Transformation Highlights

Fotoshow: Sivananda Mahasamadhi

Veröffentlicht am 15.07.2015, 14:49 Uhr von

Am 14. Juli 2015 jährte sich zum 52. Mal der “Todestag” des großen Yogameisters Swami Sivananda.

Dieses Ereignis, das unter dem Namen Sivananda Mahasamadhi bekannt ist, war ein Grund zur Freude und zum Feiern, denn in der yogischen Tradition löst sich der selbstverwirklichte Yogameister mit dem Verlassen des Körpers von allen restlichen irdischen Bindungen. Durch die “Entkörperung” kann seine Kraft noch wesentlich umfassender und ungebundener zum Wohl des Friedens und zugunsten der Befreiung aller Lebewesen wirken. Mahasamadhi stellt daher für die spirituellen Schüler eines Meisters in Wirklichkeit keinen Verlust, sondern vielmehr einen Segen dar.

Bei Yoga Vidya Bad Meinberg wurde der 14. Juli mit einer 12-stündig anhaltenden Rezitation des kraftvollen Mantras „Om Namo Bhagavate Sivanandaya“ und am Abend nach Meditation und Satsang mit einer anschließenden Puja zu Ehren des Meisters gefeiert.

Weiterlesen …


Swami Sivanandas Maha-Samadhi

Veröffentlicht am 14.07.2015, 09:01 Uhr von

Am 14. Juli 1963 verließ Swami Sivananda seinen Körper in Rishikesh, Indien. Jenes Ereignis und der damit verbundene Jahrestag ist als “Sivananda Mahasamadhi” geläufig.

Sri Swami Sivananda wurde am 8. September 1887 als Sohn einer orthodoxen Brahmanenfamilie in Südindien geboren und erhielt den Namen Kuppuswami. Bereits im Kindesalter verteilte er Essen an Bedürftige, mit Anfang Zwanzig leitete er als Arzt eine Klinik in Malaysia, wo er mittellose Kranke kostenlos behandelte. Weiterlesen …


Eine Inspiration: Alles und Nichts

Veröffentlicht am 13.07.2015, 08:25 Uhr von

Der Meister sprach:

Gib dein ‘Ich’ auf, dann bist du niemand.
Bist du niemand, sei nichts!
Bist du nichts, so kannst du alles sein.

(dg)

 

 

 

 

 


Was ist Psychologische Yogatherapie?

Veröffentlicht am 12.07.2015, 08:50 Uhr von

Von Medalasa Marlene Mensendiek

Yoga als eine Wissenschaft des Geistes verbindet sich mit einer Geisteswissenschaft, der Psychologie. Auf diese Weise ist die Psychologische Yogatherapie entstanden. Durch Klärung und Transformation entwickelt sich dabei zunehmend psychische Gesundheit. Der Mensch hat durch diesen Prozess größere Energie zur Verfügung, die für das eigene spirituelle Wachstum genutzt werden kann.
Weiterlesen …


Eine Inspiration: Lernen und Lehren

Veröffentlicht am 05.07.2015, 17:37 Uhr von

Die Menschen werden nicht dadurch edel, dass sie voneinander lernen, das Schlechte zu hassen,
sondern dadurch, dass sie einander lehren, das Gute zu lieben.

(dg)

 


Seminare zu Pfingsten bei Yoga Vidya

Veröffentlicht am 13.04.2015, 19:01 Uhr von