Befreiung Highlights

YVS209 – Gottesverehrung – Ishvara Pranidhana – als Mittel zur Befreiung

Veröffentlicht am 01.11.2019, 15:00 Uhr von
Play

Sukadev spricht über die Yoga Sutras von Patanjali, 1. Kapitel, Sutra 23-27. So spricht er unter anderem über die psychologischen Aspekte von Gottesliebe, Hingabe und Gottesverehrung. Wie kann man man über Ishvara Pranidhana zu Gott kommen?

Patanjali sieht das sehr praktisch: Er macht keine genauen philosophischen oder theologischen Aussagen über Gott. Weiterlesen …


YVS208 – Streben nach Befreiung – Wichtigkeit der spirituellen Sehnsucht

Veröffentlicht am 30.10.2019, 15:00 Uhr von
Play

`Den intensiv Strebenden ist Samadhi nahe.´ So schreibt es Patanjali im Yoga Sutra, Kapitel 1, Vers 21. Sukadev spricht in diesem Podcast darüber, was das konkret heißt – und wie du das Streben in deinem Leben immer wieder intensivieren kannst. Patanjali erwähnt weiterhin im 22. Vers, dass das Streben auch mild und mittelmäßig sein kann. Aber nur intensives Streben führt schnell zu Samadhi. Weiterlesen …


YVS206 – Samadhi als Frucht der Bemühung in früheren Leben

Veröffentlicht am 23.10.2019, 15:00 Uhr von
Play

Um Moksha, die Befreiung beziehungsweise Kaivalya, Samadhi oder auch die Höchste Freiheit genannt, zu erreichen, bedarf es der Anstrengung vieler Leben. Samadhi kommt daher leicht für die Menschen, die in einem früheren Leben viel praktiziert haben.

Sukadev spricht in diesem Podcast über Patanjali, die Yoga Sutras, Kapitel 1, Vers 19 – und er spricht darüber, dass es auch möglich ist, nach dem Tod zur Erleuchtung zu gelangen Weiterlesen …


Welche Meister haben die Befreiung erlangt – VC572

Veröffentlicht am 13.08.2019, 05:31 Uhr von
Viveka Chudamani
Play

Sukadev spricht über Viveka Chudamani, Vers 572 als Inspiration des Tages zum Thema: Welche Meister haben die Befreiung erlangt. Den vollständigen Vers mit Sanskrit, Devanagari und Wort-für-Wort-Übersetzung findest du im Schriften-Portal, klicke auf VC572


Swami Sivananda Mahasamadhi 2019 Rückblick

Veröffentlicht am 17.07.2019, 10:04 Uhr von

Jährlich, am 14. Juli, gedenken wir dem Tag, an dem Swami Sivananda 1963 in Rishikesh seinen Körper verließ.

Hier geht es zu einem Rückblick der Sivananda Mahasamadhi Zeremonien bei Yoga Vidya Bad Meinberg mit Vani Devi und Yoga Vidya Allgäu mit Shivakami und Sukadev.

Weiterlesen …


Swami Sivananda Mahasamadhi 14.07.2019

Veröffentlicht am 12.07.2019, 08:59 Uhr von

Jährlich, am 14. Juli, gedenken wir dem Tag, an dem Swami Sivananda 1963 in Rishikesh seinen physischen Körper verlassen hat. In allen Yoga Vidya Ashrams wird es Pujas und Feiern zu Ehren von ihm geben. Hier findest du die ganzen Veranstaltungen und mehr über den inspirierenden Yogameister.

Weiterlesen …


Erkenne das Selbst und erreiche die Befreiung – VC438

Veröffentlicht am 29.03.2019, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev spricht über Viveka Chudamani, Vers 438 als Inspiration des Tages zum Thema: Erkenne das Selbst und erreiche die Befreiung. Den vollständigen Vers mit Sanskrit, Devanagari und Wort-für-Wort-Übersetzung findest du im Schriften-Portal, klicke auf VC438


Losgelöstheit, Samadhi und Befreiung – VC376

Veröffentlicht am 25.01.2019, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev spricht über Viveka Chudamani, Vers 376 als Inspiration des Tages zum Thema: Losgelöstheit, Samadhi und Befreiung. Den vollständigen Vers mit Sanskrit, Devanagari und Wort-für-Wort-Übersetzung findest du im Schriften-Portal, klicke auf VC376


YVS115 – Jivanmukta

Veröffentlicht am 07.12.2018, 15:00 Uhr von

Play
Ein Jivanmukta ist ein lebendig Befreiter. Aber was heißt das? Wie lebt ein lebendig Befreiter? Was heißt Befreiung? Wie wirst du leben, wenn du die Erleuchtung erreicht hast.

Sukadev liest aus dem Buch „Inspiration und Weisheit“ von Swami Sivananda. Im Kapitel „Jivanmukta“ schreibt Swami Sivananda darüber, was ein ein befreiter Weiser ist. Sukadev interpretiert diese Sätze. Und er will dich dazu motivieren, darüber nachzudenken, wie du als lebendig Befreiter, als Erleuchteter, sein wirst. Jivana heißt lebendig. Mukta heißt Befreiter. Weiterlesen …


YVS107 – Reinkarnation und Leben nach dem Tod – Teil 2

Veröffentlicht am 09.11.2018, 15:00 Uhr von

Play
Höre den 2. Teil von Sukadev zum Thema Reinkarnation und Leben nach dem Tod. In dieser Folge geht es insbesondere um die Fragen:

  • Leben als Zyklus
  • Wie kann man sich gut auf den Tod vorbereiten?
  • Wie kann man jemandem helfen, der stirbt oder schon gestorben ist?
  • Was geschieht mit der Seele nach dem Tod gemäß der Yoga-Vedanta-Philosophie?
  • Lokas: Die 3 Welten nach dem Tod
  • Welche Ebenen durchläuft die Seele nach dem Tod?
  • Wann inkarniert die Seele?
  • Wie kann man sich auf das neue Leben vorbereiten, wenn man noch in der Astralebene ist?
  • Wann hört Samsara, der Kreislauf von Geburt und Tod auf?
  • Also wie kommen wir zur Befreiung?

Weiterlesen …


Yoga Wiki über 100 kostenfreie spirituelle Bücher und Dada Bhagwan

Veröffentlicht am 13.09.2018, 17:00 Uhr von

Ich höre durchschnittlich 7 Hörbücher pro Woche und bin so auf die Bücher von Dada Bhagwan gestoßen. Da sie kostenfrei erhältlich sind und mich inspiriert haben, möchte ich sie in diesem Blog mit dir teilen.

Unten befindet sich ein Link zu über 80 kostenfreien Büchern von verschiedenen Yoga Meistern und Lehrern aus der Sivananda-Tradtion und zu 19 kostenlosen Büchern von Dada Bhagwan. Hier ein kleiner Ausschnitt aus seiner Geschichte.

Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 20.04.2018, 17:00 Uhr von

VC299 Erkenne deine Bindungen und überwinde sie – Viveka Chudamani 299. Vers

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über Bindungen.

Der 299. Vers lautet: Solange es für jemanden Bindung an dieses abscheuliche, widerwärtige Ego (duratman) vorhanden ist, kann auf keinen Fall die Rede von Befreiung sein. Letztere ist in ihrer Natur völlig verschieden vom dem vorher erwähnten.

Sechs weitere Videos zu dieser Kommentarreihe wurden in der zurückliegenden Woche veröffentlicht: Weiterlesen …


Shubheccha – YVS039

Veröffentlicht am 16.03.2018, 15:00 Uhr von

Play
Ein Podcast über Shubheccha, die erste der 7 Bhumikas, der 7 Stufen der spirituellen Entwicklung. Es kann auch geschrieben werden als Subhecha, Shubhechchha, Shubhecha. Was bedeutet dieses Wort? Es bedeutet Wunsch nach Befreiung; Sehnsucht nach Befreiung; Shubha + Iccha
Auf Shubhecha erkennt man: Normales Leben reicht nicht aus – Sehnsucht nach etwas Höherem; Spirituelle Sehnsucht erwacht. Weiterlesen …


Swami Sivananda Mahasamadhi

Veröffentlicht am 05.07.2017, 08:55 Uhr von

Jährlich, am 14. Juli, gedenken wir dem Tag, an dem Swami Sivananda 1963 in Rishikesh seinen Körper verließ.

Der große indische Yogameister Swami Sivananda (1887-1963) entwickelte u.a. das Yoga-System, das auch bei Yoga Vidya in Seminaren und Ausbildungen an eine Vielzahl von Menschen weitergegeben wird.

Sri Swami Sivananda wurde am 8. September 1887 als Sohn einer orthodoxen Brahmanenfamilie in Südindien geboren und erhielt den Namen Kuppuswami. Bereits im Kindesalter verteilte er Essen an Bedürftige, mit Anfang Zwanzig leitete er als Arzt eine Klinik in Malaysia, wo er mittellose Kranke kostenlos behandelte. Weiterlesen …


Die Fliege am Fensterglas – Guru & Schüler

Veröffentlicht am 14.07.2016, 09:10 Uhr von

Swami Sivananda Saraswati verließ am 14. Juli 1963 seinen Körper. Dieses Ereignis und der damit verbundene Jahrestag ist als „Sivananda Mahasamadhi“ geläufig und wird jährlich am 14. Juli auch in den vier Yoga Vidya Ashrams gefeiert. Der folgende Text ist inspiriert durch den integralen Yoga, der durch Swami Sivananda gelehrt und als Geschenk an die Menschheit weitergegeben worden ist. 

Kennst du das?

Eine Fliege (oder eine Biene, eine Wespe, …) kommt durch den Spalt eines gekippten Fensters in ein Zimmer hineingeflogen. Irgendetwas führte das Insekt in den Raum. Vielleicht war es ein vielversprechender Duft oder die Aussicht auf eine Unterkunft. Etwa Neugier?

Was es auch war, nach einer Weile wird das Tier vom großen Licht wieder nach draußen gerufen, doch – oh weh, es stößt fortwährend gegen eine massive Wand aus durchsichtigem Glas. An der Fensterscheibe zappelnd, versucht das Tier rastlos und mühevoll nach draußen zu kommen, angezogen vom Tageslicht, das seinen natürlichen Freiheitsdrang um ein Vielfaches verstärkt. Die Freiheit ist zum Greifen nah und doch so fern. Alle Versuche des Insektes scheitern immer wieder aufgrund seiner Unwissenheit, wie es nach draußen gelangen kann, nämlich durch den Spalt, durch den es hinein gekommen ist. Dem Tier fehlen offenbar genaue Kenntnisse über die Lage, in der es sich befindet, bzw. von welcher Art das Hindernis ist, das ihm im Wege steht.
Weiterlesen …


Sivananda Mahasamadhi am 14. Juli

Veröffentlicht am 10.07.2016, 08:15 Uhr von

Am 14. Juli 1963 hat Swami Sivananda in Rishikesh seinen Körper verlassen. Dieses Ereignis und der damit verbundene Jahrestag wird jährlich in vielen Ashrams und spirituellen Zentren rund um den Globus als „Sivananda Mahasamadhi“ gefeiert, der großen Einheit des Meisters mit dem Absoluten.

2016 fällt der 14.7. auf einen Donnerstag. Das ist besonders segensreich, da der Donnerstag ist in besonderem Maße dem Guru gewidmet ist [Donnerstag heißt auch ‚Guruvara‘ auf Sanskrit].

Bereits im Kindesalter verteilte Gurudev, seinerzeit noch unter dem Namen Kuppuswami bekannt, Essen an Bedürftige. Mit Anfang Zwanzig leitete er als Arzt eine Klinik in Malaysia, wo er mittellose Kranke kostenlos behandelte. Nach langen Pilgerwanderungen ließ er sich schließlich als Swami (Mönch) und selbstverwirklichter Meister in Rishikesh nieder. Dabei lebte er in gegenwärtiger Gotteserfahrung und gab sein Wissen mit liebevoller Hingabe an die Welt weiter.  Weiterlesen …


Eine Inspiration: Vom Fallen der Frucht

Veröffentlicht am 11.06.2016, 13:46 Uhr von

Der Meister sprach:

„Die Bemühung wird ins Mühelose übergehen. Es ist weder falsch noch richtig, sich nicht zu bemühen. Doch sind Wirkungen die Kinder ihrer Ursache.

Geh deinen Weg.  Weiterlesen …


Eine Inspiration: Vom Lernen der Welt

Veröffentlicht am 15.11.2015, 06:37 Uhr von

Der Meister sprach:

Alles Lernen der Welt zielt darauf ab, dass sich das Selbst im Selbst offenbart. Jenseits der Vorstellung von Freiheit ist alles frei. So will der kosmische Traum beendet werden durch Erkenntnis. Jegliche Bemühungen und alles Konzeptuelle spielen dabei die Rolle, das Verhüllte zu entdecken und Ungesehenes auf diese Weise sichtbar zu machen. Alles Ich-Denken, alles Gemüthafte, ja jegliche Vorstellungen haben keine reelle Substanz. Stille ist der Klang des Absoluten. Weiterlesen …


Eine Inspiration: Das Prinzip der Ganzheit

Veröffentlicht am 09.10.2015, 08:04 Uhr von

Der Meister sprach zu seinem Schüler:

„Höre mir zu, junger Schüler: Welche Atemzüge bereiten dir mehr Freude? Sind es jene, durch die du Luft in deinen Körper hineinziehst, oder solche, mit denen der Atem dir entweicht? Oder sage mir: Erscheint es dir genüsslicher, wenn sich das Herz mit deinem Blut füllt, oder ziehst du es vor, wenn dein Herz das Blut aus sich herausstößt?“

Der Schüler blickte seinem Lehrer ratlos entgegen. Weiterlesen …


Eine Inspiration: Vom Sein

Veröffentlicht am 17.09.2015, 15:03 Uhr von

Der Meister sprach:

„Die Weltenseele erfährt sich selbst durch dich.

So wie ein Kind die Hand ausstreckt, um die Sonne zu erreichen, von deren Strahlen es berührt wird, so strebt dein ganzes Wesen hin zu allem, was es ist. Weiterlesen …


Ältere Einträge »