Befreiung Highlights

Bhakti – Der Weg zur Befreiung Teil 6

Veröffentlicht am 19.12.2020, 06:24 Uhr von
Puja feiern ist ein Teil von Bhakti-Yoga

Im Zusammenhang mit dem Wunsch nach Befreiung fiel das Wort Bhakti schon einige Male, insbesondere beim Gebet. Bhakti Yoga ist wie eine Verbindung von Karma Yoga und dem Gebet. Durch aufrichtige Hingabe und ehrliche Absicht, ziehen wir wie Sukadev sagt „… die Gnade Gottes an, die sich als gestärkter Wunsch nach Befreiung äußert.“ (Sukadev, die „Yogaweisheit des Patanjali für Menschen von heute“, Seite 57). Wir üben uns in Demut, innerer Hingabe und Aufrichtigkeit, sodass wir weniger am Materiellen klammern und mehr in das Gottvertrauen gehen können.

Weiterlesen …

Karma Yoga – Der Weg zur Befreiung Teil 5

Veröffentlicht am 17.12.2020, 06:35 Uhr von
Karma Yoga kann uns zur Befreiung von unseren Wünschen führen

Karma Yoga ist der Yoga der Tat. Es geht darum, uneigennützig und ohne Belohnung Dinge einfach zu tun, weil sie notwendig oder „das Richtige“ sind. Karma Yoga baut richtig ausgeführt nicht nur Verhaftungen ab, ohne neue zu schaffen, sondern stärkt in uns auch den Wunsch nach Befreiung. Dazu müssen wir allerdings unsere nicht-yogischen Motive ablegen. Gar nicht so einfach, aber machbar.

Weiterlesen …


Gebet – Der Weg zur Befreiung Teil 4

Veröffentlicht am 15.12.2020, 06:32 Uhr von
Das Gebet ist ein Weg zur Befreiung von Wünschen

Gebete gibt es in vielen Religionen und Glaubensrichtungen. Sie sollen uns befreien vom Schlechten und das Gute in unser Leben einladen. Darunter fällt auch der Wunsch nach Befreiung. Durch das Beten zu Gott, etwas höherem oder etwa dem wahren Selbst, können wir diesen Wunsch in uns verstärken und uns dieser Lebenseinstellung zuwenden. Statt den Geist immer weiter nach Außen auf Wünsche und Objekte zu richten, können wir uns in uns zurückziehen durch das Gebet.

Weiterlesen …

Unterscheidungskraft- Der Weg zur Befreiung Teil 3

Veröffentlicht am 13.12.2020, 07:07 Uhr von
Unterscheidungskraft hilft bei der Befreiung

Auf unserem Weg zum Wunsch nach Befreiung kann uns die Unterscheidungskraft einen echten Dienst leisten. In einem Zwei-Schritte-Strategieplan führt sie uns weg vom Materiellen hin zur Freiheit. Diese mächtige Fähigkeit darf nicht fehlen, wenn wir ein glückliches Leben führen wollen. Der alte Meister Manu sagte, es gibt drei Arten von Dingen in der Welt. Wenn wir lernen sie auseinanderzuhalten, kommt der Wunsch nach Befreiung wie von selbst.

Weiterlesen …

Satsang- Der Weg zur Befreiung Teil 2

Veröffentlicht am 11.12.2020, 06:20 Uhr von
Satsang feiern ist wichtig im Hinduismus

Jeden Morgen und Abend findet in den Yoga Vidya Ashrams ein Satsang statt. Wir meditieren, singen und tanzen sogar manchmal zusammen. Sukadev erklärt im Kommentar zu Patanjali, dass der Satsang eine wundervolle Methode ist, um den Wunsch nach Befreiung zu stärken. Die Idee dahinter ist ganz einfach. Und das Beste daran ist, dass wir nicht mal vor Ort sein müssen, um von dem Gedanken zu profitieren.

Weiterlesen …

Die 5 Wege zur Befreiung von Wünschen

Veröffentlicht am 09.12.2020, 14:29 Uhr von
Wir können Befreiung von unseren Wünschen durch Raja Yoga erfahren

Das Ziel im Yoga wird oft mit „Freiheit“ betitelt. Im Alltag kennen wir viele Formen von Freiheit wie Narrenfreiheit, vogelfrei oder bewegungsfrei. Der Yogi hingegen spricht im Sinn der Befreiung von Wunschlosigkeit. Es dreht sich wie so oft um das Wort der Verhaftungslosigkeit. Heute wollen wir erkunden, was genau dahinter steckt und im Laufe der nächsten Teile dieser Reihe 5 Möglichkeiten vorstellen, dorthin zu kommen.

Weiterlesen …

Von Yoga, Tanzen und Ayurveda

Veröffentlicht am 13.11.2020, 06:07 Uhr von
Tanzen und Yoga passen gut zusammen

Immer wieder tauchen im Seminarangebot bei Yoga Vidya Veranstaltungen mit Namen wie „Dance Yoga“ oder „Tanz und Yoga“ auf. Hatha Yoga und Tanzen ist die perfekte Kombination für ganzheitliche Bewegung. Gespickt mit ein bisschen Ayurveda ist das Wochenendseminar perfekt. Also: Warum passen Yoga, Tanzen und Ayurveda angeblich so gut zusammen und vor allem, wie?

Weiterlesen …

Was ist Befreiung

Veröffentlicht am 07.11.2020, 05:31 Uhr von
Play

Befreiung ist das Ziel des Yoga. Freiheit, darum geht es bei der spirituellen Praxis. Aber was ist Befreiung? Was heißt Erleuchtung ? Was ist wahre Freiheit? Inspiriert durch warte bis indischen Yogi Swami Chidananda spricht Sukadev zu diesen wichtigen Themen. Inspiration des Tages aus der Reihe „Klassische Yoga Vedanta Spiritualität“. In dieser Reihe geht es um tiefgehende Fragen des spirituellen Lebens: In dieser Reihe geht es um tiefgehende Fragen des spirituellen Lebens: Wie kannst du Gott erfahren, Identifikationen überwinden, deine Wahre Natur verwirklichen?


Und das ewige Licht leuchte ihnen

Veröffentlicht am 31.10.2020, 06:30 Uhr von

Gedanken über katholische und yogische Lehren

Als ich ein Kind war, hatten wir Ferien zu Allerheiligen und Allerseelen. Die Schulen waren geschlossen und wir gingen in die Kirche und im Anschluss auf den Friedhof. Wir besuchten die Gräber unserer Familie und unserer Freunde und beteten für die Erlösung. Gemeinsam gedachten wir unserer Ahnen, die uns zu dem gemacht haben, was wir heute sind. An jedem Grab entzündeten wir eine Kerze und schmückten es feierlich.

Weiterlesen …

Die Befreiung

Veröffentlicht am 22.07.2020, 05:31 Uhr von
Play

Ziel des Lebens ist die Befreiung. Freiheit heißt aber nicht, tun und lassen, was du willst. Freiheit heißt vielmehr die Befreiung von Wünschen, von falschen Vorstellungen, von Identifikation. Lesung und Erläuterung durch Sukadev, Yogalehrer und Ausbildungsleiter bei Yoga Vidya. > Seminare bei Yoga Vidya > Seminare mit Sukadev


YVS247 – Spirituell Strebende sind eine Minderheit – Bhagavad Gita VII, Vers 3

Veröffentlicht am 13.03.2020, 15:00 Uhr von
Play

In diesem Vortrag kommentiert Sukadev das 7. Kapitel der Bhagavad Gita, Vers 3, wo Krishna aufzeigt, dass spirituell Strebende eine Minderheit sind. Man sollte sich also bewusst sein, dass man nicht der Mehrheit angehört, wenn man nach der Befreiung bzw. der Erleuchtung strebt. Weiterlesen …


YVS209 – Gottesverehrung – Ishvara Pranidhana – als Mittel zur Befreiung

Veröffentlicht am 01.11.2019, 15:00 Uhr von
Play

Sukadev spricht über die Yoga Sutras von Patanjali, 1. Kapitel, Sutra 23-27. So spricht er unter anderem über die psychologischen Aspekte von Gottesliebe, Hingabe und Gottesverehrung. Wie kann man man über Ishvara Pranidhana zu Gott kommen?

Patanjali sieht das sehr praktisch: Er macht keine genauen philosophischen oder theologischen Aussagen über Gott. Weiterlesen …


YVS208 – Streben nach Befreiung – Wichtigkeit der spirituellen Sehnsucht

Veröffentlicht am 30.10.2019, 15:00 Uhr von
Play

`Den intensiv Strebenden ist Samadhi nahe.´ So schreibt es Patanjali im Yoga Sutra, Kapitel 1, Vers 21. Sukadev spricht in diesem Podcast darüber, was das konkret heißt – und wie du das Streben in deinem Leben immer wieder intensivieren kannst. Patanjali erwähnt weiterhin im 22. Vers, dass das Streben auch mild und mittelmäßig sein kann. Aber nur intensives Streben führt schnell zu Samadhi. Weiterlesen …


YVS206 – Samadhi als Frucht der Bemühung in früheren Leben

Veröffentlicht am 23.10.2019, 15:00 Uhr von
Play

Um Moksha, die Befreiung beziehungsweise Kaivalya, Samadhi oder auch die Höchste Freiheit genannt, zu erreichen, bedarf es der Anstrengung vieler Leben. Samadhi kommt daher leicht für die Menschen, die in einem früheren Leben viel praktiziert haben.

Sukadev spricht in diesem Podcast über Patanjali, die Yoga Sutras, Kapitel 1, Vers 19 – und er spricht darüber, dass es auch möglich ist, nach dem Tod zur Erleuchtung zu gelangen Weiterlesen …


Welche Meister haben die Befreiung erlangt – VC572

Veröffentlicht am 13.08.2019, 05:31 Uhr von
Viveka Chudamani
Play

Sukadev spricht über Viveka Chudamani, Vers 572 als Inspiration des Tages zum Thema: Welche Meister haben die Befreiung erlangt. Den vollständigen Vers mit Sanskrit, Devanagari und Wort-für-Wort-Übersetzung findest du im Schriften-Portal, klicke auf VC572


Swami Sivananda Mahasamadhi 2019 Rückblick

Veröffentlicht am 17.07.2019, 10:04 Uhr von

Jährlich, am 14. Juli, gedenken wir dem Tag, an dem Swami Sivananda 1963 in Rishikesh seinen Körper verließ.

Hier geht es zu einem Rückblick der Sivananda Mahasamadhi Zeremonien bei Yoga Vidya Bad Meinberg mit Vani Devi und Yoga Vidya Allgäu mit Shivakami und Sukadev.

Weiterlesen …


Swami Sivananda Mahasamadhi 14.07.2019

Veröffentlicht am 12.07.2019, 08:59 Uhr von

Jährlich, am 14. Juli, gedenken wir dem Tag, an dem Swami Sivananda 1963 in Rishikesh seinen physischen Körper verlassen hat. In allen Yoga Vidya Ashrams wird es Pujas und Feiern zu Ehren von ihm geben. Hier findest du die ganzen Veranstaltungen und mehr über den inspirierenden Yogameister.

Weiterlesen …


Erkenne das Selbst und erreiche die Befreiung – VC438

Veröffentlicht am 29.03.2019, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev spricht über Viveka Chudamani, Vers 438 als Inspiration des Tages zum Thema: Erkenne das Selbst und erreiche die Befreiung. Den vollständigen Vers mit Sanskrit, Devanagari und Wort-für-Wort-Übersetzung findest du im Schriften-Portal, klicke auf VC438


Losgelöstheit, Samadhi und Befreiung – VC376

Veröffentlicht am 25.01.2019, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev spricht über Viveka Chudamani, Vers 376 als Inspiration des Tages zum Thema: Losgelöstheit, Samadhi und Befreiung. Den vollständigen Vers mit Sanskrit, Devanagari und Wort-für-Wort-Übersetzung findest du im Schriften-Portal, klicke auf VC376


YVS115 – Jivanmukta

Veröffentlicht am 07.12.2018, 15:00 Uhr von

Play
Ein Jivanmukta ist ein lebendig Befreiter. Aber was heißt das? Wie lebt ein lebendig Befreiter? Was heißt Befreiung? Wie wirst du leben, wenn du die Erleuchtung erreicht hast.

Sukadev liest aus dem Buch „Inspiration und Weisheit“ von Swami Sivananda. Im Kapitel „Jivanmukta“ schreibt Swami Sivananda darüber, was ein ein befreiter Weiser ist. Sukadev interpretiert diese Sätze. Und er will dich dazu motivieren, darüber nachzudenken, wie du als lebendig Befreiter, als Erleuchteter, sein wirst. Jivana heißt lebendig. Mukta heißt Befreiter. Weiterlesen …


Ältere Einträge »