Rezept: Vegane Dominosteine zu Weihnachten

Ein bisschen aufwändig herzustellen sind sie schon: Vegane Dominosteine! Aber die Rezeptur ist leicht umzusetzen und das Ergebnis lohnt sich! 🙂

Auch als persönliches und liebevolles Weihnachstgeschenk eignet sich diese Köstlichkeit hervorragend. Sozusagen die „Kür“ zu Weihnachten. 🙂 Du kannst die Dominosteine in eine schöne Schachtel füllen, mit einer schönen Schleife verbinden und schon ist die Überraschung groß… nicht nur bei vegan lebenden Yogis, Mutter, Vater, Omas, Freundinnen, Freunden und Kindern.

Jedes Jahr wieder das persönliche Highlight von Kai Treude, von dem dieses leckere Weihnachts-Rezept stammt. Los geht’s: 

Rezept Dominosteine

Zutaten:

  • 50g Margarine (BIO)
  • 100g Rohrzucker
  • 150ml Agaven- oder Apfelsirup
  • 250g Dinkel- oder Kamutmehl
  • 1/2 Tüte Weinsteinbackpulver
  • 100g gemahlene Mandeln (am besten frisch)
  • 1El Lebkuchengewürz
  • + ggf. etwas guten(!) Zimt
  • 2El Apfelmus und/oder etwas Leinsaat mit Wasser
  • 50g Puderzucker
  • wenn gewünscht etwas Rosenwasser
  • 100g Marzipan
  • 200g feste Marmelade
  • 300-400g vegane Schokolade zum tauchen

Zubereitung:

Zucker, Margarine und Sirup warm schmelzen und die Masse abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Mehl und Backpulver mit den gemahlenen Mandeln, Gewürzen und Apfelmus(Eiersatz) mischen und verrühren. Portionsweise nun die Sirup-Masse unterarbeiten.

Den Teig ausrollen und im Ofen für ca. 20min bei 170-180′ backen. Dann abkühlen lassen (!!)

Inzwischen Puderzucker und Marzipan mit etwas Rosenwasser oder Orangensaft mischen. Die Masse sollte formbar und nicht zu flüssig sein. Dann den Teig in Quadrate schneiden und längs halbieren. Beide Hälften mit Marmelade bestreichen und etwas Marzipanmasse dazwischen geben. Das ganze vorsichtig zusammendrücken und mit einer Gabel in die Kuvertüre (Schokolade) tauchen.

Anschließend alles auf Backpapier trocknen lassen und auf Wunsch noch mit bunten Streuseln und süßer Deko garnieren.

Geschafft! 🙂

Viel Spaß beim Nachbacken & guten Appetit!

Foto & Rezept: © Kai Treude / karma-licious.de

Kai Treude ist ein kreatives Multi-Talent. Yoga, Musik und Kochen liegen ihm ganz besonders am Herzen. Im Teamwork begeistert er regelmäßig als Yogalehrer die Gäste bei Yoga Vidya Bad Meinberg mit seinen beliebten Mantrayogastunden. Auch als Mitglied in unserer Ashram-Küche lässt Kai seinem Dharma, anderen Menschen Gutes zu tun, freien Lauf. Kai leitet bei Yoga Vidya jährlich mehrere Seminare, u.a. zu den Themen Vegan Kochen, Bhakti Yoga oder Mantrasingen.

» hier findest du alle Seminare mit Kai im Überblick

Mehr über Kai und seine zauberhaften Projekte erfährst du auf seiner Website:

Weitere Infos:

Weitere Rezepte von Kai findest du auch im neuen großen „Yoga Vidya Hatha Yoga Buch“

Cover-vorne-farbig-(2)Das große Yoga Vidya Hatha Yoga Buch

256 Seiten, 210 x 240 mm, Klappenbroschur,
ISBN 978-3-943376-16-6
19,90 EURO

Erhältlich z.B. im Yoga Vidya Online Shop: Das große Yoga Vidya Hatha Yoga Buch

Weitere leckere und bewährte Rezepte, z.T. direkt aus unserer beliebten Ashram-Küche:

Das Yoga Vegan Kochbuch [» Leseprobe]
Paperback, 80 Seiten, 8,00 €
Erschienen im Yoga Vidya Verlag.

Erhältlich im Yoga Vidya Online-Shop [shop.yoga-vidya.de]:

Das Yoga Vegan Kochbuch

0 Kommentare zu “Rezept: Vegane Dominosteine zu Weihnachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.