Seminartipp: Fasten, Wandern und Yoga

Das Frühjahr ist ein wunderbare Zeit für Neuanfänge und Reinigungen aller Art. Es ist also wie geschaffen fürs Fasten-Wandern. Denn im intensiven Kontakt mit der Natur und der Lebenskraft des Frühlings, in der Gemeinschaft und unter liebevoller Betreuung fällt so eine Fastenkur gleich noch einmal so leicht.

Demnächst gibt es wieder die Gelegenheit, Fasten mit ausgedehnten Wanderungen und viel Yoga zu verbinden. Da lockt der Teutoburger Wald mit seinen vielfältigen Landschaften, dichten Wäldern, Seen und Kraftorten, und der Körper kann sich mit Yoga und Naturerlebnissen ganz entspannt und harmonisch von alten Schlacken und den überholten Themen des Winters befreien.

Raum für Neues schaffen, mit neuer Kraft und Klarheit in den Sommer starten, den Körper und die Seele erneuern. – Wer vom 15.-22. April noch ein paar freie Tage im Terminkalender erübrigen kann, dem sei das Yoga und Fastenwandern bei Karin wärmstens ans Herz gelegt.

Mehr Infos >>

Yoga Ferien und Natur >>

2 Kommentare zu “Seminartipp: Fasten, Wandern und Yoga

  1. Da muss man erst mal im Kopf umdenken, aber im Prinzip ist es eine gute Sache. Ich denke, da muss man erst mal den inneren „Schweinehund“ und seine Vorurteile beiseite bringen.
    Gruß Kalli

  2. Hallo,

    kann mich da immer nur schwer durchringen, aber kenne Leute die schwören drauf. Ich bleibe beim Wandern mit Vester 😉

    Mad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.