Yoga Wiki über Parvati

Parvati ist als Gottheit kaum bekannt, deswegen möchten wir ihr eine besondere Aufmerksamkeit schenken. Es gibt, wie über alle hinduistischen Götter, auch über sie eine Menge Mythen und Legenden. Ihnen ist eines gemeinsam: Sie steht immer an der Seite von Shiva, sie ist seine Shakti. Als Parvati „gebärt“ sie ihm zwei Söhne, Ganesha und Subrahmanya.

Auch wenn sie laut Mythologie nicht immer an der Seite Shivas sein konnte, war ihr einziges Bestreben dennoch immer wieder zu ihm zurückzukehren. Sie hatte bestimmte Tests zu bestehen, musste ihren Willen und ihre Hingabe unter Beweis stellen. Shiva hat sie immer wieder zu sich genommen. Parvati steht symbolisch für das Streben des Menschen nach der Vereinigung mit Gott. Ihre Hindernisse sind unsere Hindernisse. Wir werden sie meistern müssen, um zu Shiva zurückzukehren und mit ihm vereint zu sein. Der Artikel beschreibt unterschiedliche Mythen, die um Parvati kreisen.

Am interessantesten scheint der folgende zu sein: Shiva und Parvati möchten sich häuslich niederlassen, schaffen es jedoch nicht, für längere Zeit ein eigenes Dach über dem Kopf zu haben, weil immer irgendein Dämon etwas dagegen hat und Shiva dazu bringt, sein Muschelhorn zu blasen, auf dem ein Fluch liegt oder die großzügige Parvati dazu bringt, ihr Heim zu verschenken. Rechtschaffenheit lässt sie heimatlos werden. Und am Ende der Geschichte heißt es, dass sie es aufgegeben haben, sich ein eigenes Haus zu bauen und immer irgendwo Unterschlupf suchen. Deswegen sollte man genau darauf achten, wann sie einen besuchen… cw

0 Kommentare zu “Yoga Wiki über Parvati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.