Ayurveda: “Kleidung macht den Typ” Teil 4 – Vata-Pitta

Im Rahmen von Dynacharya, der “Meisterschaft des Tages” spielen Farben eine sehr wichtige Rolle. Nach ayurvedischer Auffassung beeinflussen Farben unsere Stimmungen und haben darüber hinaus Einfluss auf unsere Bioenergien (Doshas).

Teil 4:

Harmonisierende Farbtöne für die Vata-Pitta-Konstitution

Das Vata-Pitta-Dosha ist auf die Eigenschaften der Elemente Luft, Äther (Vata) und Feuer (Pitta) zurückzuführen. Vata zeigt sich vor allem in Leichtigkeit, Beweglichkeit, Pitta in stetiger Hitze. Menschen mit viel Vata leiden häufig unter Nervosität, Hyperaktivität, Abmagerung wie auch Burnout, Pittasymptome sind unter anderem Hitzewallungen, Agressivität, auch finden wir hier ein ständiges “unter Druck” stehen.  Farben, die diese Bioenergie besänftigen sind vor allem ausgleichende Farbtöne wie Grün, Braun, Ocker, Beige, Orange, Apricot. Sie geben innere Wärme und freudevollen Antrieb. Auch Weiß förderd das Erdelement und hilft den Vata-Pitta-Menschen zur inneren Gelassenheit. Die Kleidung sollte nicht zu leicht sein. Einheitliche Farbtöne stärken wiederrum Kapha und Bodenständigkeit.

Weitere, sehr wertvolle Tipps aus der Ayurveda-Schatzkiste findest Du auf unserer Ayurveda-Homepage.

Weitere Farbempfehlungen für die Konstitutionen findest Du im  Teil 1 (Vata) od. Teil 2 (Pitta) od. Teil 3 (Kapha). Empfehlungen für die weiteren Mischkonstitutionen folgen.

1 Kommentar zu “Ayurveda: “Kleidung macht den Typ” Teil 4 – Vata-Pitta

  1. Die Wissenschaft von Ayurveda ist ein Segen im Geben und Empfangen.

    (leider hat bei mir der Link für die Ayurveda Homepage nicht funktioniert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.