Wie erfährst du Freiheit?

Beseitige alle Verhaftungen, erfahre Freiheit. Mit diesem Vortrag schließt die 7-teilige Reihe zum Thema Kaivalya – Befreiung. Damit schließt auch das , Kapitel 4 Yoga Sutra von Patanjali.

Play

Es geht wieder um Lösung von Verhaftungen. Es geht in diesem Vortrag, in diesen letzten Versen des Yoga Sutra, darum, den Wunsch nach Befreiung zu kultivieren – und dann loszulassen. Sukadev thematisiert besonders die Polarität Bemühung – Loslassen. So kommt der Übende in die absolute Gegenwart, das reine „Ich Bin“. Wer bin ich? Ich bin. Durch Anstrengung und Loslassen kommt die Erfahrung der wahren Natur, Purusha, Atman, Selbst. Mitschnitt aus einem gleichlautenden Wochenendseminar. Hier also die letzten Verse des Yoga Sutra des Patanjali, Kapitel 4, Verse 28-34.

2 Kommentare zu “Wie erfährst du Freiheit?

  1. Der Wunsch nach Befreiung ist nur über einen Jahrelangen Psychomentalen – Prozeß möglich, es ist wie das Bedürfnis – eines Ertrinkenden, nach Luft.

  2. Der Wunsch nach Befreiung ist nur über einen Jahrelangen Psychomentalen – Prozeß möglich, es ist wie ein Bedürfnis – eines Ertrinkenden, nach Luft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.