Teamaufnahmen & Jubiläen Anfang November 2020

Unsere spirituelle Gemeinschaft im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg freut sich über die Aufnahmen von: Iris (Grafik), Julia (Onlinemarketing), Volker (Zahlungsverkehr), Nanda (Rituale), Lisanne (Messe), Daniel (Projekt Umbauarbeiten) und Martin (Sattva).

Vorstellung der neuen Sevakas

Iris ist ausgebildete Grafikdesignerin und schon lange mit Yoga Vidya verbunden. Sie war bereits Sevaka und hatte Yoga Vidya vor ca. 9 Jahren verlassen, um auf Neuseeland zu leben. Die indigene Spiritualität/Schamanismus dort interessierte sie sehr. Dies führte sie schließlich zum Yoga. Aufgrund familiärer Umstände kehrte sie von Neuseeland nach Deutschland zurück. Sie war in verschiedenen Jobs tätig.

Julia ist ausgebildete Kommunikationsdesignerin und war in diesem Bereich beruflich tätig. Sie absolvierte eine Weiterbildung im Onlinemarketing. In 2016 ist sie den Jakobsweg gegangen. Durch Vipassana-Retreats wuchs ihr spirituelles Interesse. Über eine Gastgruppe lernte sie Yoga Vidya kennen und sieht in der Tätigkeit als Sevaka eine sinnvolle Aufgabe.

Volker hat verschiedene Ausbildungen absolviert. So war er z.B. in einem Notariat, im Systemtechnikbereich, als Fitnesstrainer und im Bürobereich tätig. Durch Seminarbesuche bei Yoga Vidya und als Karmayogi lernte er den Ashram in Bad Meinberg gut kennen.

Nanda war ca. 10 Jahre als Krankenpfleger in Altenheimen sowie auf Intensivstationen tätig. Er interessiert sich schon seit Längerem für Bhakti Yoga.. Er führte bereits selbst Agni Hotras aus. Das 3-monatige Sadhaka-Programm veranlasste ihn, als Sevaka in Bad Meinberg zu bleiben.

Lisanne machte nach dem Abi machte sie eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau. In diesem Bereich war sie in Köln beruflich tätig. Vor ca. 5 Jahren begann sie Yoga zu praktizieren. Dabei wurde sie spirituell sehr von ihrer Mutter und Tante inspiriert.

Daniel war schon als Sevaka hier und hat damals tatkräftig das Projekt ‚Mahameru‘ unterstützt. Nach Beendigung dieses Projekts brauchte er eine Neuorientierung und ging auf den Jakobsweg. Anschließend half er bei den Bauarbeiten im Allgäuer Ashram. Nun freut er sich beim Projekt Umbauarbeiten zu unterstützen.

Martin absolvierte eine Ausbildung zum Heizungs- und Lüftungsbauer. Er war als Geselle tätig. Er richtete sich anschließend beruflich neu aus, und zwar im Bereich ‚Audio-/Video‘. Er gründete sein eigenes Unternehmen mit Schwerpunkt Messebau und Medientechnik. Nach 8 Jahre gab er die Firma auf und nahm an einer Umschulung zum Forstwirt teil. Auch war er als Prokurist in einem Hi-Fi-Fachgeschäft tätig. Schon während seiner Selbstständigkeit kam er eng mit dem Buddhismus in Kontakt. Seitdem praktiziert er Zen-Buddhismus und Vinyasa Yoga. Er lernte den Ashram im Westerwald kennen und lernte die Wirkung des ganzheitlichen Yogas schätzen. Sie bildet fortan einen wichtigen Bestandteil seiner täglichen Praxis.  

Foto nach dem Aufnahmeritual

Von links nach rechts im Bild: Volker, Daniel, Lisanne, Nanda, Martin und Narendra (Ashramleiter).

Jubiläen

Wir gratulieren allen Mitgliedern, die Anfang November ihr Jubiläum in der Ashramgemeinschaft bei Yoga Vidya feiern. Die anwesenden Jubilar*innen wurden für ihren Einsatz in unserer Gemeinschaft geehrt.

Als Jubilar*innen waren anwesend: Steffi (3. Jahr), Sven (3. Jahr), Maximilian (2. Jahr), Sumangala (2. Jahr), Katja (2. Jahr), Sharima (14. Jahr), Luisa (2. Jahr) und Manuela (3. Jahr).

Steffi (3. Jahr, wissenschaftl. Studien/Ayurveda Oase) und Narendra (Ashramleiter)
Sven (3. Jahr, Küche/Ayurveda Oase) und Narendra (Ashramleiter)
Max (2. Jahr, Küche) und Narendra (Ashramleiter)
Sumangala (2. Jahr, CoE Sanskrit) und Narendra (Ashramleiter)
Katja (2. Jahr, Rituale) und Narendra (Ashramleiter)
Sharima (14. Jahr, Shanti Vasi) und Narendra (Ashramleiter)
Luisa (2. Jahr, Web-Team) und Narendra (Ashramleiter)
Manuela (3. Jahr, Grafikteam) und Narendra (Ashramleiter)

Wir sangen für die anwesenden Jubilare das Gajananam und die Guru Parampara. Narendra sprach für jeden persönliche Worte und überreichte allen als Geschenk und Dankeschön das Buch von Swami Sivananda „Erfolgreich leben und Gott verwirklichen“. Zum Abschluss singt die Gemeinschaft für die Jubilar*inne das Om Tryambakam.

Lieben Dank und herzliche Anerkennung für jeden Einzelnen von euch und alle guten Wünsche für eure weitere Zeit bei Yoga Vidya!

Leben und Mitmachen in der spirituellen Gemeinschaft:

Das Leben in der Yoga Vidya-Gemeinschaft bietet dir viele Möglichkeiten, dich zu entfalten, deine Fähigkeiten einzubringen und spirituell zu wachsen. Möchtest du mehr über die spirituelle Gemeinschaft von Yoga Vidya erfahren, oder bist du sogar daran interessiert, Teil unserer Gemeinschaft zu werden?

0 Kommentare zu “Teamaufnahmen & Jubiläen Anfang November 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.