vegan Backen Highlights

Rezept: Vegane Dominosteine zu Weihnachten

Veröffentlicht am 09.12.2018, 13:50 Uhr von

Ein bisschen aufwändig herzustellen sind sie schon: Vegane Dominosteine! Aber die Rezeptur ist leicht umzusetzen und das Ergebnis lohnt sich! 🙂

Auch als persönliches und liebevolles Weihnachstgeschenk eignet sich diese Köstlichkeit hervorragend. Sozusagen die „Kür“ zu Weihnachten. 🙂 Du kannst die Dominosteine in eine schöne Schachtel füllen, mit einer schönen Schleife verbinden und schon ist die Überraschung groß… nicht nur bei vegan lebenden Yogis, Mutter, Vater, Omas, Freundinnen, Freunden und Kindern.

Jedes Jahr wieder das persönliche Highlight von Kai Treude, von dem dieses leckere Weihnachts-Rezept stammt. Los geht’s:  Weiterlesen …


Rezept: Vegane Choccok-Cookies for Christmas

Veröffentlicht am 19.12.2017, 06:38 Uhr von

Weihnachtsgebäck wurde vermutlich schon im Mittelalter in christlichen Klöstern zubereitet. Orientalische Gewürze und das bevorstehende Weihnachtsfest ließen das Gebäck zu etwas ganz besonderem werden.

Unter anderem wurden irgendwann auch Weihnachtsbäume mit Süßigkeiten geschmückt – und zu Weihnachten bereichern Weihnachtsplätzchen auch den ‚Bunten Teller‘.

Und auch außerhalb der Weihnachtszeit lohnt es sich, dieses feine Rezept einmal selbst auszuprobieren. 🙂

Hier das Rezept Choccok-Cookies for Christmas (vegan):  Weiterlesen …


Megaleckere vegane Hafertaler – die idealen Weihnachtsplätzchen

Veröffentlicht am 09.11.2017, 15:14 Uhr von

Haferflocken und Vollkornmehl statt Weißmehl, Rosinen und Mandeln statt Schokolade, Kokosöl statt Butter, Sojamilch statt Ei, Reissirup statt Zucker … viele Keksfans werden beim Lesen des Rezeptes ihre typischen Zutaten vermissen und sich fragen, ob das überhaupt schmecken kann. Und wie das schmeckt: Gesunde und natürliche Zutaten und doch so lecker! Überzeug dich selbst davon und bezaubere deine Lieben zur Plätzchensaison doch mal mit dieser veganen Keksalternative, den Hafertalern aus der Ashramküche von Yoga Vidya.

Lust auf mehr vegane und yogische Rezepte? Unser Yoga Vegan Kochbuch findest du hier als gedrucktes Buch und hier als E-Book.

  • 3½ T

Rezept: Schnatis Bananenbrot (vegan)

Veröffentlicht am 06.05.2017, 08:40 Uhr von

Bananen gelten bekanntermaßen als Kraft- und Energiespender. Sie enthalten z.B. viel Kalium, das für die Regulation physiologischer Prozesse im menschlichen Körper besonders wichtig ist.

Je nach Reife-Grad sind Bananen (Dessertbananen) süß oder weniger süß und der Verzehr von Bananen kann sich positiv auf die Verdauung auswirken.

Hast du schon einmal Bananenbrot probiert? Es lässt sich schnell und einfach zubereiten.

Das in diesem Artikel vorgeschlagene Bananenbrot kannst du hervorragend als Snack bei Ausflügen & Wandertouren und aufgrund des hohen Gehalts an Kohlenhydraten sogar als Energielieferant bei Ausdauersportarten verwenden. Natürlich lässt es sich auch ganz wunderbar als Dessert genießen, z.B. in Kombination mit selbstgemachtem Bananen-Eis. 🙂

Hier das Rezept für leckeres Bananenbrot: Weiterlesen …


Rezept: Vanillekipferl vegan

Veröffentlicht am 15.12.2016, 08:15 Uhr von

Vanillekipferl sind ein traditionelles Weihnachtsgebäck. Die Bezeichnung ‚Kipferl‘ ist vor allem im österreichischen und bayrischen Raum gebräuchlich und weist auf eine länglich-gebogene Form hin, die ungefähr dem Viertel eines Mondes gleicht.

Kai Treude, Musiker, Yogalehrer, und kulinarischer Fun-tast, hat in der Yoga Vidya (Vor)Weihnachtsbäckerei diese schmackhaften Plätzchen in größeren Mengen zubereitet, um den Gästen und Sevakas des Hauses die weihnachtliche Zeit zu versüßen. Kai gibt sein Bestes – und das stets mit vollem Herzen. Bhakti-Yoga pur! Und das lässt sich aus seinen wunder-vollen Kreationen herausschmecken. Es ist wahrhaftiges Prasad. 🙂

Egal ob zu Weihnachten oder zu jeder anderen Zeit – Kais Vanillekipferl sind ein echter Tipp! *nomnomnom*

Hier das Rezept für Kais Vegane Vanillekipferl:  Weiterlesen …


Rezept: Vegane Kokosmakronen

Veröffentlicht am 08.12.2016, 08:26 Uhr von

In der Ashram-Küche bei Yoga Vidya Bad Meinberg laufen die kulinarischen Vorbereitungen und Überlegungen für die Weihnachtszeit auf Hochtouren.

Zu den Weihnachtsfeiertagen wird das vegan-vegetarische Buffet um einige festliche Besonderheiten bereichert. Und auch für Backwerk und Plätzchen, Cookies, Kipferl und Stollen wird dieses Jahr wieder gesorgt sein. Gekocht und gebacken wird grundsätzlich mit biologischen Zutaten.

Dafür ein herzliches Dankeschön an alle Küchensevakas und MithelferInnen im Ashram! <3

Ein weiterer Grund zur Freude, dass Küchenmitglied Kai Treude (karma-licious.de) und die baking Yogis uns dankenswerterweise am making-of der Köstlichkeiten teilhaben lassen.

Makronen lassen sich auf Süßigkeiten aus der arabischen Küche zurückführen, bei denen feingeriebene Mandeln, Zucker und Rosenwasser miteinander vermengt wurden. Makronengebäck erfreut, gerne zur Weihnachtszeit, Menschen auf der ganzen Welt und es gibt viele verschiedene Rezeptvariationen – weitverbreitet sind Rezepturen mit Kokosnussraspeln. Empfehlen wollen wir natürlich die hier vorgestellte vegane Variante. 🙂

Hier das Rezept für die Kokosmakronen mit Schokoladenüberzug: 
Weiterlesen …


Rezept: Vegane Walnussecken

Veröffentlicht am 22.11.2016, 08:18 Uhr von

Bei Yoga Vidya in Bad Meinberg gibt es im Café Maya des öfteren leckere Snacks, zum Beispiel „Vegane Walnussecken“ von Chris.

Walnüsse sind wunderbare Energie-, Nährstoff und Vitaminlieferanten. Sie haben von allen Nussfrüchten den höchsten Gehalt an Linolensäure, einer gesunden Omega-3-Fettsäure. Auch Vitamin-E, Zink und Kalium haben sie ausreichend zu bieten, außerdem noch Magnesium, Eisen, Calcium und die Vitamine A, B1, B2, B3, C und Pantothensäure.

Walnüsse besitzen sogar eine vor Diabetes (Typ 2) schützende Wirkung und neueren Untersuchungen zufolge können neun Walnüsse täglich zusammen mit einem Teelöffel Walnussöl den Körper vor zu hohem Blutdruck in Stresssituationen schützen. [Quellen: 17, 18]

Mit Walnüssen kannst du besonders gut Salate verfeinern, sie in Füllungen für Teigspeisen einarbeiten oder, wie in diesem Fall, mithilfe der Nüsse einen leckeren veganen Kuchen backen.

Hier das Rezept für ‚Vegane Walnussecken‘:

Weiterlesen …


Shivas Augen – Gaumenkitzel bis zum 3. Auge

Veröffentlicht am 23.12.2015, 08:23 Uhr von

Wer sich so kurz vor den Festtagen noch eine „Reserve“ leckerer Weihnachtsplätzchen zulegen möchte, dem empfiehlt Yogalehrer und Musiker Kai Treude seine vegan-köstliche Kreation: Shivas Augen (Gaumenkitzel bis zum 3. Auge). 

Dieses süße vegane Gebäck lässt so manches Naschkatzen-Herz höher schlagen; und mit einer Tasse Kakao, Chai-Tee oder Getreidekaffe sowie weiteren Leckereien aus der Weihnachtsbäckerei lässt es sich sicher gut in einen gemütlichen Nachmittag mit Freunden und Familie (oder auch, um ganz bei sich zu sein) unterbringen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Rezept: Shivas Augen„Gaumenkitzel bis zum 3. Auge“

Weiterlesen …


Rezept: Sivananda Kekse

Veröffentlicht am 16.06.2015, 18:41 Uhr von

Swami Sivananda entwickelte den „Yoga der Synthese“ – den ganzheitlichen Yoga – indem er die traditionellen Yogawege zu einem integralen Übungsweg praktisch zusammenfasste.

Die hier vorgeschlagenen veganen „Yogakekse“, die nach dem großen Yogameister Swami Sivananda benannt sind, können zu Recht als „Kekse der Synthese“ verstanden werden – denn die einzelnen Zutaten fügen sich ganzheitlich zusammen: zu einer feinen Leckerei! 😉 

Die Kekse sind schmackhaft & gesund! Sie kommen mit wenig Fett aus und haben viele Ballaststoffe. Somit eignen sie sich auch gut als ein gesunder Snack (in Maßen, versteht sich).  Weiterlesen …