Die Brennnessel

Die Brennnessel ist eine außergewöhnliche Heilpflanze. Sie wächst an Orten, wo sich die ein- oder andere Pflanze ihre Blätter in den Sand stecken würde. Sie gibt sich mit wenig zufrieden.

Im Frühling erblickt sie das jährliche Licht. Gerade in dieser Zeit sollte die Brennnessel geerntet werden.

Bei den Germanen wurde sie dem Donnergott geweiht und bei den Kelten wurde sie zum Schutz des Hauses eingesetzt.

Auch bei den Schmetterlingen, Bienen, Libellen und in der Feinstoffwelt ist die Heilpflanze sehr beliebt.

Die Wirkungen der Brennnessel:

Harntreibend, fördert den Haarwuchs, blutdrucksenkend, entschlackend, entsäuernd.

Die Brennnessel enthält viele Vitamine (A, C und B-Vitamine), Kalium, Eisen und Calcium.

Auch bei Nierenschwäche, Nierenentzündung, Rheuma und Gicht kann sie Wunder bewirken.

Für eine Brennnesselkur kannst du 3-4 Wochen 1 bis 2 Becher Brennnesseltee trinken.

Guten Schluck.

Om Shanti Satyadevi Bretz

0 Kommentare zu “Die Brennnessel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.