Yoga Video „Brahmari – Yoga Atemübung“

direkt zum Video
Nicole zeigt Brahmari, eine Yoga Atemübung zur Verbesserung der Stimme und zur Entspannung des Kehlbereichs. Du kannst gleich mitueben und die angenehme Schwingung im Koerper spueren.

euer Yogi Heinz Pauly
mehr Infos zur Yogatherapie

4 Kommentare zu “Yoga Video „Brahmari – Yoga Atemübung“

  1. Liebe Suhara,
    da hast du sicher Recht, aber es gibt zB.auch sehr viele Bücher aus denen man etwas lernen kann. Und meistens ist es dann so, dass durch das lesen eines Buches, oder üben von einem Video daraus noch mehr Interesse entsteht, und dann sucht man nach einem Lehrer oder man wird hingeführt, da durch das selbst üben schon einiges an Energie erweckt wurde die dann einen weiter leitet.
    Zuerst zeigt man für etwas Interesse dadurch fließt die geistige Energie dort hin und diese Energie bringt dann vieles in Bewegung, so dass daraus größeres entstehen kann.
    Diese Videos machen darauf aufmerksam was es alles gibt um den Körper gesund zu erhalten, und um zu mehr Energie zu kommen… Es sind eigentlich richtige Aufwecker, oder Informationen, Nachrichten was es alles gibt.

    Auch wenn man aus einem Buch die Asana lernt kann man nicht wirklich sich schaden, wenn man dabei sich nicht bewußt verletzt. Jedoch ist nicht die volle Wirkung da, und das Geheimnis was hinter der Weisheit des Hatha Yoga sich verbirgt ist noch verschleiert, denoch hat man etwas gutes für den Körper und Geist getan. Dies führt dazu dass man mehr kennenlernen möchte und sucht sich einen Lehrer.

    Brahmari wird ausgeführt mit der Kehlatmung sie bringt die Energie zum Hals (Schilddrüse). Dies führt dazu dass dort mehr Energie ist, und wo Energie ist, ist Harmoniesierung und schnellere Heilung. Da allgemein die Drüsen eng mit den Nerven verbunden sind, werden sie durch die Übung bewusst entspannt und energetisiert, dadurch erhalten die Nerven eine Erholungspause, und dies führt zur Harmoniesierung. Aber, wie gesagt, du hast schon recht, wenn jemand eine Schilddrüsen Erkrankung hat sollte mit einem Arzt vorher darüber gesprochen werden.

  2. Das Video ist wirklich interessant. Trotzdem empfehle ich prinzipiell das Üben von neuen Techniken immer in Anwesenheit eines Lehrers. Das gilt ganz allgemein für alle Asanas. Wenn Übungen aber auf so sensible Bereiche wie die Schiddrüse einwirken lönnen, dann erst rech!

  3. als Pranayama Junkie komme ich immer mehr auf den Geschmack von Brahmari. Das ist eine superklasse Atemtechnik!

  4. Echt super, das Video über Brahmari, besonders das fortgeschrittene Video von Brahmari.
    Sehr gute Übunhg auch zur harmonisierung der Schilddrüse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.