Neue Videos

VC423 Losgelöstheit ist eine Frucht der Erkenntnis – Viveka Chudamani 423. Vers

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über Losgelöstheit.

Der 423. Vers lautet: Die Frucht der Erkenntnis ist Losgelöstheit vom Unwirklichen. Anhaftung ans Unwirkliche gilt als Frucht der Unwissenheit. Das sind die Früchte des Wissenden und des Unwissenden in Bezug auf eine Fata Morgana und andere unwirkliche Erscheinungen. Welche Frucht könnte ein Wissender sonst erfahren?

Es wurden weitere Videos zu dieser Kommentarreihe veröffentlicht:

VC424 Ist das Wissen vorhanden und Verhaftungen überwunden – Viveka Chudamani 424. Vers
VC425 Zeichen höherer Stufen der Erkenntnis – Viveka Chudamani 425. Vers
VC426 Sei wie ein Kind – Viveka Chudamani 426. Vers
VC427 Früchte der Erleuchtung die Glückseligkeit – Viveka Chudamani 427. Vers
VC428 Der zu Lebzeiten Befreite – Viveka Chudamani 428. Vers
VC429 Der Erleuchtete ist immer glückselig – Viveka Chudamani 429. Vers

 

Siddhasana und seine Wirkung – YVS405 – (HYP Kap 1, Verse 36-44)

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Was sagt Svatmarama in seiner Schrift “Hatha Yoga Pradipika” über die Yogaübung bzw. Asana `Siddhasana´ (die Sitzhaltung der Vollkommenen). Warum gilt sie als beste Übung?

Hierüber spricht Sukadev unter anderem in einer weiteren Folge aus der Reihe „Hatha Yoga Pradipika“, die zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogawegwiki.yoga-vidya.de/YVS001 gehört sowie auch Teil des zweiten Jahres der 2-jährigen Yogalehrer Ausbildung ist.

Yoga und Meditation Einführung Seminar
Yoga Schulen
Yogaferien
Yoga Ausbildung.

Weitere Videos wurden in der zurückliegenden Woche zur Yoga Vidya Schulungsreihe veröffentlicht:

Padmasana und seine Wirkung – YVS406 – ( HYP Kap. 1, Verse 45-49)
Simhasana und seine Wirkung – YVS407 – HYP Kap 1, Verse 50-52
Bhadrasana und seine Wirkung – YVS408 – HYP Kap 1, Verse 53-55
Wie wird man ein Siddha – YVS409 – HYP Kap 1, Verse 56-58
Ernährungs-Tipps in der Hatha Yoga Pradipika – YVS410 – HYP Kap. 1, Verse 58-60
Was man zu Anfang intensiver Hatha Yoga Praxis vermeiden sollte – YVS411 – HYP Kap 1, Vers 6

 

Kapalabhati mit 25, 30 und 35 Ausatmungen

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Willst du mit einer sanften Atemübung deine Atemübungen bzw. Pranayama beginnen? Dann kannst du mit dieser sanften Form des Kapalabhati üben, mit 25, dann mit 30 und in der 3. Runde mit 35 Ausatmungen. Lasse dich von Sukadev durch diese Pranayamapraxis anleiten.

Weitere Videos, die zur Yogaatmung veröffentlicht worden sind:

Vollständige Yogaatmung im Sitzen
Vollständige Yogaatmung im Liegen

 

Tayatha Om Bekandze – by Bhajan Noam, Tobias and others

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.