Rückenschmerzen Highlights

32 Tiefenentspannung gegen Rückenschmerzen

Veröffentlicht am 12.10.2015, 15:00 Uhr von
Play

Tiefenentspannung kann den StressRückenschmerzen-Teufelskreis überwinden. Wenn du deine Muskeln und deinen Geist entspannst, geschieht einiges in deinem Körper, was hilft, dass die Rückenschmerzen geringer  werden. Was das alles ist, das erfährst du in dem Vortrag dieser Rückenschmerz-Podcast Ausgabe.

 


31 Rückkopplungseffekte bei Stress als Ursache von chronischen Rückenschmerzen

Veröffentlicht am 05.10.2015, 15:00 Uhr von
Play

Stress, ausgelöst durch wahrgenommene Bedrohung, führt zu Anspannung, auch des Rückens. Wenn nach einer Bedrohung kein Entwarnungssignal kommt, verstärken sich die Verspannungen. Es entstehen Rückkopplungseffekte, die man auch als Teufelskreis bezeichnen kann: Durch Stress kommt Verspannung. Durch Verspannung kommen Rückenschmerzen. Rückenschmerzen erzeugen mehr Stress. Mehr Stress erzeugt mehr Anspannung. Rückenschmerzen führen zudem dazu, dass jede Belastung stärker erlebt wird – der Stresslevel steigt. Oft ziehen sich Menschen wegen Rückenschmerzen mehr zurück – verlieren die Unterstützung durch andere. Das erhöht wieder den Stresslevel. Dies wiederum


30 Stress als Ursache von Rückenschmerzen

Veröffentlicht am 28.09.2015, 15:00 Uhr von
Play

Dass Stress eine Hauptursache von Rückenschmerzen ist, dürfte inzwischen den meisten Menschen klar sein. Warum ist Stress eine der Hauptursachen von Rückenschmerzen? Die Mechanismen sind einfach zu erklären: Stress resultiert vom Flucht-Kampf-Mechanismus. Unter Gefahr werden die Muskeln des Körpers angespannt. Bleibt dann das Entwarnungssignal aus, die Stress-Reaktion also immer wieder aktiviert neu wird, kommt es zu Dauerverspannungen. Der Körper braucht nach einer Stress-Reaktion ein klares Entwarnungssignal, die du zum Beispiel mit Lachen, mit körperlicher Aktivität oder auch bewusster Entspannung bewirken kannst. In den kommenden


29 Steifheit der Psoas Muskeln als Ursache von Rückenschmerzen im Lendenbereich

Veröffentlicht am 21.09.2015, 15:00 Uhr von
Play

Oft sind steife Psoas Muskeln der Grund bzw. die Ursache von Rückenschmerzen. In der 17. Ausgabe des Rückenschmerzen Ade Podcasts wurde ja bereits der Zusammenhang von verspannten Psoas Muskeln als Ursache von Rückenschmerzen erläutert. So können Verspannungen zu Steifheiten führen. Steifheiten wiederum können zu Verspannungen führen. Bezogen auf die Psoasmuskeln, die auch als Beinheber – sie sind verantwortlich, dass du zum Beispiel  beim Gehen das Bein nach vorne geben kannst –  bezeichnet werden, bedeutet das, wenn die Psoasmuskeln steif sind, sie zur Verspannung neigen. Wenn


28 Steifheit der Brustmuskeln als Ursache für Rückenschmerzen – und wie du die Brustmuskeln dehnst

Veröffentlicht am 14.09.2015, 15:00 Uhr von
Play

Manche Menschen haben steife bzw. verkürzte Brustmuskeln. Deshalb hängen ihre Schultern nach vorne, es entwickelt sich ein Rundrücken. Die versteiften, verkürzten Brustmuskeln können dazu führen, dass die Rückenmuskeln übermäßig aktiv sein müssen. Das kann schließlich zu Rückenschmerzen führen. Glücklicherweise sind die Brustmuskeln einfach zu dehnen. Wie das geht? Dazu leitet Sukadev dich in diesem Podcast an.


27 Steifheit in den Waden als Ursache für Nackenschmerzen – und wie du die Waden dehnen kannst

Veröffentlicht am 07.09.2015, 15:00 Uhr von
Play

Manchmal sind Verspannungen und Steifheit in den Waden Ursache von Schmerzen im Nacken. Viele Menschen tragen Schuhe, welche die Wadenmuskeln verkrampfen. Das führt dann auch zu verkürzten Wadenmuskeln. Alle Muskeln des Körpers sind aber miteinander verbunden. Insbesondere die Waden sind verbunden über Muskelketten mit dem Nacken. Manchmal hilft es, die Wadenmuskeln zu dehnen, um Nackenschmerzen vorzubeugen. Sukadev leitet dich in diesem Podcast zu einer einfachen Übung zur Dehnung der Waden an. Und natürlich hilft unter den Yoga Übungen insbesondere die Vorwärtsbeuge, die Wadenmuskeln


26 Steifheit als Ursache von Rückenschmerzen

Veröffentlicht am 31.08.2015, 15:00 Uhr von
Play

Manchmal ist Steifheit eine Ursache von Rückenschmerzen. Damit im Körper alles gut funktionieren kann, benötigt der Körper eine gewisse Geschmeidigkeit und Flexibilität. Wenn die Muskeln verkürzt sind, funktioniert die Bewegung nicht so wie sie sollte. Der Mensch hat bestimmte genetische Programme für die Bewegung. Wenn du deine Muskeln nicht richtig benutzt, verkümmern sie, sie werden steifer. Dann funktionieren Bewegungen nicht mehr so wie vorgesehen und viele Bewegungen gehen ins Kreuz, die Rückenmuskeln verspannen. Daher ist es zur Vorbeugung gegen Rückenschmerzen wichtig, die Muskeln


25 Entspanne deinen Rücken – mit kurzer Entspannungsanleitung

Veröffentlicht am 24.08.2015, 15:00 Uhr von
Play

Entspannung ist elementar wichtig. Denn die leichte Anspannung von Muskeln über einen längeren Zeitraum führt zu Überlastung der Muskeln und damit zu Schmerzen. Wenn du zwischendurch deine Muskeln ganz entspannst, können sie sich regenerieren und von der Überbeanspruchung erholen. Hierzu gibt dir Sukadev in diesem Podcast einige Informationen – und auch gleich ein paar praktische Übungen.

 

 


24 Stärke deine Rückenmuskeln – so beugst du den Folgen von einseitiger Belastung vor

Veröffentlicht am 17.08.2015, 15:00 Uhr von
Play

Stärke deine Muskeln – dann vertragen sie auch mehr einseitige Belastung. Entspanne deine Muskeln – dann vertragen sie auch mehr Anspannung. Du musst den Teufelskreis bzw. die negativen Rückkopplungsschleifen irgendwo unterbrechen. Wenn es schwer fällt, einseitige Körperhaltungen zu vermeiden, dann musst du eben etwas tun, das es deinem Körper ermöglicht, damit besser klar zu kommen. Wie das geht – das hörst du in dieser Ausgabe des Rückenschmerzen Ade Podcasts. Sukadev leitet dich sogar zu einigen praktischen Übungen an, die du gleich mit ausführen kannst.

  • Mehr Informationen

23 Stuhl als Ursache von Rückenschmerzen, Teil 2

Veröffentlicht am 10.08.2015, 15:00 Uhr von
Play

Sitzen auf Stühlen erhöht die Wahrscheinlichkeit für Rückenschmerzen. Das haben diverse Studien ermittelt. Menschen in traditionellen Gesellschaften, die auf dem Boden sitzen, entweder kniend, hockend oder kreuzbeinig, haben erheblich weniger Rückenschmerzen als Menschen, die gewohnheitsmäßig viel Zeit auf Stühlen verbringen. Warum eigentlich? Es gibt verschiedene Gründe dafür – höre dazu diesen Podcast… Ein Grund ist, dass das Sitzen auf einem Stuhl zunächst einmal eine Entlastung für die Rückenmuskeln ist. Das Sitzen auf dem Stuhl ermöglicht überhaupt das Stundenlange Sitzen in einer Körperhaltung. Das führt


22 Stuhl als Ursache von Rückenschmerzen

Veröffentlicht am 03.08.2015, 15:00 Uhr von
Play

Der Stuhl ist eine Erfindung, die viel Leid in die Welt gebracht  – und natürlich auch viel Gutes bewirkt hat. Der Stuhl war zunächst dazu da, dass die Herrscher von ihrem Volk gesehen wurden. Die Erfindung des Stuhls hat überhaupt erst das Zusammenleben von mehr als 20 Menschen ermöglicht. Später saßen dann nicht nur die Herrscher, sondern auch die Adligen, und später die Priester auf Stühlen. Schließlich hat man im Norden entdeckt, dass das Sitzen auf Stühlen gerade im Winter wirksam gegen Kälte ist. Im Zuge


21 Bleib in Bewegung – vermeide Einseitige Körperhaltung als Ursache von Rückenschmerzen

Veröffentlicht am 27.07.2015, 15:00 Uhr von
Play

Dieses Mal geht es nochmals um einseitige Körper Haltung als Ursache von Rückenschmerzen. Das letzte Mal habe ich Büroarbeit als Beispiel genommen. Dieses Mal geht es auch um andere einseitige Tätigkeiten. Und es geht darum, wie du Verspannungen überwinden kannst. Höre also diesen Podcast – und setze vielleicht das eine oder andere gleich um, vielleicht sogar während du diesen Podcast hörst.


20 Einseitige Körperhaltung als Ursache von Rückenschmerzen

Veröffentlicht am 20.07.2015, 15:00 Uhr von
Play

Einseitige Körperhaltung kann Ursache sein von Rückenschmerzen, und zwar über eine Rückkopplungskette: eine einseitige Körperhaltung bewirkt eine Überlastung einiger Muskeln – dies bewirkt Schmerzen der betroffenen Muskeln – was zu einer Verspannung dieser Muskeln führt. Dies bedeutet Stress für den gesamten Organismus, was zu stärkeren Verspannungen, stärkeren Schmerzen, einer stärkeren Schonhaltung und schließlich zu einer Verstärkung der Einseitigkeit führt. Hier schließt sich der Rückkopplungskreis – Doch wie kommst du da raus? Darüber hörst du in diesem Rückenschmerzen Podcast. Zunächst gilt es, der Einseitigkeit entgegenzuwirken,


19 Verspannte Muskeln an der Vorderseite des Halses als Ursache von Schmerzen im Nacken

Veröffentlicht am 13.07.2015, 15:00 Uhr von
Play

Manchmal sind die Muskeln an der Vorderseite des Halses verspannt. Diese tun jedoch erst weh, wenn sie wirklich gründlich verspannt sind. Die Muskeln an der Gegenseite, nämlich im Nacken, reagieren früher und fangen früher an zu schmerzen. Die Muskeln an der Vorderseite des Halses können zusammen mit den Kiefermuskeln angespannt sein. Sei hängen aber auch mit den Gesichtsmuskeln zusammen und damit auch mit den Stimmungen. Hier gibt es wieder zwei Strategien: (1) Stärkung der Nackenmuskulatur, z.B. durch Nackenmuskel Stärkungsübungen. (2) Entspannung der vorderen


18 Verspannungen der Kiefermuskeln als Ursache von Schmerzen im Nacken

Veröffentlicht am 06.07.2015, 15:00 Uhr von
Play

Viele Menschen haben Kiefermuskelverspannungen. Das kann sich manifestieren im Zähneknirschen, im Abschmirgeln der Zähne, die auch zu Karies führen kann. Zahnärzte empfehlen dagegen eine Unterkieferschiene. Diese beseitigt aber nicht die Kiefermuskelverspannungen. Diese Art von Verspannungen kann zu einem Gegenhalten von Nackenmuskeln führen. Die Nackenmuskeln werden dadurch überfordert und fangen an zu schmerzen. Wenn das eintritt, hast du zwei Möglichkeiten: Erstens: Lerne, deine Kiefermuskeln zu entspannen. Zweitens: Stärke deine Nackenmuskeln. Dann können Verspannungen der Kiefermuskulatur besser ausgehalten werden.

  • Einige Nackenmuskel Stärkungsübungen findest du auf den Yoga Vidya

17 Verspannungen der Psoas Muskeln als Ursache von Schmerzen im unteren Rücken

Veröffentlicht am 29.06.2015, 15:00 Uhr von
Play

Bei gar nicht mal wenig Menschen sind die Psoas Muskeln verspannt, also die Muskeln im tiefen Bauch, die Muskeln, die für das Nachvornebewegen der Beine zuständig sind. Die Psoas Muskeln sind nicht schmerzanfällig, selbst wenn sie verspannt sind. Aber die unteren Rückenmuskeln müssen gegenhalten. Diese ermüden schneller, auch weil sie oft schwächer sind, und rebellieren in Form von Schmerzen. So kann die  Dehnung der Psoas Muskeln ein wichtiges Element sein, Rückenschmerzen vorzubeugen und zu heilen. Dies geht zum Beispiel durch die Yoga Übung des


16 Verspannungen anderer Muskeln als Ursache von Rückenschmerzen

Veröffentlicht am 22.06.2015, 15:00 Uhr von
Play

Der Muskel, der schmerzt, ist typischerweise überlastet, da er über einen längeren Zeitraum angespannt ist. Eine Ursache der dauerhaften Anspannung ist die Verspannung: Die Muskeln sind verspannt. Dadurch entsteht ein Teufelskreis, durch den die Spannung des Muskels längere Zeit aufrecht erhalten wird, es resultieren Schmerzen. Es kann aber auch geschehen, dass der verspannte Muskel gar nicht weh tut. Vielmehr kann es passieren, dass der Gegenmuskel, der sogenannte Antagonist, also der Muskel auf der gegenüberliegenden Seite, gegen halten muss und deshalb überlastet wird und weh


15 Verspannungen als Ursache von Rückenschmerzen

Veröffentlicht am 15.06.2015, 15:00 Uhr von
Play

Überlastung von Rückenmuskeln kann auch durch Verspannung geschehen. Muskeln, die über einen längeren Zeitraum angespannt werden, fangen irgendwann an zu rebellieren. Das tun sie durch Schmerzen, im Fall der Rückenmuskulatur also durch Rückenschmerzen. Um diese Rückenschmerzen abzumildern beziehungsweise zu lindern, ist Entspannung besonders wichtig und hilfreich. Daher wirken Yoga Tiefenentspannung, Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation (PMR), Phantasiereise, Bodyscan so gut.


Yin Yoga–Yogalehrer Weiterbildung im Sept. 2015

Veröffentlicht am 12.06.2015, 15:18 Uhr von

Neben der 14-tägigen Yin Yoga-Yogalehrer Ausbildung im Juli mit Maheshwara Lehner, die jetzt schon ausgebucht ist, bieten wir vom 6. – 11. September 2015 allen Yogalehrern eine 5-Tage Yin Yogalehrer Weiterbildung bei Yoga Vidya Bad Meinberg mit Shanti Wade an:

Yin Yoga-Yogalehrer Weiterbildung, 06.-11.09.2015, BM

Du lernst in dieser Weiterbildung den Yin-Aspekt des Yoga zu verstehen sowie verschiedene Asanas im Yin Yoga und deren energetische und  körperliche Hauptwirkungen kennen, um deinen Yogastunden, speziell auch der Yoga Vidya Reihe, eine weitere Ausrichtung zu geben sowie gezielt Yin Yoga Stunden anzuleiten. Du erfährst nützliches Wissen über die faszinierende Funktion


14 Ungleich starke Muskeln als Ursache von Rückenschmerzen

Veröffentlicht am 08.06.2015, 15:00 Uhr von
Play

Wenn Muskeln ungleich stark sind, dann kann es passieren, dass die schwächeren Muskeln überlastet werden und mit Schmerzen reagieren. Das ist insbesondere bei den Rumpfmuskeln oft der Fall und führt zu Rückenschmerzen bzw. zu Schmerzen im Rücken. Muskeln sind in antagonistischen Paaren angeordnet. Wenn zum Beispiel die tiefen Bauch-Rumpf-Muskeln, die Psoas Muskeln, relativ stark ausgeprägt beziehungsweise trainiert sind, die unteren Rückenmuskeln dagegen aber schwach ausgebildet sind, können die unteren Rückenmuskeln im Lauf des Tages überlastet werden und Schmerzen bewirken. Hier gilt also auch wieder: Stärke


« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »