Unser Februar-Saft für einen gesunden Darm (mit Pastinake, Sellerie, Apfel, Birne, Zitrone und Ingwer)

Viele Menschen merken, dass im Winter die Verdauung nicht so ganz rund läuft, wie sie es aus sonnigeren Monaten gewohnt sind. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe:

  • Die Verdauung wird maßgeblich von versch. Hormonen gesteuert, doch mangelnde Sonne in den Wintermonaten bringt das Hormonsystem ziemlich aus dem Tritt – Darmträgheit und andere Verdauungsstörungen können die Folge sein
  • Von Bewegung und Sport wollen im Winter viele nichts wissen. Draußen ist es schließlich kalt, nass und ungemütlich, wer sitzt da nicht lieber mit einem spannenden Buch auf der Couch. Doch fehlt Bewegung leidet die Verdauung. Einerseits aus ganz mechanischen Gründen, Magen und Darm bewegen sich schließlich mit, werden quasi massiert. Andererseits fährt der ganze Organismus ohne Bewegung herunter und die Hormonproduktion wird gedrosselt, was im vorherigen Punkt ja bereits als verhängnisvoll für eine freudvolle Darmtätigkeit beschrieben wurde
  • Zudem ernähren wir uns im Winter oft schwerer, fettiger, süßer und einseitiger. Auch damit hat so mancher Darm seine Probleme. Unter anderem weil dadurch das Mikrobiom deines Darms in ein Ungleichgewicht gerät, aber auch weil Ballast- oder Mikronährstoffe fehlen.
  • Aus ayurvedischer Perspektive lässt sich noch sagen, dass das Verdauungsfeuer (Agni) im Winter durch das der Jahreszeit innewohnende Fehlen von Pitta geschwächt ist. Es also neben allen weltlichen Faktoren auch eine tieferliegende energetische Begründung gibt.

Unser Saft des Monats Februar ist voll von darmaktivierenden und verdauungsfördernden Zutaten: So stellt Ingwer in so ziemlich jeder naturheilkundlichen Methode das ultimative Mittel gegen beinahe sämtliche Probleme mit der Verdauung dar und beseitigt nicht zuletzt entzündliche Prozesse im Verdauungstrakt, die nahezu immer einhergehen mit Verdauungsstörungen. Die Ballaststoffe aus Pastinake, Apfel und Birne bringen den Darm nicht nur zu erhöhter Aktivität sondern füttern auch die förderlichen Darmbakterien. Antioxidantien, Vitamine und andere Nährstoffe sorgen für einen gut funktionierenden Gesamtorganismus.

Zutaten:

  • 1 Bio-Pastinaken
  • 2 Stangen einer Bio-Staudensellerie
  • 1 Bio-Apfel
  • 1 Bio-Birne
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 daumengroßes Stück Bio-Ingwer

Die Zitrone kannst du mit einer Zitruspresse entsaften oder schälen (einen Teil der Schale kannst du dran lassen) und mit den anderen Zutaten in einen Entsafter geben.

Weitere Saft-Rezepte in unserem Blog →

0 Kommentare zu “Unser Februar-Saft für einen gesunden Darm (mit Pastinake, Sellerie, Apfel, Birne, Zitrone und Ingwer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.