Mantra-Adventskalender auf Youtube

Die Adventszeit steht vor der Tür – wir von Yoga Vidya gestalten sie für Euch mit einer ganz besonderen Aktion:

 

Auf www.youtube.com/user/VidyaYoga wird vom 1. bis 24. Dezember jeden Tag ein neues Video mit Mantras bzw. Kirtans veröffentlicht. Wir haben Musik für Euch zusammengestellt, die Herzen öffnet und ebenso zum Mitsingen anregt wie sie zum stillen Genießen einlädt. So bringt jeder Tag neue musikalische Inspiration, ergänzt um spirituelle Anmerkungen und Hintergrundinfos zum jeweiligen Mantra.

 

Als kleinen Vorgeschmack gibt es ein Arati mit anschließendem Twameva Mata – eine Lichtzeremonie, die die besondere Stimmung im Samstagabend-Satsang bei Yoga Vidya Bad Meinberg wunderbar einfängt.

 

Der Begriff „Advent“ stammt ja aus dem Lateinischen und bedeutete ursprünglich Ankunft, Anwesenheit, Besuch eines Amtsträgers, insbesondere die Ankunft von Königen oder Kaisern. Er konnte auch die Anwesenheit der Gottheit im Tempel ausdrücken. Dieses Wort übernahmen die Christen, um ihre Beziehung zu Jesus zum Ausdruck zu bringen.

 

Übertragen ins Yoga bedeutet dies, dass wir das Göttliche („Brahman“) in uns erkennen – wir selbst sind dieser Tempel, in dem das Licht ankommt. Dazu müssen wir innere Dunkelheit vertreiben, die „Upadhis“ – verhüllende Gedanken- und Verhaltensmuster, Verhaftungen und Nichtwissen.

 

So ist die Adventszeit auch eine sehr gute Zeit für Meditation und innere Einkehr – in dem Sinne, dass wir uns unserem höchstes Selbst („Atman“) zuwenden und es bei uns selbst einkehren, ankommen lassen.

 

Wir freuen uns, wenn der Mantra-Adventskalender dazu einen Beitrag leisten kann und Ihr Euch täglich neu berühren lasst!

 

Wenn Ihr diese Inspiration teilen möchtet, gebt den Link gerne an Freunde und Fremde weiter, denen ihr Licht und Frieden wünscht!

 

Wir wünschen Euch eine wunderbare Adventszeit!

1 Kommentar zu “Mantra-Adventskalender auf Youtube

  1. Trevor Beamesderfer

    Ich habe hier schon wirklich viele tolle Sachen gelesen. Auf jeden Fall wert mal ein Lesezeichen zu setzten. Ich hoffe es folgen noch viele weitere Beiträge, ich liebe diesen Blog! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.