indische Götter Highlights

Gibt es auch weibliche Gottheiten die als Kinder dargestellt werden? Vortrag als Video

Veröffentlicht am 09.04.2015, 15:57 Uhr von

Gibt es auch weibliche Gottheiten die als Kinder dargestellt werden? Interessiert dich diese Frage? Dann lausche hier einer Antwort.

Weiterlesen …


Bedeutung von Jaya Ganesha

Veröffentlicht am 13.03.2015, 05:31 Uhr von

Play

Was ist die Bedeutung des Jaya Ganesha Kirtans? Warum wird das jeden Morgen und Abend in den Yoga Vidya Ashrams und Sivananda Ashrams gesungen? Sukadev spricht über die geistige und spirituelle Bedeutung der Mantras im Jaya Ganesha. Denn jedes der Mantras hat eine sehr tiefe Bedeutung. Und das ganze Jaya Ganesha ist wie ein spirituelles Bad, eine Reinigung für die Seele.  Sehr empfehlenswert, um sich neu zu inspirieren, beim Jaya Ganesha Singen bewusst zu sein. Mitschnitt aus einem Vortrag während des Satsangs bei Yoga Vidya Bad Meinberg https://www.yoga-vidya.de .

Hier der Text des Weiterlesen …


Welche Gottheiten sollte man besonders zusammen mit Kindern verehren? Video Vortrag

Veröffentlicht am 03.11.2013, 04:03 Uhr von

Welche Gottheiten sollte man besonders zusammen mit Kindern verehren?? Lausche einer Antwort zu dieser Frage.

Weiterlesen …


Am 3.11. ist Diwali, das Lichterfest

Veröffentlicht am 28.10.2013, 22:00 Uhr von
Play

An diesem Sonntag, also am 3.11.2013., wird Diwali, das großartige  indische Lichterfest, gefeiert. Divali, auch Deepavali bzw. Dipavali genannt, feiert die Rückkehr des  Rama -Avatars nach Ayodhya. Rama kam an diesem Tag nach langer Zeit im Exil zurück in die Hauptstadt des Königreichs. Alle Bewohner der Hauptstadt feierten, zündeten Lichter an, gaben sich Geschenke, freuten sich. Alles vorher begangene Unrecht wurde vergeben – alle konnten neu beginnen. So feiert Diwali die Rückkehr des Bewusstseins der Liebe Gottes im Herzen. Diwali ist auch ein Lakshmi-Fest, ein Fest der Dankbarkeit. In weiten Teilen Indiens ist Diwali der populärste Feiertag überhaupt. Diwali ist in mancherlei Hinsicht mit dem Weihnachtsfest vergleichbar.

Weiterlesen …


Ab heute 3 Tage Saraswati

Veröffentlicht am 10.10.2013, 05:31 Uhr von
Play

Heute ist der7. Tag von Navaratri, des neuntägigen Festes zur Verehrung der göttlichen Mutter. Heute beginnt das letzte Drittel, welche insbesondere der Verehrung von Saraswati gewidmet sind.

Saraswati ist die Göttin des Lernens und Lehrens, die Göttin der Künste, der Erkenntnis, der Intuition, Kreativität und Weisheit. Sie ist der weibliche Aspekt von Brahma, des Schöpfers. Verehrung von Saraswati heißt, sich die Großartikeit der Schöpfung bewusst zu machen, den Zugang zur eigenen Kreativität und Intuition zu verstärken und zu höherer Einsicht und Erkenntnissen zu gelangen.


Sollen Frauen besonders die weiblichen Götter verehren? Vortrag als Video

Veröffentlicht am 28.08.2013, 17:13 Uhr von

Sollen Frauen besonders die weiblichen Götter verehren? Interessiert dich diese Frage? Dann lausche hier einer Antwort.

Weiterlesen …


Am Mittwoch ist Krishna Jayanti

Veröffentlicht am 26.08.2013, 11:00 Uhr von

Am kommenden Mittwoch, den 28. August 2013 wird der Geburtstag Krishnas gefeiert. Krishna Jayanti oder auch Janmashatmi, der Erscheinungstag Krishnas, ist in Indien ein wichtiges Fest und vielleich vergleichbar mit unserem Weihnachten. Es ist ein Fest der Liebe und der Verbundenheit. Ein Tag an dem du dich besonders mit der Energie Krishnas verbinden kannst. Singe und rezitiere an diesem Tag besonders Krishna Mantras, meditiere auf ein Bild von Krishna und stimme dich so ganz auf ihn ein. So kannst du dich mit Liebe und innerer Freude aufladen. Eine gute Praxis am Mittwoch und Donnerstag ist auch, seiner inneren Freude offen Ausdruck zu verleihen und mit anderen besonders liebevoll umzugehen.
Wenn du das große Glück hast, in einem Yoga Vidya Ashram zu Gast zu sein: Nimm unbedingt an der Haupt-Puja am Abend teil. Dieses Fest ist ein unvergessliches Erlebnis. Es wird von 20.00Uhr bis 00.15 Uhr einen Satsang, eine Puja, viele Krishna Kirtans und Geschichten sowie Tanz und Festlichkeit zu Ehren von Krishna geben. Um 23.55h beginnt dann die ganz besondere Mitternachts-Meditation. Auch wenn du nicht zu einem unserer Yoga Vidya Seminarhäuser kommen kannst, lohnt es sich dennoch, den Abend von Mittwoch auf Donnerstag für die eigene Yogapraxis frei zu halten und um Mitternacht zu meditieren.

Weiterlesen …


Wie Hatha Yoga in die Welt gekommen ist

Veröffentlicht am 08.06.2013, 05:31 Uhr von
Play

Audio Podcast mp3 zum Anhören
Eine Geschichte aus der Mythologie: Wie ist Hatha Yoga in die Welt gekommen? Sukadev erzählt die mythologische Geschichte über Shiva, Parvati und dem Yogi Matsyendranath.

Diese Geschichte war zwar schon mal in diesem Podcast – aber Sukadev erzählt sie jedes Mal etwas anders. Mitschnitt eines Vortrags im Rahmen einer Yogalehrer Ausbildung nach einer Meditation bei Yoga Vidya Bad Meinberg.

Kleine Ankündigung: Es wird demnächst auch wieder neuere Themen hier im Yoga Vidya Satsang Podcast geben  – diese und


Rama Navami – das neuntägige Rama Fest

Veröffentlicht am 13.04.2013, 12:19 Uhr von

Am Donnerstag hat das neuntägige Rama Navami Fest begonnen: Neun Tage, um sich auf Rama einzustimmen. Rama symbolisiert Freude, Liebe, aber auch Verantwortung, ethisches Handeln, Einsatz für Dharma (Gerechtigkeit, Rechtschaffenheit). Rama Navami sind neun Tage zur Verehrung von Rama und damit zum Einstimmen auf Liebe, auf Freude. Und zur Erneuerung von Vorsätzen zum ethischen Handeln. Rama Navami ist auch das indische Frühlingsfest und wird daher auch Vasanta Navaratri genannt, also das neuntägige Frühlingsfest (Vasanta=Frühling). Das scheint ja dieses ja auf Mitteleuropa zuzutreffen… Mehr Information zu Rama Navami findest du im Yoga Wiki, Stichwort Rama Navami

Was du


Shiva, Sati und Daksha

Veröffentlicht am 10.03.2013, 15:00 Uhr von
Play

Shiva, Sati und Daksha – Geschichten um Shivaratri
Indische Götter-Geschichten vom Anfang der Schöpfung. Sukadev erzählt während Shivaratri, der Heiligen Nacht von Shiva, einige Geschichten aus der Hindu Mythologie. Er erzählt Geschichten über Shiva und seiner Gemahlin Sati, und wie Sati in einer weiteren Inkarnation wieder Shivas Frau wurde. – In diesem Podcast ist die Einleitung der zweiten Puja, des zweiten großen Verehrungsrituals während Shivaratri 2011 zu hören.


Shivaratri am heutigen Tag

Veröffentlicht am 10.03.2013, 05:35 Uhr von
Play

ShivaHeute feiern wir Shivaratri, auch Mahashivaratri genannt. Shivaratri ist die Große (Maha) Nacht (Ratri) von Shiva.

Besonders segensreich heute:

  • Faste von jetzt an bis zum 11.3. 4.30h
  • Singe immer wieder das Mantra Om namah Shivaya  oder rezitiere das Mantra den ganzen Tag
  • Übe heute Pranayama, Asanas, Meditation mit besonderer Intensität
  • Nachtwache und spirituelle Praktiken in der Nacht von heute (10.3.13) auf den 11.3.13., idealerweise bis 4.30h, mindestens bis Mitternacht. Insbesondere Meditation und Singen von Om Namah Shivaya gelten als besonders segensbringend in dieser

Navaratri, das Fest der Göttlichen Mutter

Veröffentlicht am 14.10.2012, 23:00 Uhr von
Play

Navaratri ist das neun-tägige Fest zur Verehrung der Göttlichen Mutter in ihren Aspekten als Kali, Durga, Lakshmi und Saraswati. Dieses Jahr (2012) findet es statt vom 15.-24.10.2012.   Sukadev liest aus Swami Sivanandas Buch „Feste und Fastentage“. Er erläutert die spirituelle Bedeutung der Göttinnen. Und er erläutert die Bedeutung dieses Festes, welches in manchen Teilen Indiens ganz besonders großartig gefeiert wird. In den Yoga Vidya Ashrams gibt es aus Anlass von Navaratri viele Pujas und Rezitationen. Und jeder kann sich besonders auf die göttliche Mutter einstimmen.


Ganesha Chaturthi am kommenden Mittwoch

Veröffentlicht am 14.09.2012, 07:53 Uhr von
Play

Am kommenden Mittwoch, 19.9. wird Ganesha Chaturthi, der Erscheinungstag bzw. Geburtstag von Ganesha, gefeiert. Ganesha steht für die Kraft des Anfangs. Dieser Tag, bzw. auch die Tage ab jetzt, sind sehr gut geeignet, neue Vorsätze zu fassen, Altes loszulassen, Neues anzugehen. Bitte innerlich darum , dass du deine spirituelle Praxis intensivieren, Hindernisse beseitigen und Mut entwickeln kannst.

Einige Tipps zur Vorbereitung auf Ganesha Chaturthi:

  • Rezitiere das Mantra Om Gam Ganapataye Namaha – oder höre der Rezitation dieses Ganesha Mantras zu
  • Andere Mantras sind Om Glam Glaum Gam Ganapataye Namaha
    Om Ganeshaya Namaha
    Ganesha Sharanam
  • Fasse neue Vorsätze – schreibe sie auf
  • Bitte für schon bestehende Vorsätze um neue Kraft – schreibe das auf einen Zettel
  • Gehe mindestens den ersten bzw. nächsten Schritt

Hier noch einige Weiterlesen …


Heute ist Krishnas Geburtstag

Veröffentlicht am 10.08.2012, 07:30 Uhr von

KrishnaHeute, 10.8.2012, feiern wir Krishna Jayanti, den Geburtstag von Krishna, auch Janmashtami, Erscheinungstag, genannt. Krishna steht für Lebensfreude und die Kraft der Liebe. So ist dies ein Tag, an dem man seiner Freude Ausdruck geben kann, und besonders liebevoll mit seinen Mitmenschen umgeht. Es ist auch ein Tag, um Mantras zu singen, insbesondere natürlich Krishna Mantras 🙂 . Besonders populär

sind z.B.

(durch Klicken auf das Mantra erhältst du den Text, Audios und Videos zum Anhören und Mitsingen des jeweiligen Kirtans)

Die Mitternachtsmeditation vom 10.8. auf den 11.8. kann besonders tief gehen. daher der Tipp: Wenn irgendmöglich, meditiere um Mitternacht und verbinde dich mit den vielen Krishna-Devotees und den vielen Yoga Übenden – öffne dich für göttlichen Segen – oder einfach für Weiterlesen …


Krishna – Geschichten – Video Vortrag

Veröffentlicht am 07.08.2012, 07:48 Uhr von

An diesem Freitag ist Krishna Jayanti , auch Janmashtami genannt. Aus diesem Anlass hat Sukadev am letzten Samstag einen Vortrag über das Leben von Krishna gehalten. Du erfährst über die Hintergründe seiner Geburt, einige der lustigen Kindheitsgeschichten von Krishna. Du hörst über die Gopis, die in Krishna verliebten Kuhhirtinnen, was Radha besonders gemacht hat. Du erfährst, wie Krishna Dvaraka geschaffen hat – und wie er die Welt wieder verlassen hat… Hier geht es zum Video Weiterlesen …


Hanuman Geschichten

Veröffentlicht am 26.05.2012, 12:00 Uhr von
Hanuman
Play

Was bedeutet der Hindu-Gott Hanuman? Wofür steht er? Während des 9-tägigen Rama Navami Festes erzählt Sukadev Bretz einige Geschichten rund um Hanuman. Er erzählt, wie Hanuman Rama getroffen hat, wie Hanuman Rama geholfen und gedient hat, wie Hanuman im Dienst an Gott Rama über all seine Grenzen hinausgewachsen ist. Sukadev erläutert dabei, welche tiefere Bedeutung hinter diesen Geschichten steckt.


Janaka und Sukadev …

Veröffentlicht am 27.04.2012, 15:00 Uhr von
Play

Janaka und Sukadev – Geschichten um Weisheit und Liebe

Lebe in der Welt – sei nicht von der Welt. So lautet die Essenz der Lehre der Bhagavad Gita, und auch der Bibel. Wie so etwas funktioniert, erzählt Sukadev, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, in diesen Geschichten rund um den Weisheits-König Janaka und den entsagten jungen Weisen Sukadev. Diese alten Geschichten stammen aus der Bhagavatam und anderen indischen Schriften. Sie sollen zeigen: Nicht die äußeren Umstände sind so wichtig – vielmehr die innere Einstellung.


Hanuman Jayanti – Geburtstag des Affengottes

Veröffentlicht am 06.04.2012, 10:50 Uhr von
Play

Heute ist Hanuman Jayanti, der Geburtstag von Hanuman. Hanuman gilt als Verkörperung der Macht des Pranayama (Atemübungen), als großer Bhakta (Gottesverehrer) und Jnana (Wissender).
Hier klicken, um zu einem Artikel von Swami Sivananda zu kommen über Hanuman und Hanuman Jayanthi
Hier kommst du zu Swami Sivanandas Buch „Feste und Fastentage im Hinduismus“ und hier zum Buch „Götter und Göttinnen„von Swami Sivananda

 

 

Hier Links zu ein paar mp3-Dateien über Hanuman:


Rama – der Gott der Freude …

Veröffentlicht am 31.03.2012, 08:00 Uhr von
Play

RamaRama – der Gott der Freude und der Rechtschaffenheit Am Vorabend von Ram Navami spricht Sukadev über die Bedeutung von Rama. Rama gilt als die achte Inkarnation, als achter Avatar, von Vishnu. Er kam vor vielen Tausend Jahren auf die Erde, um Rechtschaffenheit wiederherzustellen, ein Leben der Freude und der Liebe zu leben. Rama hatte ein sehr dramatisches Leben. Das soll zeigen, dass man inmitten aller Hochs und Tiefs des Lebens auf Gott vertrauen kann – und alles voller Freude angehen kann. Kurzvortrag mit Sukadev Bretz


Shivaratri – Sitten und Gebräuche

Veröffentlicht am 19.02.2012, 08:30 Uhr von
Play

Shivaratri ist die Heilige Nacht des Shiva. Shivaratri wird in den Yoga Vidya Ashrams und Zentren in altindischer Tradition gefeiert mit Mantra-Singen, mit Pujas und Homas, altehrwürdigen Ritualen, mit Geschichten und Meditation. Zur Einleitung der Festlichkeiten an Shivaratri gibt Sukadev in diesem Vortrag einige Erläuterungen über Sinn und Zweck von Shivaratri. Er spricht über die Bedeutung der einzelnen Gebräuche rund um Shivaratri und wie man Shivaratri als machtvolles Ritual zelebrieren kann.


« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »