Eine Inspiration: Von Schein und Licht

Der Meister sprach:

„Wie die Motte vom Leuchten der Laterne magisch angezogen wird, so vernarrt sich der Mensch beharrlich in den Schein kurzfristigen Glücks. Erkunde die Ursache der Attraktion, die dich in ihren Bann zieht. Wird die Quelle ewig leuchten? Wie lange wirst du bei ihr bleiben können? Ergründe! Finde das ewige Licht.“ (dg)

 

 

 

0 Kommentare zu “Eine Inspiration: Von Schein und Licht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.