dosha Highlights

Fotoshow: Ayurveda Kongress

Veröffentlicht am 18.06.2014, 09:00 Uhr von

Das letzte Wochenende war im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg ganz dem Ayurveda Kongresses 2014 gewidmet, dieses Jahr mit dem Motto „Ayurveda und Yoga – Traditionelles indisches Heilwissen zur Gesundheit und Selbstverwirklichung“. Wir freuen uns im Rückblick über dieses gelungene und inspirierende Wochenende!

Insgesamt war es eine großartige Veranstaltung, mit vielen nationalen und internationalen Referenten und einem breitgefächerten Programm, bei dem die beiden vedischen Wissenschaften Ayurveda und Yoga aus vielen Blickwinkeln beleuchtet wurden. Weiterlesen …


Ayurveda Kongress 13.-15. Juni

Veröffentlicht am 03.06.2014, 10:00 Uhr von

„Ayurveda und Yoga – Traditionelles indisches Heilwissen zur Gesundheit und Selbstverwirklichung“, lautet das Motto des Ayurveda Kongresses von Yoga Vidya Bad Meinberg, Europas größtem Yoga- und Ayurvedazentrum. Vom 13.–15. Juni wird ein breitgefächertes Programm zum Thema Ayurveda in Theorie und Praxis geboten. Hierzu laden wir alle Interessierten, Experten sowie Laien, herzlich ein!

Beim diesjährigen Kongress werden über 30 renommierte Ayurveda Expertinnen und Experten anwesend sein Weiterlesen …


Seminare, Panchakarma Kuren und Konsultationen mit Dr. Aruna Rajendran

Veröffentlicht am 23.05.2014, 08:54 Uhr von

Unsere indische Ayurveda Ärztin Dr. Aruna Rajendran lebt in Bad Meinberg und arbeitet in unserer Ayurveda Oase im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier gibt sie ayurvedische Konsultationen, in denen sie ihre Klienten entsprechend nach deren individueller Konstitution und derzeitigem Gesundheitszustand berät.
Beschwerden und Krankheiten haben nach dem Ayurveda ihren Ursprung in einem Ungleichgewicht der Doshas, der drei verschiedenen Bioenergien Vata, Pitta und Kapha. Mit ihrer langjährigen Erfahrung und großer Fachkenntis kann Dr. Aruna feststellen, wie die Doshas eines Klienten wieder ins Gleichgewicht zu bringen sind und gibt dazu Tipps und Ratschläge, Weiterlesen …


Seminare und Ausbildungen mit Nepal Lodh

Veröffentlicht am 13.05.2014, 08:15 Uhr von

Die Arznei- und Nahrungsmittellehre im Ayurveda ist sehr hoch entwickelt und die meisten Arzneimittel sind pflanzlichen Ursprungs. Jedes Heilkraut beeinflusst die Tridoshas, die Grundkonstitution des Menschen auf ganz bestimmte Weise.

Nepal Lodh, indischer Ayurveda- und Yogameister, spiritueller Lebensberater und Yogatherapeut wird im Juni und Juli diesen Jahres ein Seminar und zwei Ausbildungen über ayurvedische Heilpflanzenkunde und ayurvedische Seelenkunde geben:

Ayurveda Kräuter Berater Ausbildung vom 8.-15.6.14
Ausbildung zum/zur Psychologischen Ayurvedaberater/in vom 20.-27.7.14
Spirituelle Heilmeditation – Entkomme dem Burnout“ vom 19.-22.7.14.

1943 in Indien geboren, bekam er seine erste Schulbildung im Ramakrishna Ashram. Hier wurde er neben


Ayurveda Kongress 13.-15. Juni bei Yoga Vidya Bad Meinberg

Veröffentlicht am 28.04.2014, 08:00 Uhr von

Ayurveda ist wie Yoga eine vedische Wissenschaft. Beide Systeme stehen in enger Beziehung und ergänzen einander. So hat Ayurveda, die Wissenschaft vom langen und gesunden Leben, mit seiner 5000 jährigen Tradition eine große Bedeutung in den Yoga Vidya Seminarahäusern. Wir freuen uns dieses Jahr auf den 8. Ayurveda Kongress im Haus Bad Meinberg. Dazu laden wir herzlich alle interessierten Laien, Experten, Yogalehrer und alle Menschen, die mehr über dieses spannende Thema erfahren möchten herzlich ein! Weiterlesen …


53 Konferenz der drei Doshas – Ayurveda und Raja Yoga kombiniert

Veröffentlicht am 16.04.2014, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag
Play

Besonders hilfreich für Gelassenheit ist ein guter Umgang mit den drei Doshas, den Bio-Energien, von denen das Ayurveda Gesundheitssystem spricht. Du kannst dir der drei Doshas in dir bewusst werden. Und du kannst eine Konferenz der drei Doshas einberufen: (1) Pitta: Der Feurige, der innere Antreiber, der Zielorientierte, der der immer mehr erreichen will (2) Kapha: Der Gemütliche, der Zufriedene, der am Bewährten fest halten will (3) Vata: Weiterlesen …


8.-15.06.2014 Ayurveda Kräuterberater Ausbildung mit Nepal Lodh

Veröffentlicht am 15.04.2014, 12:00 Uhr von

Ayurveda ist ein indisches Heilverfahren, das in den letzten Jahren im Westen immer mehr Beachtung findet. Im Ayurveda gibt es eine hoch entwickelte Kräuterheilkunde. Jede Pflanze verfügt über Heilkräfte und beeinflusst die Doshas, die Grundkonstitution des Menschen.

Als Ayurveda Kräuterberater kannst du für dich, deine Familie, Freunde und Bekannte gezielt Heilpflanzen bei bestimmten Beschwerden oder bei Disharmonien bestimmen bzw. die richtigen Mischungen herstellen, Kräuterberatungskurse oder Workshops anbieten,  Einzel- oder Gruppenberatungen durchführen und eigene Kräutermischungen herzustellen. Weiterlesen …


39. Ayurveda-Podcast: Vata-Erfolgsstrategie

Veröffentlicht am 07.09.2013, 17:00 Uhr von
Play

Praktische Ayurveda Tipps von Satyadevi:

Jedes Dosha hat laut Ayurveda besonderen Eigenschaften, Talente und Fähigkeiten. Wenn wir wissen zu welchem Dosha wir tendieren, können wir sie gezielter in unserem Leben integrieren mit dem Resultat, dass wir unsere wahre Natur Leben, glücklicher, zufriedener und gesünder werden. Ein Vata Typ zeichnet sich besonder durch Schnelligkeit, Flexibilität, Leichtigkeit, Wachheit und ein übersprudeln an Ideen aus. Außerdem haben sie eine rasche Auffassungsgabe, eine große Anpassungsfähigkeit, eine gute Kommunikationsfähigkeit und brauchen immer mal wieder eine Abwechselung. Der Vata Typ braucht abwechslungsreiche


Wie sehr sind wir für Krankheiten anfällig?

Veröffentlicht am 31.07.2013, 17:00 Uhr von

Wie oft wir krank werden und für welche Krankheiten wir besonders anfällig sind, hängt vom eigenen Konstitutionstyp ab. Beispielsweise sind Kapha-Typen eher für Kapha-bedingte Krankheiten anfällig wie zum Beispiel Mandelentzündung, Bronchitis oder Verstopfung. Pitta-Typen wiederum sind eher anfällig für Pitta-bedingte Krankheiten: Krankheiten, die mit der Galle, der Gallenblase und der Leber zu tun haben, Übersäuerung, Magengeschwüre, Gastritis und Nessel-/Hautausschlag. Vata-Typen hingegen leiden schneller an Rückenschmerzen (unterer Rücken), Arthritis, Ischiasbeschwerden, Lähmungen und Nervenleiden. Der Ursprung aller Vata-Krankheiten liegt im Dickdarm, der der Pitta-Krankheiten im Dünndarm und der der Kapha-Krankheiten im Magen.
Weiterlesen …


Ayurveda: “Kleidung macht den Typ” Teil 4 – Vata-Pitta

Veröffentlicht am 08.01.2011, 17:00 Uhr von

Im Rahmen von Dynacharya, der “Meisterschaft des Tages” spielen Farben eine sehr wichtige Rolle. Nach ayurvedischer Auffassung beeinflussen Farben unsere Stimmungen und haben darüber hinaus Einfluss auf unsere Bioenergien (Doshas).

Teil 4:

Harmonisierende Farbtöne für die Vata-Pitta-Konstitution

Das Vata-Pitta-Dosha ist auf die Eigenschaften der Elemente Luft, Äther (Vata) und Feuer (Pitta) zurückzuführen. Vata zeigt sich vor allem in Leichtigkeit, Beweglichkeit, Pitta in stetiger Hitze. Menschen mit viel Vata leiden häufig unter Nervosität, Hyperaktivität, Abmagerung wie auch Burnout, Pittasymptome sind unter anderem Hitzewallungen, Agressivität, auch finden wir hier ein ständiges „unter Druck“ stehen.  Farben, die diese Bioenergie besänftigen sind vor


Kapha ausgleichende Nahrung

Veröffentlicht am 23.08.2010, 10:16 Uhr von

Kapha Typen kann man nur sehr schwer beeinflussen.
Sie weisen die Eigenschaften schwer, fett und kalt auf. Falls dieses Dosha auf die Dauer mehrere Monate sehr fett und sehr schwere Nahrungsmittel zu sich nimmt, kommt auch dieses Dosha aus dem Gleichgewicht. Trägheit und Übergewicht lassen grüßen!

Morgens fällt es ihnen sehr schwer aus dem Bett zu kommen. Wenn sie aufwachen, legen sie sich gerne noch einmal auf die andere Seite. Nach dem Motto: Die Seite muss doch auch noch mal gelegen werden ;-). Und evtl. schlafen sie noch einmal ein und wachen in der morgendlichen Kapha-Zeit auf, was schließlich zu


Affirmation für Pitta Menschen

Veröffentlicht am 05.05.2010, 10:48 Uhr von

Pitta ist im Ayurveda der feurige, willensstarke Mensch. Der Pitta-Mensch formuliert Affirmationen am besten direkt und klar. Er kann das auch mit einem klaren Termin versehen. Auch Freude-Affirmationen Zum Beispiel:

  • Ich bin voller Kraft und Energie. Mir geht es gut.
  • Ich freue mich auf den weiteren Tag
  • Liebes Unterbewusstsein, wenn ich morgen aufwache, sagst du mir die Antwort auf folgende Frage: …
  • In zwei Tagen wird es mir sehr gut gehen

Pitta Menschen sind oft visuell orientiert. Sie können die Affirmationen mit Visualisierung verbinden. Wenn Pitta sehr hoch ist, können Pitta Menschen Affirmationen/Suggestionen für die Entspannung benutzen. Daher profitieren gerade


« Aktuellere Einträge