Asanas und Hatha Yoga Pradipika

Was sind Asanas und wozu sind sie gut? Was sagt Swatmarama, der Autor der Hatha Yoga Pradipika dazu? Welche Wirkungen haben Asanas auf den Körper, auf den Feinstoffkörper, auf die Psyche, auf die spirituelle Entwicklung? Wie kann man mit speziellen Konzentrationstechniken die Wirksamkeit der Yoga Stellungen verbessern?

Play
Darüber spricht Sukadev in diesem Vortrag im Satsang nach der Meditation bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Er erzählt dabei auch einige Hintergrundgeschichten der Hatha Yoga Pradipika. Insbesondere erzählt er, wie Hatha Yoga in die Welt gekommen ist, und dass Shiva, Parvati und Matsyendranath die ersten Hatha Yoga Lehrer waren. Und er erzählt die Geschichte vom Quirlen des Milchozeans durch die Devas und Asuras, über Kurmasana, den Schildkröten-Avatar, über Shiva der als Nilakantha das schreckliche Gift Halahala neutralisiert hat, über Dhanvantari, den Schutzherrn des Ayurveda und Amrita, den Nektar der Unsterblichkeit. Sukadev ermutigt dich besonders zum intensiveren Üben der Asanas – vielleicht etwas ungewöhnlich in einem Satsang Vortrag. In jedem Fall humorvoll und inspirierend. Weitere Informationen über Yoga auf unseren Webseiten www.yoga-vidya.de

0 Kommentare zu “Asanas und Hatha Yoga Pradipika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.