Gesunder Lebensstil durch sattwige Nahrung

Sattwa, Rajas und Tamas, die 3 Eigenschaften unseres Geistes, werden durch die Nahrung, die wir zu uns nehmen, beeinflusst.
Sattwige Nahrungsmittel sind alle Nahrungsmittel, die uns beruhigen, die Kreativität des Geistes fördern und die den Körper so nähren, dass er gesund bleibt bzw. gesund wird, z. B. Mandeln, frische Früchte, Vollkornprodukte usw. Diese Nahrungsmittel können wir gut verdauen und sie nähren nicht nur den Körper, sondern auch den Geist. Es ist sehr wichtig zu erkennen, dass sattwiges Essen unser sattwiges Wesen ausmacht.
Rajassige Nahrungsmittel sind alle Nahrungsmittel, die Rajas Guna erhöhen. Sie erhitzen den Körper und beunruhigen letztendlich den Geist, z. B. Zwiebeln, Knoblauch, Radieschen, Peperoni, Fleisch, Fisch, Eier usw.

Tamassige Nahrungsmittel sind all die Nahrungsmittel, die den Körper schwer und träge machen, was zu Antriebslosigkeit, Unkonzentriertheit und Verwirrung führt, z. B. Pilze, Käse, Alkohol, gegärte und frittierte Lebensmittel usw.

Um gesund und im Einklang mit Körper, Geist und Seele zu leben, sollte man sattwige Nahrungsmittel zu sich nehmen.

Ein Beitrag von Sarah aus der Ayurveda Oase im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg.

Mehr Wissenswertes auf unserer Ayurveda-Artikelseite

Informationen über Ayurveda in Bad Meinberg auf unserer Ayurveda-Homepage

Auf mein.yoga-vidya.de gibt es tolle Ayurveda-Videos

Ältere Ayurveda News-Einträge auf dem Ayurveda Blog Archiv

ayurveda lotus

0 Kommentare zu “Gesunder Lebensstil durch sattwige Nahrung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.