Yoga Wiki über Vijaya Dashami

Vijaya Dashami ist einer der bedeutendsten indischen Feiertage. Vijaya Dashami, auch „Dashahra“ und „Dashain“ genannt, ist der Tag des Sieges und beendet die neuntägigen Navaratri-Feierlichkeiten zur Verehrung der Göttlichen Mutter. Mythologisch besiegte Durga an diesem Tag Mahishasura und Rama kämpfte mit dem Dämonenkönig Ravana und tötete ihn. Auch heute noch feiern die Menschen in Indien diesen Sieg – den Sieg des Guten über das Böse, den Sieg des Lichtes über die Dunkelheit.

Vijaya Dashami stellt in Indien auch den Beginn der Erntesaison dar. Die Menschen beten zur Göttlichen Mutter und bitten sie um ihren Segen, eine reiche Ernte sowie um Frieden und Wohlstand für alle. Vijaya Dashami gilt außerdem als ein besonders glückverheißender Tag. Deshalb beginnen viele Menschen an diesem Tag neue Projekte, kaufen Häuser oder Fahrzeuge und weihen Alltagsgegenstände. In Kerala werden die 2- bis 3-jährigen Kinder an Vijaya Dashami während eines Rituals für ihre Kindergarten- und Schullaufbahn geweiht. Das Kind schreibt mit der Unterstützung eines Erwachsenen zum ersten Mal mit dem Zeigefinger auf einem Teller mit Reis, was dem dem Kind viel Glück bringen soll.

Bei Yoga Vidya feiern wir Vijaya Dashami mit einer großen Puja. Im Rahmen dieser Puja können Alltagsgegenstände gesegnet werden, die auch Manifestationen der Göttlichen Mutter sind. In einer Atmosphäre von Lobpreis und Dankbarkeit wird der Göttin an Vijaya Dashami das Licht dargebracht. Wenn du mehr über Vijaya Dashami erfahren willst, schau rein ins Yoga Wiki. sg

0 Kommentare zu “Yoga Wiki über Vijaya Dashami

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.