Rezept: Kleiner Snack – Geröstete Kichererbsen

Das folgende Rezept lässt alle Knabber-Herzen höher schlagen: An dieser einfachen Zubereitung von Kichererbsen findet man ganz sicher Geschmack – und man kann dabei beliebig variieren. Nach Lust und Laune verpasst man den Kichererbsen einfach verschiedene Gewürzmischungen nach Wahl und erhält so jedes mal ein neues Geschmackserlebnis!

Ob als leckere Knabberei zwischendurch, als gesunde Alternative zu Kartoffel-Chips, als Zutat in einem Burrito oder als würziges Highlight über einen Salat gestreut, sind die gerösteten Kichererbsen stets eine gute Wahl. Probiers aus!

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 300 g Kichererbsen (vorgekocht)
  •  1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL grobes Meersalz
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Fenchelsamen
  • 1/2 TL Koriandersamen (gemahlen)
  • 1/2 TL Paprikapulver

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Die Kichererbsen gut trocken tupfen und in eine große Schüssel geben. Öl, Gewürze und Salz hinzufügen und alles gut vermengen, bis alle Kichererbsen bedeckt sind. Anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und 30 Minuten im Backofen rösten, bis die Erbsen knackig und goldbraun sind.

Tipp: Probiere die Kichererbsen auch mit deinen Lieblingsgewürzen oder -gewürzmischungen. Übrigens funktioniert das Ganze auch z. B. mit Kidneybohnen, weißen Bohnen & Co.!

Guten Apetit!

Rezept mit freundlicher Genehmigung entnommen aus dem veganen Rezepte-Blog von eat-this.org

 

 

0 Kommentare zu “Rezept: Kleiner Snack – Geröstete Kichererbsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.