Neue Videos

VC194 Irrtum kann überwunden werden – Viveka Chudamani 194.Vers

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über Irrtum.

Der 194. Vers lautet: Der hochverehrte Meister spricht: „Oh du Weiser, du hast die richtige Frage gestellt. Höre nun aufmerksam zu. Vorstellungen, welche dem täuschenden Irrtum entspringen, sind nicht endgültig/ beweiskräftig/ können nicht als Beweis akzeptiert werden.“

 

In der zurückliegenden Woche wurden weitere Videos zur Viveka Chudamani Kommentareihe veröffentlicht:

VC195 Die höchste Wirklichkeit kennt keine Verhaftungen – Viveka Chudamani 195. Vers
VC196 Beseitige die Täuschung der Identifikation – Viveka Chudamani 196. Vers
VC197 Ist die Täuschung erkannt verschwindet die Bindung – Viveka Chudamani 197. Vers
VC198 Irrtum verschwindet durch wahres Wissen – Viveka Chudamani 198. Vers
VC199 Die Welt der Erscheinungen löst sich auf in der Erkenntnis – Viveka Chudamani 199. Vers
VC200 Der Verkörperte Zustand ist nicht real – Viveka Chudamani 200. Vers

 

 

Der Weise in dieser Welt – 2. Teil des 5. Kapitel der Bhagavad Gita – YVS236

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

In diesem Kapitel gibt Krishna weitere wertvolle Hinweise, wie man Karma auflösen kann. Sukadev kommentiert dazu im 2. Teil zum 5. Kapitel der Bhagavad Gita ab Vers 17.

Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 sowie auch Teil des zweiten Jahres der 2-jährigen Yogalehrer Ausbildung.

Yoga und Meditation Einführung Seminar
Yoga Schulen
Yogaferien
Yoga Ausbildung.

 

Ein weiteres Video wurde zu dieser Yoga Vidya Schulungsreihe veröffentlicht:

Erfülle deine Aufgaben mit einem Geist des Loslassens – Bhagavad Gita VI, 1-9 – YVS237

 

 

06 Fortgeschrittenes Pranayama mit vielen Erläuterungen – Fortgeschrittenes Pranayama

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Das typische Yoga Vidya fortgeschrittene Pranayama mit vielen Erläuterungen: wenn du Yoga Vidya kennst, vielleicht die Yogalehrer Ausbildung besuchst oder abgeschlossen hast, oder bei den 6h Pranayama Sessions dabei bist oder sein willst und die Pranayamas üben und genauer lernen willst, hier sind die Yoga-Vidya-typischen Pranayamas mit Erläuterungen. Natürlich: Dies ist eine Praxis-Sitzung.

Die Erläuterungen sind kurz und prägnant – die Betonung liegt auf der Praxis. Sukadev leitet dich an zu 5 Runden Kapalabhati, 20 Minuten Wechselatmung 4:16:8 und 5:20:10; 3 Runden Bhastrika, Ujjayi, Bhramari, Surya Bheda, Bhastrika, Viparita Karani Mudra, Khechari Mudra, Meditation.

Diese Anleitung ist nicht für Yoga Anfänger, sondern für Yoga-Vidya-Erfahrene, die tiefer gehen wollen.

Warnung: Dies ist kein Kurs zum Selbststudium! Wenn du das fortgeschrittene Pranayama noch nicht bei Yoga Vidya kennengelernt hast, dann übe mit den anderen Videos von Yoga Vidya, z.B.:
Atemkurs für Anfänger oder
Pranayama Kurs Mittelstufe

Weitere Informationen:
Kundalini Yoga Seminare bei Yoga Vidya
– Yoga Vidya Yogalehrer Ausbildung
Yoga Vidya Zentren und Ashrams
– Infos zum Pranayama
– Infos zum Kundalini Yoga.

 

 

Yin Yoga – Schwan – Einzelne Übung – mit Shanti und Kathie

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.