Seminare mit Swami Bodhichitananda

Swami Bodhichitananda lehrt regelmäßig in den Ashrams von Yoga Vidya. Zu Hause ist er in Rishikesh. Er ist einer der Lehrer des Himalayan Yogis‘ Trust.

Immer auf der Suche nach Erkenntnis bezeichnet er sich selbst als immerwährender Schüler. Dabei ist hervorzuheben, dass er nicht einer einzigen Tradition folgt, sondern Offenheit für einen cross-mix der Kulturen und Religionen zeigt.

Dennoch gibt es Vorlieben z.B. für das Kriya Yoga oder das Raja Yoga in der Tradition von Paramahansa Yogananda und Swami Sivananda.

Seit 1991 lebt, lernt und lehrt der Swami im Himalaya. Davor lebte er in Kalifornien als Mönch und Schüler (Sannyasin) in der Self-Realization Fellowship /Yogoda Satsanga Society of India. Dabei handelt es sich um eine weltweit operierende spirituelle Organisation, die 1920 von Paramahansa Yogananda gegründet wurde.

Ab 1991 schloss er sich dem Sivananda Ashram an. Er war persönlicher Assistent von Swami Chidananda, gründete dann das Sivananda Audio-Visual Studio und die Bibliothek, um schließlich als Yoga Acharya integralen Yoga zu lehren und zu verbreiten.

Auf Geheiß seines Meisters, Swami Chidananda, gründete Swami Bodhichitananda 2003 den Kaivalyam Forest Ashram. Er kannte dieses Stück Land schon aus seinen jährlichen Rückzügen dorthin, um dort zu meditieren und sich ganz seiner spirituellen Praxis zu widmen.

Viele Jahre war der Kaivalyam Forest Ashram ein Ort der Hoffnung auf ein gewaltfreies, lebensbejahendes Zusammenleben mit hohen ökologischen Ansprüchen, ein Ort, an dem ein autarkes Leben möglich war, versorgt durch Solarenergie und im Einklang mit der Natur.

Die Hoffnung war, einen Samen zu legen, um das Prinzip des nicht Verletzens (ahimsa) weiter in die Welt zu tragen und einen Gegenpol zu gesellschaftlichen Entwicklungen zu schaffen, indem die Idee der Gewaltfreiheit gelebt, gelehrt und multipliziert wird.

Da es überall – also auch im yogischen Leben – Aufforderungen zum Wachsen gibt, die in Form von Konflikten auftauchen, wurde auch dieser Ort der Hoffnung 2008 zerstört, weil es einem Ausländer nicht erlaubt ist, einen Ashram zu führen.

Durch viele Unterstützer fand sich etwa 10 km entfernt ein neuer Ort. Es ist der Himalayan Yogi’s Sadhana Ashram, den man schließlich zu kaufen in der Lage war:

Eine Sammlung von Fotos von Swami Bodhichitanandas Ashram findest du hier.

Dieser Ashram ist ein Ort des spirituellen Rückzugs, der das immense spirituelle Wissen der indischen Kultur lehrt. Dabei sind alle Traditionen willkommen, die auf der Suche nach der universellen Wahrheit sind.

Im Sommer, während der Zeit des Monsuns, bereist Swami Bodhichitananda Europa und gelegentlich auch die Vereinigten Staaten von Amerika.

Auch in den Yoga Vidya Ashrams wird er während der Sommermonate einige Monate lehren und leben.

Aus seinem großen Erfahrungsschatz gibt der amerikanische Swami Seminare zu vielfältigen Themen in den Yoga Vidya Seminarhäusern.
Eine besondere Gelegenheit, für mehrere Tage in die Welt des Yoga und Techniken der Geisteskontrolle einzutauchen bietet er dir in seinem Retreat vom 6.7. – 11.7.14. Hier führt dich Swami Bodhichitananda zu deinem wahren Selbst und zeigt dir den Weg, auf welchem wahre Lebensfreude durch Geisteskontrolle und Befreiung vom Ego erfahrbar wird. In Vorträgen und Diashows eröffnet er dir die Welt der Himalaya Yogis, ihre Ursprünge, Denkweisen und Praktiken. So kannst du durch ihn mit dem authentischen ursprünglichen Yoga in Kontakt kommen.

In seinem Seminar „Vom Hatha zum Raja Yoga – Vertiefung deiner Praxis“ vom 13.-18.7.14
Hier kannst du von ihm lernen, wie du Pranayama, Meditation und die Asana Praxis in deinen Alltag integrierst, um dadurch besseres Selbstverständnis, Frieden, Mitgefühl und Zufriedenheit in deine Beziehungen und an den Arbeitsplatz zu bringen.

 

Alle Seminare mit Swami Bodhichitananda in den Yoga Vidya Seminarhäusern findest du hier.

0 Kommentare zu “Seminare mit Swami Bodhichitananda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.