aus dem unteren Rücken heraus die Bewegungen initiieren – und mit der Wirbelsäule sanfte Auf- und Abrollbewegungen machen, Wirbel für Wirbel. Hier findest du ein Video dazu:

Desweiteren gibt es auch verschiedene Varianten der Krokodilsübung und auch die Schulterbrücke – dynamisch oder statisch. Möglich ist auch, sich rücklings über einem großen Gymnastikball aushängen zu lassen.

Desweiteren empfehle ich, mit Yoga Nidra zu arbeiten: 1x täglich für 30 Minuten über einen Zeitraum von 6 Monaten. Es kann auch helfen, gedanklich Licht in die betroffene Körperzone hineinzusenden, oder auch das Om Tryambakam-Mantra.

Viel Spaß beim Praktizieren, gute Besserung und Alles Gute!

Weitere Infos: 

 

Deine Yoga-Fragen. 

Du bist neu im Yoga und hast Fragen zum Yoga, zu einem der Yoga Wege, zu Yoga als gesundem ganzheitlichen Lebensstil, zu Deiner eigenen Yogapraxis oder Deinem spirituellen Weg im Alltag? Oder du hast Fragen zu den Themenbereichen Meditation, Yogatherapie und Ayurveda? Unsere Yoga Experten von Yoga Vidya Bad Meinberg helfen Dir gern weiter. Sende deine Frage an: info@yoga-vidya.de

Weitere Informationen: 

 

4 Kommentare zu “Frage: ISG Blockade Iliosakralgelenk

  1. Hallo,

    sehr interessanter Artikel. Eine Frage zum übermäßigen Kreuzbein-Sitzen. Ist damit das normale Sitzen gemeint oder sogar das Beine überschlagen, dass viele Menschen häufig machen?

    Danke,
    Gerd

  2. Eine der besten Übungen für das IGS, die ich kenne, ist Supta Pawanamuktasana I einatmen und mit vollen Lungen Knie zur Brust ziehen und einen Moment halten (Atem und Bein). Durch die vollen Lungen schiebt das Zwerchfell die inneren Organe tiefer und kreiert ganz viel Weite im unteren Rücken.

  3. Vani Devi

    Om liebe Hannelore, das Kuhmaul ist nicht ganz so einfach, immer wieder üben aus dem 4 Füßlerstand heraus…. nie mit Gewalt, behutsam üben…. om tryambakam und om shanti, Vani Devi

  4. Hannelore Buthe

    Namaste,
    bekommt man das Kuhmaul auch hin, wenn man in den Hüften nicht so gelenkig ist?
    lg Hannelore/Wuschel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.