Yoga Therapie Erfahrungsbericht: „Yoga bei Neurodermitis“

Yogatherapie Erfahrungsbericht zu dem Thema Erfahrungsbericht von Shankari L. Kittner:

Vor ca. 16 Jahren in der Schwangerschaft mit meinem Sohn begannen an meinen Händen neurodermitische Hauterscheinungen. Sie variierten in Stärke und Erscheinungsbild von Hautrissen bis stark entzündlichen Prozessen, die mich teilweise völlig lahmlegten. Die Symptome breiteten sich auf den gesamten Körper aus.

Nach ca. 10 Jahren begann ich im Haus Yoga-Vidya täglich Yoga zu praktizieren. Das waren täglich 1 3/4 Stunde Asanas, mässige Pranayama-Praxis (Atemübungen), täglich Satsang mit Meditation und Kirtansingen, vollwertige vegetarische Kost, Weiterbildung in yogischen Lehren in Form von 2-Jahres-Yogalehrerausbildung und Besuch von Vorträgen.

Nach 3 Jahren war ich und bin bis heute völlig beschwerdefrei.

Shankari Linda Kittner, 43 Jahre

sende uns deinen eigenen Yoga / Yoga Therapie Erfahrungsbericht zu…

euer Yogi Heinz Pauly
mehr Infos zur Yogatherapie www.yogatherapie-portal.de

4 Kommentare zu “Yoga Therapie Erfahrungsbericht: „Yoga bei Neurodermitis“

  1. Danke für die Kommentare.

    Leider haben wir zur Zeit nicht die Möglichkeit, Fragen individuell zu beantworten. Bis vor einiger Zeit hat Mahashakti, die Leiterin des Yogatherapie Teams in Bad Meinberg, noch Fragen von Interessenten persönlich beantwortet. So ist ein Archiv von „Fragen und Antworten“ bestanden, dass ihr hier findet:
    https://www.yoga-vidya.de/yogatherapie/frage-antwort.html

    Außerdem gibt es die Möglichkeit, Fragen zu yogatherapeutische Themen im Yogatherapie-Forum: http://mein.yoga-vidya.de/group/yogatherapie zu stellen. In der Regel werden die Fragen von anderen Mitgliedern der Gruppe kompetent beantwortet. Eine kostenlose Anmeldung zur Gruppe ist erforderlich, um selbst Fragen stellen zu können.

    PS: von 04.03 – 06.03.2011 gibt Mahashakti in Bad Meinberg ein Seminar „Yoga bei Neurodermitis“, das sich an Betroffene richtet.
    Mehr Infos und Anmeldung zum Seminar:
    https://www.yoga-vidya.de/nc/seminar-uebersicht/einzelansicht/seminare/b110304-13.html

    Om Shanti und viele Grüße

    Heinz

  2. LisaMeier

    Die richtige Therapie ist das A und O bei Neurodermitis. Jeder kommt individuell mit seiner Therapie am besten aus die Linderung bringt. Eine homöopathische Therapie wäre vielleicht mal eine Idee die Sympomatik zu vermindern. – http://www.neurodermitisportal.de

  3. Hallo Tim,
    danke für die Anfrage.
    Ich habe das an Mahashakti und Heinz von unserem Yogatherapie Team weitergeleitet. Ich hoffe, sie können bald auf dich zukommen.

    Ich wünsche euch alles Gute für das Neue Jahr.

  4. Liebes Yoga-Vidya-Team,

    wir vom Neurodermitis Portal jucknix haben in letzter Zeit immer wieder mal von Neurodermitikern gehört, dass sie gute Erfahrungen mit Yoga gemacht haben und ihre Krankheit lindern konnten.

    Wir würden uns sehr sehr freuen, wenn wir ein paar Tipps von euch zum Thema „Yoga und Neurodermitis“ bekommen würden. Über jucknix könnten wir so weiteren ND-Betroffenen helfen, die Hautprobleme durch Entspannungstechniken besser in den Griff zu bekommen.

    Meldet euch bitte, wenn ihr Interesse habt, uns / den Neurodermitikern zu helfen!

    Danke und LG

    Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.