Ayurveda News

Superfood: Trauben mit Rezept

Veröffentlicht am 05.09.2018, 08:14 Uhr von

Wie ein kleiner Schatz versteckt sich in der Traube, besonders im Kern, vielfältige Heilwirkungen. Leider ist der bekanntlich Kern sehr bitter, wenn man darauf kaut. Doch gerade das Kauen auf den Kernen soll gesund sein und dadurch seine zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkungen entfalten.


Zusammenfassung der Hörsendung „Wahres Ayurveda“ – Ayurveda Podcast mit Lakshmana

Veröffentlicht am 02.09.2018, 08:52 Uhr von

Zusammenfassung der Ayurveda-Hörsendung “Wahres Ayurveda“. Autor und Leser Lakshmana   (ehemaliger Leiter der Ayurveda-Oase Yoga Vidya Bad Meinberg).

Mehr Infos zu


Yoga Wiki über Trockenfasten, die effektivste Form des Fastens.

Veröffentlicht am 30.08.2018, 17:00 Uhr von

Trockenfasten zählt als die wirkungsvollste Form des Fastens und ist eine der effektivsten Wege um den Körper und Geist von allen möglichen Schlacken, Krankheiten und Krankheitserregern zu reinigen, Heilungsprozesse einzuleiten, diese zu beschleunigen und den Körper zu entsäuern.

Alle möglichen ungebetenen Gäste wie z.B. pathogene Mikroorganismen,  Viren, Parasiten,  Bakterien, usw. sterben beim Trockenfasten, weil sie Wasser als externe Quelle benötigen, daher wirkt Trockenfasten auch stark entzündungshemmend und immunstimulierend.  Trockenfasten ist in Deutschland kaum bekannt: daher gibt es kaum Erfahrungswerte anderer auf die man zurückgreifen kann. Trockenfasten ist auch nicht für jedermann. Die Erkenntnisse hierüber beziehen sich auf eine russische Organisation namens Vollkommener Mensch. Also bevor der liebe leser sich dazu aufmachen sollte, bitte viel darüber informieren und unseren entsprechenden Wiki Artikel lesen. Allerdings ist dieser auch nur eine gekürzte Fassung. Bevor du zum Trockenfasten übergehst, informiere dich bei deinem Arzt, ob du dafür geeignet bist oder ob es einen gravierenden Grund geben könnte, das du nicht solch Experiment wagen solltest.


Zusammenfassung der Hörsendung „Wahres Ayurvea“ – Ayurveda Podcast mit Lakshmana

Veröffentlicht am 25.08.2018, 08:26 Uhr von

Zusammenfassung der Ayurveda-Hörsendung “Wahres Ayurveda“. Autor und Leser Lakshmana   (ehemaliger Leiter der Ayurveda-Oase Yoga Vidya Bad Meinberg).

Mehr Infos zu


Seminare mit Dr. Devendra Prasad Mishra 2018

Veröffentlicht am 21.08.2018, 08:29 Uhr von

Wir freuen uns sehr, Dr. Devendra Prasad Mishras als Dozenten für Seminare und Ausbildungen bei Yoga Vidya gewonnen zu haben. Dr. Devendra Prasad Mishra ist Meister der Ayurveda Marma-Therapie und hat bereits vielen chronisch Kranken helfen können. Eine seiner Aufgaben ist, die Harmonie von Seele, Körper und Geist durch seine Behandlungen zu stärken bzw. wiederherzustellen. Er ist in Indien Mitbegründer und Direktor der Kewalya Nature Care Society, mit dem Ziel, Ayurveda, Yoga und ganzheitliche Naturheilmethoden zu fördern und zu verbreiten.


Entfaltung im Leben- Teil 5 Ayurveda – Podcast mit Lakshmana

Veröffentlicht am 18.08.2018, 08:17 Uhr von

Teil 5 der Ayurveda-Hörsendung “Wahres Ayurveda“. Autor und Leser Lakshmana  (Ehemaliger LakshmanaLeiter der Ayurveda-Oase Yoga Vidya Bad Meinberg).

 

Mehr Infos zu


Yoga Wiki über Soda, Natriumhydrogencarbonat

Veröffentlicht am 16.08.2018, 17:00 Uhr von

Soda, Natriumhydrogencarbonat als Heilmittel

Soda gilt als absolut ungiftig, wird von unserem Körper selbst produziert und war, bereits für unsere Vorfahren, sehr lange bekannt. Es wurde, aus der Asche, von einigen Pflanzen gewonnen und in sehr vielen Lebensbereichen verwendet, sowohl im alltäglichen Leben, beim Kochen oder zur Prophylaxe oder Heilung von zahlreichen Krankheiten. Ein Nobelpreisträger, für Medizin und Physiologie, Arzt, Physiologe und der größte Biochemiker, des 20. Jahrhunderts, namens Dr. Warbung sagte mal: „Keine einzige Krankheit, kann in einem basischen Milieu existieren, nicht einmal Krebs.“ Vielleicht ist Soda, deswegen so gesund, weil es so basisch ist.


Ayurveda-Tipps für das tägliche Leben

Veröffentlicht am 08.08.2018, 08:44 Uhr von

In diesem Artikel wollen wir dir einige ayurvedische Tipps und Ideen vorschlagen, die du über den Tag verteilt, in deinen Alltag einbauen kannst.


Ayurvedische Tagesroutine

Veröffentlicht am 25.07.2018, 10:40 Uhr von

Die Tagesroutine, die im Ayurveda beschrieben ist, ist sehr einfach und dennoch sehr wirkungsvoll zur Erhaltung der Gesundheit, der Vorbeugung von Krankheit und dem Ausgleich kleiner Störungen.

mehr Informationen zu diesem Thema

Ayurveda Tagesroutine

euer Heinz vom Yoga Vidya Team


Hyperaktive Kinder aus der Sicht des Ayurveda

Veröffentlicht am 05.07.2018, 08:46 Uhr von

In hyperaktiven Kindern ist die bewegende Eigenschaft des Vata (Elemente Luft und Äther) außer Kontrolle und das drückt sich im aggressiven Verhalten der Kinder aus, wenn sie zum Beispiel den Unterricht stören.


Yogalehrer/in Ausbildung bei Yoga Vidya

Veröffentlicht am 04.07.2018, 08:33 Uhr von

Yoga ist eine rund 5000 Jahre alte indische Philosophie und ein praktisches Übungssystem. Yoga zu unterrichten ist eine erfüllende und verantwortungsvolle Aufgabe. Ein erfahrener Yogalehrer zeichnet sich u.a. durch eine solide eigene Yoga-Praxis und genaue Kenntnisse der Unterrichtstechniken aus, wobei die Umsetzung des Erlernten in die Praxis eine große Rolle spielt.

Yoga Vidya bietet entsprechend den verschiedenen Bedürfnissen und Möglichkeiten mehrere Ausbildungsvarianten zur Yogalehrerin/zum Yogalehrer an, so dass du die passende Ausbildung für dich wählen kannst.


Muladhara Chakra Baum-Meditation

Veröffentlicht am 27.06.2018, 15:00 Uhr von
Chakra Podcast

Verwurzele dich, nimm Erd-Energie auf, und lasse die Erdkraft nach oben fließen. Spezielle Muladhara-Chakra Baum-Meditation angeleitet von Yoga Vidya. „Mula“ heißt „Wurzel“. „Adhara“ heißt „Stütze. Muladhara ist also die „Wurzelstütze“. Chakra heißt „Rad“, bzw. Energie-Zentrum.

  Dies ist die erste Chakra-Meditationstechnik einer Serie von Podcasts mit kurzen Chakra-Meditationen. Wir hatten schon mal Chakra-Meditationen hier im Yoga Vidya Übungs-Podcast – hier geht es aber noch mal tiefer, indem du verschiedenste Techniken probierst. Infos zu Chakras https://www.yoga-vidya.de/chakra/


Unser Juli-Saft (mit Orangen, Apfel, Karotte, Zitrone und Kurkuma)

Veröffentlicht am 27.06.2018, 08:45 Uhr von

Unser Juli-Saft-Rezept besteht aus lauter gesunden Zutaten: Orange, Karotte, Apfel, Zitrone und Kurkuma.

Kurkuma wird auch als Superfood, die „Königin der Gewürze“, „indischer Safran“ und „Gewürz des Lebens“ bezeichnet. Im Ayurveda wird Kurkuma u.a. eine reinigende, entzündungshemmende, energiespendene und krebshemmende Wirkung zugesprochen. Es gehört zur Familie der Ingwergewächse und gilt als Wundermittel für Gesundheit und Wohlbefinden.

Orangen sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Karotten, besonders reich an Carotin und Vitaminen. Zitronen sind voll mit Vitamin C und Antioxidantien. Bei Äpfeln denken viele an den Spruch „One apple a day keeps the doctor away“. Dabei werden Äpfel leider oft unterschätzt, die beliebten Superfoods scheinen besser und gesünder zu sein.


Seminare mit Leela Mata

Veröffentlicht am 24.06.2018, 05:45 Uhr von

WICHTIGER HINWEIS: Leela Mata wird die Seminare für 2018 leider nicht leiten können. Für Details und Fragen wenden dich bitte an die Rezeption Yoga Vidya Bad Meinberg: Telefon: 0049 (0) 5234 87-0, Email: rezeption@yoga-vidya.de

Von August bis September 2018 hast du wieder die Möglichkeit, an mehreren Seminaren und Ausbildungen mit Leela Mata teilzunehmen. Sowohl bei Yoga Vidya Westerwald und Yoga Vidya Bad Meinberg wird Leela Mata ihr fundiertes Wissen und ihre großartige spirituelle Erfahrung an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihrer Seminare weitergeben, zum Beispielim im Seminar „Schlafe gut und lebe glücklich“ oder in der Ayurvedische Marma Massage-Ausbildung.


DIY: Ayurvedische Bademischung

Veröffentlicht am 20.06.2018, 08:49 Uhr von

Bei ungemütlichen Sommer-Abenden ist es nicht nur im Winter einfach schön, erholsam und beruhigend zu baden.

Wir haben für euch zwei ayurvedische Bademischungen als Idee zum Nachmachen.

In beiden Bademischungen ist Lavendel enthalten.

„Lavandula“, der botanische Name, ist mit dem lateinischen Verb „lavare“ (sich) waschen verbunden. Lavendel wurde schon seit langer Zeit dem Wasser für Körper und Kleidung hinzugefügt. Wahrscheinlich wegen seines angenehmen Duftes.


Tulsi: Königin der Kräuter

Veröffentlicht am 18.06.2018, 08:49 Uhr von

Königsbasilikum oder Heiliges Basilikum genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Basilikum und gilt in Indien als Manifestation Vishnus. Tulsi findet auch im Ayurveda Anwendung. Tulasi ist der Sanskrit Begriff und Tulsi das Hindi-Wort.

Die „Königin der Kräuter“ wachst in Indien als heilige Pflanze im Garten eines jeden Tempels und Hauses. Das Haus eines Hindus wäre ohne dieses heilsame Kraut einfach unvollständig. Aus der Tulsi-Pflanze werden auch Japa Malas gemacht. Japa Malas sind Gebetsketten mit 108 Perlen. Aus dem Holz der Tulsi-Pflanze werden kleine Perlen geschnitzt, mit denen die Japa Malas hergestellt werden. Tulsi verbreitet eine Aura von Heiligkeit, Heilung und Freude, insbesondere der Freude und Liebe von Vishnu. Die Tulsi-Pflanze wird für die Verehrung von Vishnu, aber auch von Rama und Krishna genutzt.


Seminare mit Chitra Sukhu

Veröffentlicht am 16.06.2018, 08:55 Uhr von

Chitra Sukhu ist die Tochter von Leela Mata und Yogi Hari. Von Kindheit an ist sie in der spirituellen Tradition des Yoga und des Ayurveda in einem Ashram aufgewachsen. Sie leitet besonders gerne Selbstentfaltungs- und Meditations-Seminare, die dir helfen, das universelle Potenzial zu erschließen.

Ab Juli 2018 gibt Chitra Sukhu bei Yoga Vidya Bad Meinberg wieder verschiedene Seminare, Kurse und Ausbildungen, z.B.: „Das Gesetz der Anziehung“, „Hellseh Ausbildung“, „Erneuere dein Leben“, „Tantra-Techniken zur Transformation“ oder „Meditation für Frieden, Liebe, Glück, Gesundheit und Erfolg“. 


Ausbildung Psychologische/r Ayurveda-Berater/in mit Nepal Lodh

Veröffentlicht am 07.05.2018, 06:30 Uhr von

Vom 20. – 27. Mai 2018 findet bei Yoga Vidya Bad Meinberg die Ausbildung zum psychologischen Ayurveda-Berater statt. Dabei erhältst du Techniken und Einblicke, wie du Menschen mit psychischen Problemen helfen kannst.

Ayurveda ist die älteste Heilkunst, die den Menschen in seiner psychosomatischen Ganzheit und Einmaligkeit betrachtet.

In dieser Ayurveda Ausbildung zum psychologischen Berater lernst du: 


Dugdhapheni und Honig – Löwenzahnhonig selbst gemacht

Veröffentlicht am 01.05.2018, 08:58 Uhr von

Löwenzahn

Viele Wiesen sind zur Zeit goldgelb gepunktet: Der Löwenzahn – auf Sanskrit Dugdhapheni – ist wieder da!

Die im Löwenzahn enthaltenen Bitterstoffe sind super für deinen Körper, unterstützen das Magen-Darm-System und die Verdauung. Löwenzahn enthält zudem jede Menge Vitamine, vor allem Vitamin C.

Im Ayurveda wird gesagt, dass Löwenzahn Pitta und Kapha senkt und Vata erhöhen kann. Blüte, Blätter und Wurzeln des Löwenzahn kannst du essen, den Stiel mit dem weißen Saft lieber nicht. Auch als Beigabe zu einem Salat oder Smoothie passt Löwenzahn super.

Da Honig so lecker ist, aber leider immer mehr Bienen sterben, empfehlen wir euch als Alternative einen veganen Löwenzahn-Honig.

Hier ist das Rezept dazu:


5 Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit

Veröffentlicht am 28.04.2018, 08:10 Uhr von

Endlich werden die Tage wieder länger, die Vöglein zwitschern und die Sonne lockt die ersten Blumen aus der Erde – es ist Frühling. Die Natur erwacht aus dem Winterschlaf und auch wir Menschen haben immer mehr Energie und spüren das Bedürfnis nach Draußen zu gehen.

Leider bringt der Frühling vielen Menschen gleichzeitig auch Husten, Schnupfen, Allergien und die berühmte Frühjahrsmüdigkeit. Der Kopf ist schwer wie Blei und man würde am liebsten den ganzen Tag schlafen. Wie kommt das?

Der Frühling vermehrt das Kapha Dosha. Die Elemente Erde und Wasser sind vorherrschend und die Qualitäten der Jahreszeit sind warm, feucht, sanft und ölig.

So wie die Sonne den Schnee in den Bergen zum Schmelzen bringt, so verflüssigt ihre Wärme auch angesammeltes Kapha in Form von Fett, Schleim und Ama (Schlacken) aus unseren Zellen. Diese Stoffe gelangen nun ins Blut und sind der Auslöser für Erkältungen, Nasennebenhöhlenentzündungen, Frühjahrsmüdigkeit und Allergien.

Aus diesem Grund ist es im Frühling wichtig, das Kapha Dosha zu befrieden und den Körper beim Entgiften zu unterstützen.

Hier sind 5 Tipps, wie du das machen kannst:


Ältere Einträge »