Yoga Therapie Thema: Bluthochdruck und Schilddrüsenüberfunktion

Klicke einfach auf das Bild oder hier… um an der Diskussion teilzunehmen…

Diskussionsbeitrag auf www.yogatherapie.cc

„Die Beiträge im yoga-vidya-forum zu Yoga+Bluthochdruck waren sehr hilfreich für mich!
Ich habe eine Schülerin (ca. 50J.), die unter starkem Bluthochdruck und Schilddrüsenüberfunktion leidet (sie nimmt Beta-Blocker und Hormone) und das letzte Mal nach dem Sonnengruß solche Schwindel- und Angstgefühle bekam, dass sie die Stunde abbrechen musste.
Ich frage mich jetzt, ob ich Positionen wie den „Hund“ im Sonnengruß für sie ganz rausnehmen sollte. Sollte sie im „Fisch“ den Kopf grundsätzlich höher lagern? Ist die halbe Brücke und der unterstütze Schulterstand schon zu viel?

Was mache ich, wenn sie die Übungen trotzdem so machen möchte wie die anderen?

An welchem Punkt bin ich verantwortlich – und auch haftbar zu machen, falls etwas passiert (was ich auf jeden Fall vermeiden möchte!)?“

hier weiterlesen bzw. antworten…


Om Shanti und viele Grüße aus Bad Meinberg

euer Yogi Heinz Pauly / www.yogi-heinz.de / www.twitter.com/Yogi_Heinz


www.yogatherapie-portal.de / Neu: www.yogatherapie-kur.de

körperorientierte Yoga Therapie Seminare / psychologische Yoga Therapie Seminare

Yoga Therapie bei Twitter Yoga Therapie Gruppe Yoga Therapie Forum Yoga Therapie Blog

0 Kommentare zu “Yoga Therapie Thema: Bluthochdruck und Schilddrüsenüberfunktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.