indische Feiertage Highlights

Diwali: Vom Schatten zum Licht

Veröffentlicht am 29.10.2016, 08:18 Uhr von

Warum wir zuerst durch die Dunkelheit müssen, um zum Licht zu gelangen und wie die Göttin Kali uns in diesem Prozess unterstützen kann, erfährst du im heutigen Beitrag.

Jedes Jahr wird Diwali, das populäre indische Festival des Lichts, gefeiert. Die Feierlichkeit genießt einen ähnlichen Stellenwert wie unsere Weihnachtsfeier und wird im Gegensatz zu vielen anderen indischen Feierlichkeiten religionsübergreifend zelebriert. Diwali, auch Dipavali genannt, bedeutet übersetzt Lichterkette und wird in Indien traditionellerweise wenig dezent mit lauten Feuerwerksexplosionen gefeiert, die man vorzugsweise lieber mit Ohrstöpsel genießen sollte.

Um die Entstehung von Diwali ranken sich, wie bei jeder anderen indischen Feierlichkeit auch, viele unterschiedliche Mythen. Das Fest dauert insgesamt 5 Tage, wobei der Haupttag in diesem Jahr der 19. Oktober ist.  Weiterlesen …


Heute erster Tag von Diwali – heute Dhanvantari Trayodashi

Veröffentlicht am 28.10.2016, 12:54 Uhr von

Heute ist der erste Tag des 5-tägigen Diwali Festes. Heute ist insbesondere Dhanvantari Trayodashi – der Tag, an dem man besonders Dhanvatari verehrt. Am Sonntag 30.10. ist der Höhepunkt von Diwali – aber schon der heutige Tag ist ein ganz besonderer. Mehr dazu auf Wiki, Stichwort Diwali 


7. Tag Navaratri – Die Bedeutung von Saraswati, Göttin der Weisheit

Veröffentlicht am 08.10.2016, 06:32 Uhr von
Play

Wer oder was ist Saraswati? Wofür steht sie? Wie kannst du das Prinzip von Saraswati im Alltag leben? Darüber spricht Sukadev in diesem Podcast aus Anlass des 7. Tages von navaratri. Der 7. Tag von Navaratri leitet das letzte Drittel des neuntägigen Navaratri-Festivals ein. Dieses letzte Drittel ist der Verehrung von Saraswati gewidmet, der Göttin der Weiheit, des Wissens, der Intuition, der Künste. Sukadev Bretz gibt dir hier einige Anregungen. Mitschnitt aus einem Satsang im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad


4. Tag Navaratri – Lakshmi die Glückverheissende Göttin

Veröffentlicht am 05.10.2016, 06:15 Uhr von
Play

Heute ist der vierte Tag von Navaratri – des 9-tägigen Festes zur Verehrung der göttlichen Mutter. Es ist der Beginn des zweiten Drittels, in dem man sich besonders auf Lakshmi einstimmen kann. Wer oder was ist Lakshmi? Darüber spricht Sukadev in dieser Hörsendung.  Mitschnitt eines Live-Vortrags im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung

Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören


3. Tag Navaratri: Die Überwindung von Mahishasura

Veröffentlicht am 04.10.2016, 06:45 Uhr von
Play

Navaratri ist das 9-tägige Fest zur Verehrung der göttlichen Mutter. Sukadev erzählt Geschichten aus der Devi Mahatmyam, eines Textes zur Verehrung von Durga, von Devi, der göttlichen Mutter. Heute die Fortsetzung der Geschichte, wie Devi den Dämonen Mahishasura überwunden hat.

Und Sukadev spricht darüber, was die spirituelle Bedeutung ist dieser Geschichte ist. Denn letztlich geht es bei all diesen Mythen um den Menschen und seine Entwicklung – mit anderen Worten: um dich
Sukadev Bretz – Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Vortrag im Anschluss


Heute ist Ganesha Chaturthi

Veröffentlicht am 05.09.2016, 10:18 Uhr von

Heute ist Ganesha ChaturtiGanesha Chaturti ist der Geburtstag von Ganesha, einem der beliebtesten hinduistischen Gottheiten. Ganesha, der elefantenköpfige Gott im Hinduismus, symbolisiert die Beseitigung aller Hindernisse und steht für einen guten Anfang. Daher wird Ganesha auch oft zu Beginn neuer Vorhaben, Projekte oder Tätigkeiten angerufen.

Ganesha Chaturti ist ein besonders geeigneter Tag, an dem du neue Vorsätze fassen und Neues angehen kannst, Hindernisse beseitigen kannst, deine spirituelle Praxis intensivieren und Mut entwickeln kannst.  Weiterlesen …


Feste und Fastentage im Hinduismus – So kannst du sie für dich nutzen

Veröffentlicht am 04.09.2016, 08:20 Uhr von

Hast du dich schon mal gefragt, was es mit den indischen Festlichkeiten auf sich hat, die in den Yoga Vidya Ashrams und in den Yoga Stadtcentern gefeiert werden? In diesem Beitrag erfährst du, warum du sie optimal für deinen Alltag nutzen kannst.

Ich bin großer Fan von spirituellen, indischen Feierlichkeiten. Mir gefällt besonders, dass die Festlichkeiten sehr sinnlich sind und eine hervorragende Möglichkeit bieten, um mit anderen Yogis gemeinsam zu praktizieren.

Außerdem geben die Feiertage uns die Möglichkeit, sehr tief in einen bestimmten göttlichen Aspekt einzutauchen, ein Sankalpa (Wunsch) zu formulieren und unseren Alltag im Anschluss auf einer tiefen Ebene zu transformieren.  Weiterlesen …


Heute ist Ganesha Chaturthi

Veröffentlicht am 17.09.2015, 06:45 Uhr von
Play

Heute ist Ganesha Chaturti, ein Feiertag Ganeshas. Ein Tag, an dem du neue Vorsätze fassen kannst, Neues angehen kann, Hindernisse beseitigen kann, deine spirituelle Praxis intensivieren und Mut entwickeln kannst.
Besonders gut ist es, an diesem Tag oft das Ganesha-Mantra zu rezitieren:
Om Gam Ganapataye Namaha
Oder auch
Om Glam Glaum Gam Ganapataye Namaha
Im Buch „Feste und Fastentage“ hat Swami Sivananda einiges geschrieben über Ganesha Chaturthi. Das Buch ist im Yoga Versand erhältlich . www.yoga-versand.de

Oder du gehst auf unsere Internet Seite zu Ganesha Chaturti
Erklärungen über die Symbolik von Ganesha findest du hier>>>

Weiterlesen …


Shivaratri – ein Fest des Herzens

Veröffentlicht am 01.02.2015, 15:00 Uhr von

Vom 17. auf den 18. Februar feiern wir in diesem Jahr das große segensbringende Fest Shivaratri – in allen 4 Yoga Vidya Ashrams  und in den meisten Stadtzentren von Yoga Vidya.

An Shivaratri gedenken wir der großen heiligen Nacht, in der Shiva und Parvati ihre Hochzeit feierten. Symbolisch ist es das Fest der Vereinigung der individuellen Seele mit dem unbegrenzten Göttlichen.

Wir feiern Shivaratri mit “Om Namah Shivaya” – Singen, Pujas, Homa, Geschichten über Shiva und mit Meditation.

Traditionelle Bestandteile der Shivaratri Feier sind:  Weiterlesen …


Vom 17. auf den 18.2. 2015 Shivaratri

Veröffentlicht am 28.01.2015, 10:22 Uhr von

In der Nacht vom 17. auf den 18.2. 2015 feiern wir Shivaratri – bei Yoga Vidya Bad Meinerg. Shivaratri ist die große Nacht von Shiva, ein besonderes spirituelles Fest für tiefe spirituelle Erfahrungen.

Leider gab es im Blog einen kleinen Fehler – und auch in der Broschüre. Shivaratri in Indien findet statt in der Nacht vom 17. auf den 18.2.

In einem vorigen Blogbeitrag stand (und in der Yoga Vidya Broschüre steht), dass Shivaratri vom 16. auf den 17.2.2015 ist. Nach indischem (und europäischen) Mondkalender ist Shivaratri aber vom 17. auf den 18.2. Allerdings ist Shivaratri in manchen Teilen Indiens


Guru Purnima

Veröffentlicht am 12.07.2014, 05:31 Uhr von
Play

Jedes Jahr zu Vollmond im Juli ist Guru Purnima, der Vollmondstag des Guru.

Wir haben in den Yoga Vidya Ashrams Bad Meinberg , Nordsee und Yoga Vidya Westerwald sowie in den meisten Yoga Vidya Zentren Puja, Homa, besonderes Singen, Videos und Vorträge über Swami Sivananda. Guru Purnima   ist somit auch ein besonders guter Tag für spirituelle Praktiken.

Du kannst diesen Tag auch nutzen, um Meditation und Yoga mit besonderer Intensität zu üben.

 

Hier findest du:


Heute ist der Geschwistertag Bhaiduj

Veröffentlicht am 05.11.2013, 05:35 Uhr von

Krishna und Subhadra - das ideale GeschwisterpaarHeute ist Bhaiduj, der Geschwistertag. Bhaiduj ist der Abschluss der fünftägigen Feierlichkeiten um Diwali herum. Diwali ist das Lichterfest, in den meisten Teilen Indiens das populärste Fest. Es geht um das Feiern der Liebe, der Freude. Und der letzte Tag von Diwali ist einer besonderen Liebe gewidmet, nämlich der Geschwisterliebe. Wenn du einen Bruder oder Schwester hast, sei heute besonders freundlich zum ihm/zu ihr. Rufe ihn/sie an. Schicke eine Email. Mache ein Geschenk, ein Kompliment. Ganz klassisch wäre: Schenke Süßigkeiten oder trage einen Tilaka auf… Aber jede Gabe, jedes Wort der Liebe, auch zu einem spirituellen Bruder, einer


Heute Rezitation: Om Shri Ramaya Namaha

Veröffentlicht am 03.11.2013, 14:00 Uhr von

Heute wird bei Yoga Vidya in Bad Meinberg das Mantra  Om Shri Ramaya Namaha von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr rezitiert. Anschließend findet um 19.00 Uhr die große Divali Puja statt.Wir meditieren über Rama, der Freude verkörpert und uns zeigt, im täglichen Leben das Richtige zu tun und für andere da zu sein. So lasst uns im Alltag durch ein reines und bewusstes Leben spirituell wachsen. Weiterlesen …


Diwali – Artikel im Yoga Wiki

Veröffentlicht am 03.11.2013, 05:00 Uhr von
Diwali Om Zeichen für Frieden auf der ganzen Welt

Es ist zwar noch ein paar Monate bis zum nächsten Diwali-Fest: Das nächste Diwali-Fest findet statt am 13.11.2012. Im Yoga Wiki wurde aber gerade der Artikel zu Diwali erheblich ausgebaut. Du kannst dich schon mal schlau machen über den populärsten indischen Feiertag: Zeitpunkt von Diwali, Indische Bräuche an Diwali, Legenden rund um Diwali, Ashram-Bräuche und Festlichkeiten bei Yoga Vidya. Du findest Diwali-Fotos, Videos und mp3-Vorträge zu Diwali. Alle Infos zu >>> Diwali>>>


Ganeshas Geburtstag – wünsch dir Glück

Veröffentlicht am 09.09.2013, 18:00 Uhr von

“ Ganesha  Sharanam,  Sharanam Ganesha. “ Dieses Mantra bedeutet übersetzt: “Ganesha schütze mich, ich suche Zuflucht in Ganesha”.
Denn Ganesha öffnet uns die Türen weit, es heißt, er beseitigt alle Hindernisse auf unserem spirituellen Weg. Er durchbricht alle Blockaden und ebnet unsere Neuanfänge. Ganesha ist ein heiter gestimmter, freundlicher Gott, mit seinem kugligen Bauch und seinem Elefanten-Kopf. Er gilt unter anderem als eine Verkörperung von Weisheit, Glück und Erfolg.
Heute ist Ganesha Chaturti – der Geburtsatg Ganeshas, eines der beliebtesten religiösen Feste Indiens, bei dem besonders viele Süßigkeiten zu den Feierlichkeiten gehören. Dieser Tag ist besonders geeignet um die Energien von Weisheit, Glück und Erfolg in unser Leben zu rufen.

Weiterlesen …


Am 14.7.13 ist der 50 Jahrestag des Mahasamadhi von Swami Sivananda

Veröffentlicht am 06.07.2013, 16:57 Uhr von
Play

Dieses Jahr ist ein besonderes Jahr: Wir feiern den 50. Jahrestag des Mahasamadhis von Swami Sivananda. Swami Sivananda war einer der ganz großen Yoga Meister des 20. Jahrhunderts. Er lebte von 1887-1963. Am 14. Juli 1963 verließ er seinen physischen Körper – und wirkt seitdem um so mehr und inspiriert Yoga Übende auf der ganzen Welt.  Am 14.7. werden die Yoga Vidya Zentren und Ashrams den Mahasamadhi Tag feiern mit Puja, Kirtan, besonderen Meditationen.
Hier findest du einen mp3 Kurzvortrag von Sukadev


Heute ist Shankaracharya Jayanti – der Geburtstag von Sankara

Veröffentlicht am 15.05.2013, 10:19 Uhr von

Heute, 15.5.13  ist Shankara Jayanti, der 1225. Geburtstag von Shankara , geschrieben auch Sankara bzw. Shankaracharya . Sankara war einer der ganz großen Yoga Meister. Er gilt als der größte indische Philosoph und zählt zu den größten Philosophen überhaupt. Sankara wird besonders geschätzt als Meister des Advaita Vedanta , die Philosophie der Einheit. Nutze den heutigen Tag zur Selbstbefragung und tiefe Fragen zu ergünden, wie:

Meditiere und studiere die Werke von Shankaracharaya, wie z.B. Viveka Chudamani, Atma Bodha. Mehr Infos zu Shankara:


Am Mittwoch ist der Geburstag von Shankara

Veröffentlicht am 13.05.2013, 11:03 Uhr von

An diesem Mittwoch 15.5. ist Shankara Jayanti, der Geburtstag von Shankara , geschrieben auch Sankara bzw. Shankaracharya .  Sankara war einer der ganz großen Yoga Meister. Er gilt als der größte indische Philosoph und zählt zu den größten Philosophen weltweit. Sankara hat besonders Advaita Vedanta gelehrt, die philosophie das begingungslosen Monismus. Nutze den Mittwoch, um dich zu beschäftigen mit Fragen wie:

Meditiere und studiere die Werke von Shankaracharaya, wie z.B. Viveka Chudamani, Atma Bodha. Mehr Infos zu Shankara:


Hanuman Jayanti – am Donnerstag 25.4.13

Veröffentlicht am 21.04.2013, 21:05 Uhr von

Heute Am kommenden Donnerstag 25.4. ist Hanuman Jayanti, der Geburtstag von Hanuman. Hanuman wird auch als Affengott bezeichnet. Hanuman gilt als Sohn des Windgottes udn gilt deshalb als Schutzherr  des Pranayama (Atemübungen). Hanuman war ein großer Bhakta (Gottesverehrer) und auch ein Jnani (Wissender).

Hanuman Jayanti ist besonders geeignet für folgende spirituelle Praktiken:

  • Intensives Pranayama
  • Singen von Lieder in Ehrerbietung an Rama und an Hanuman
  • Rezitieren des Hanuman Mantras Om Shri Hanumate Namaha
  • Rezitieren bzw. Singen der Hanuman Chalisa
  • Tiefes Gebet und Hingabe
  • Vorsätze fassen für alles, was Mut erfordert

Bei Yoga Vidya Bad Meinberg werden wir an Hanuman Jayanti


Shivaratri in der Nacht vom 10.03. – 11.03.2013

Veröffentlicht am 06.03.2013, 12:00 Uhr von

Die heilige Nacht Shivas. Mit „Om Namah Shivaya“ – Singen, Pujas, Homa, Geschichten und Philosophie über Shiva sowie Meditation und Mantra-Singen. Einleitung der Feierlichkeiten am 10.3. morgens 5.00h mit einem Ganapati Homa (Feuerzeremonie).
H.H. Swami Sivananda: „Shivaratri, „die Nacht Shivas“ fällt auf den 13. oder  14. Tag nach Vollmond  im Monat Phalgun (Februar/März). Diese Feier zu Ehren Shivas und seiner Hochzeit mit Parvati findet hauptsächlich nachts statt.  An diesem Tag wird strenges Fasten eingehalten. Manche trinken nicht einmal etwas. Nachts bleibt man wach und verehrt das Shiva Lingam (Symbol für Shiva) , das alle drei Stunden mit Milch, Quark, Honig, Rosenwasser usw. übergossen wird. Gleichzeitig wird ununterbrochen das Om Namah Shivaya-Mantra gesungen und Bael-Blätter (Blätter des Holzapfelbaums) werden geopfert. Bael-Blätter gelten als sehr heilig; es heißt, Lakshmi (Göttin des Überflusses und Reichtums) wohne in ihnen.“
Die Nacht des Shiva gilt als besonders segensbringend fuer Meditation und verschiedenen Yoga-Praktiken. Klassische Bestandteile der Shivaratri Feier sind:

  • Fasten am Vortag (also am 9.3.). Dieser Tag gilt als besonders reinigend zum Fasten
  • Nachtwache und spirituelle Praktiken wie Singen von Om Namah Shivaya in der Nacht vom 10. auf den 11. März,  idealerweise bis 4.30h, mindestens bis Mitternacht.
    Weiterlesen …

Ältere Einträge »