Ungebunden und frei von Todesangst – HYP.IV.108

Play

Sukadev spricht über den 108. Vers der Hatha Yoga Pradipika, 4. Kapitel, als Inspiration des Tages. Essenz: Er ist nicht erfüllt von Todesangst und ist durch seine Handlungen nicht mehr gebunden. Der Yogi, der sich mir Samadhi beschäftigt, wird durch nichts und niemand überwältigt.

khādyate na ca kālena bādhyate na ca karmaṇā |
sādhyate na sa kenāpi yogī yuktaḥ samādhinā || 108 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • khādyate : wird verschlungen (“gefressen”)
  • na : nicht
  • ca : und
  • kālena : vom Tod (“Zeit”, Kala)
  • bādhyate : beeinträchtigt, geplagt
  • na : nicht
  • ca : auch
  • karmaṇā : durch (das Gesetz der) Tat(vergeltung, Karman)
  • sādhyate : wird unterworfen, beherrscht (“zum gehorchen gebracht”)
  • na : nicht
  • saḥ : dieser
  • kena api : von irgend jemandem
  • yogī : Yogi
  • yuktaḥ : (der vollständig) konzentriert (“verbunden”) ist
  • samādhinā : durch (die) Versenkung (Samadhi) || 108 ||

Vereinfachte Transkription:

khadyate na cha kalena badhyate na cha karmana |
sadhyate na sa kenapi yogi yuktah samadhina || 108 ||

Mehr zur Hatha Yoga Pradipika findest du im Hatha Yoga Pradipika Portal:

Kurzvortrag über die Hathayoga Pradipika von Sukadev von Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Meditation, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung . Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören

0 Kommentare zu “Ungebunden und frei von Todesangst – HYP.IV.108

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.