Transformation Highlights

Wie ich ein Suchender nach der Wahrheit wurde: Interview mit Vedanta Lehrer James Swartz

Veröffentlicht am 27.03.2019, 15:05 Uhr von

Mandukya Upanishad mit Gaudapadas Karika war das Seminarthema, das den bekannten Vedanta Lehrer James Swartz für ein paar Tage in unseren Ashram nach Bad Meinberg gebracht hat.

Wir haben die Gelegenheit genutzt, um mit ihm über darüber zu sprechen, wie man mit Vedanta sich selbst erkennen und damit sein Leben transformieren kann.

Weiterlesen …


Kundalini Yoga Intensiv

Veröffentlicht am 14.03.2018, 08:50 Uhr von

Kundalini Yoga Intensiv-Seminare: Erwecke deine schlafende Energie und entfalte dein volles Potenzial!

Ein Kundalini Yoga Seminar ist ein intensives Erlebnis, das dein Leben verändern kann. Du bekommst ein tiefes Verständnis der Kundalini-Yoga-Philosophie, des Astralkörpers und der spirituellen Entwicklung. Durch die intensive Praxis werden schlafende Energien erweckt, die Chakras geöffnet und deine spirituelle Entwicklung beschleunigt. Du erlernst Übungen, die du anschließend zu Hause weiter praktizieren kannst.

Das Seminar ist intensiv und verlangt Disziplin. Es ist ganz bewusst kein „entspannter Yoga-Urlaub„, sondern hat einen strikten Tagesablauf, an den sich alle Teilnehmer halten müssen. Das Seminar ist jedoch so aufgebaut, dass auch Anfänger mit Vorkenntnissen daran teilnehmen können. Bereite dich darauf vor, innere Widerstände, die eventuell auftauchen werden, zu überwinden. Das Seminar kann zwischendurch körperlich, emotionell und geistig anstrengend sein. Am Ende wirst du dich jedoch voll von Energie und Lebensfreude fühlen, erholter als nach einem mehrwöchigen Urlaub.

Je nach deiner Erfahrung kannst du aus den folgen den 4 Seminararten auswählen: 

Weiterlesen …


Swami Sivananda Mahasamadhi

Veröffentlicht am 05.07.2017, 08:55 Uhr von

Jährlich, am 14. Juli, gedenken wir dem Tag, an dem Swami Sivananda 1963 in Rishikesh seinen Körper verließ.

Der große indische Yogameister Swami Sivananda (1887-1963) entwickelte u.a. das Yoga-System, das auch bei Yoga Vidya in Seminaren und Ausbildungen an eine Vielzahl von Menschen weitergegeben wird.

Sri Swami Sivananda wurde am 8. September 1887 als Sohn einer orthodoxen Brahmanenfamilie in Südindien geboren und erhielt den Namen Kuppuswami. Bereits im Kindesalter verteilte er Essen an Bedürftige, mit Anfang Zwanzig leitete er als Arzt eine Klinik in Malaysia, wo er mittellose Kranke kostenlos behandelte. Weiterlesen …


*purna [Fülle]

Veröffentlicht am 06.04.2017, 20:42 Uhr von

Ich entzog mich der Fülle
und fand Erfüllung in der Leere.
Und ich sah,
dass es nichts gibt außer Fülle,
weil ich dort bin,
woher ich kam,
und dorthin gehe,
wo ich bin. Weiterlesen …


Sivananda Mahasamadhi am 14. Juli

Veröffentlicht am 10.07.2016, 08:15 Uhr von

Am 14. Juli 1963 hat Swami Sivananda in Rishikesh seinen Körper verlassen. Dieses Ereignis und der damit verbundene Jahrestag wird jährlich in vielen Ashrams und spirituellen Zentren rund um den Globus als „Sivananda Mahasamadhi“ gefeiert, der großen Einheit des Meisters mit dem Absoluten.

2016 fällt der 14.7. auf einen Donnerstag. Das ist besonders segensreich, da der Donnerstag ist in besonderem Maße dem Guru gewidmet ist [Donnerstag heißt auch ‚Guruvara‘ auf Sanskrit].

Bereits im Kindesalter verteilte Gurudev, seinerzeit noch unter dem Namen Kuppuswami bekannt, Essen an Bedürftige. Mit Anfang Zwanzig leitete er als Arzt eine Klinik in Malaysia, wo er mittellose Kranke kostenlos behandelte. Nach langen Pilgerwanderungen ließ er sich schließlich als Swami (Mönch) und selbstverwirklichter Meister in Rishikesh nieder. Dabei lebte er in gegenwärtiger Gotteserfahrung und gab sein Wissen mit liebevoller Hingabe an die Welt weiter.  Weiterlesen …


Interview mit Swami Divyananda

Veröffentlicht am 19.12.2015, 08:10 Uhr von

Interview mit Swami Divyananda Saraswati

Swami Divyananda ist Leiterin des Hauses Yoga Vidya Westerwald und Yogalehrerin /-Ausbilderin, Meditations-Lehrerin, Entspannungskursleiterin und Yogatherapeutin. Swamijis Spezialgebiete sind Yoga bei besonderen Beschwerden und Bhakti Yoga. Sie begleitet und motiviert dich mit ihrer ruhigen und kraftvollen Ausstrahlung.

Für Swami Divyananda ist Yoga eine „Art und Weise, das ganze Leben in Einheit und Harmonie zu verbringen.“ In diesem Interview spricht sie über die Bedeutung, die Yoga in ihrem Leben hat, wie sie zum Yoga gefunden hat und was ihr beim Unterrichten besonders am Herzen liegt. Weiterlesen …


Inspiration: Ein aufrichtiges Leben

Veröffentlicht am 13.08.2015, 14:48 Uhr von

Ein aufrichtiges Leben lehrt:

Das Annehmen des Annehmbaren. Das Loslassen des Unerwünschten. Die Befreiung von Last. Die Loslösung von Sinnlosem. Das Aufgeben von Unwirklichem. Die Berichtigung von Irrtümern. Das Suchen und Finden. Die Einsicht ins Wahre. Weiterlesen …


Fotoshow: Sivananda Mahasamadhi

Veröffentlicht am 15.07.2015, 14:49 Uhr von

Am 14. Juli 2015 jährte sich zum 52. Mal der „Todestag“ des großen Yogameisters Swami Sivananda.

Dieses Ereignis, das unter dem Namen Sivananda Mahasamadhi bekannt ist, war ein Grund zur Freude und zum Feiern, denn in der yogischen Tradition löst sich der selbstverwirklichte Yogameister mit dem Verlassen des Körpers von allen restlichen irdischen Bindungen. Durch die „Entkörperung“ kann seine Kraft noch wesentlich umfassender und ungebundener zum Wohl des Friedens und zugunsten der Befreiung aller Lebewesen wirken. Mahasamadhi stellt daher für die spirituellen Schüler eines Meisters in Wirklichkeit keinen Verlust, sondern vielmehr einen Segen dar.

Bei Yoga Vidya Bad Meinberg wurde der 14. Juli mit einer 12-stündig anhaltenden Rezitation des kraftvollen Mantras „Om Namo Bhagavate Sivanandaya“ und am Abend nach Meditation und Satsang mit einer anschließenden Puja zu Ehren des Meisters gefeiert.

Weiterlesen …


Swami Sivanandas Maha-Samadhi

Veröffentlicht am 14.07.2015, 09:01 Uhr von

Am 14. Juli 1963 verließ Swami Sivananda seinen Körper in Rishikesh, Indien. Jenes Ereignis und der damit verbundene Jahrestag ist als „Sivananda Mahasamadhi“ geläufig.

Sri Swami Sivananda wurde am 8. September 1887 als Sohn einer orthodoxen Brahmanenfamilie in Südindien geboren und erhielt den Namen Kuppuswami. Bereits im Kindesalter verteilte er Essen an Bedürftige, mit Anfang Zwanzig leitete er als Arzt eine Klinik in Malaysia, wo er mittellose Kranke kostenlos behandelte. Weiterlesen …


Eine Inspiration: Alles und Nichts

Veröffentlicht am 13.07.2015, 08:25 Uhr von

Der Meister sprach:

Gib dein ‚Ich‘ auf, dann bist du niemand.
Bist du niemand, sei nichts!
Bist du nichts, so kannst du alles sein.

(dg)

 

 

 

 

 


Was ist Psychologische Yogatherapie?

Veröffentlicht am 12.07.2015, 08:50 Uhr von

Von Medalasa Marlene Mensendiek

Yoga als eine Wissenschaft des Geistes verbindet sich mit einer Geisteswissenschaft, der Psychologie. Auf diese Weise ist die Psychologische Yogatherapie entstanden. Durch Klärung und Transformation entwickelt sich dabei zunehmend psychische Gesundheit. Der Mensch hat durch diesen Prozess größere Energie zur Verfügung, die für das eigene spirituelle Wachstum genutzt werden kann.
Weiterlesen …


Eine Inspiration: Lernen und Lehren

Veröffentlicht am 05.07.2015, 17:37 Uhr von

Die Menschen werden nicht dadurch edel, dass sie voneinander lernen, das Schlechte zu hassen,
sondern dadurch, dass sie einander lehren, das Gute zu lieben.

(dg)

 


Seminare zu Pfingsten bei Yoga Vidya

Veröffentlicht am 13.04.2015, 19:01 Uhr von

Seminare zu Pfingsten/Pfingswochenende bei Yoga Vidya

Während der Pfingstferien finden in den Yoga Vidya Seminarhäusern zahlreiche Seminare zu den Themen Yoga, Meditation und Ayurveda statt. Auch indische Yogameister und Swamis werden die Yogazentren besuchen und ihr tiefes Wissen lehren.

 

An dieser Stelle wollen wir auf zwei Pfingst-Specials hinweisen:

 

Yoga Vidya Westerwald: 

22. – 25. Mai 2015, Vergebung, Heilung, Transformation – mit Swami Tattvarupananda
Um zu heilen, müssen wir lernen zu vergeben. Vergangene Situationen erscheinen uns wie eine große Last, die unser gegenwärtiges Leben beeinflusst. Solche Erfahrungen bekommen eine transformative Kraft, wenn wir lernen zu vergeben. Du kannst


Fotoshow: Shivaratri bei Yoga Vidya Westerwald

Veröffentlicht am 22.02.2015, 17:00 Uhr von

Auch bei Yoga Vidya Westerwald wurde Shiva während des Shivaratri Festes mit feierlichen Ritualen verehrt: mit Pujas, einer kraftvolle Homa und der Rezitation von Shivas 108 Namen vor dem Shivanataraj auf der Yogaplattform im Garten. Auch hier wurde bis in den frühen morgen gefeiert und gesungen.

hare hare mahadeva! Danke an das Team Westerwald für die schönen Bilder!

Eindrücke vom Shivaratri Fest im Haus Westerwald kannst du dir in dieser Fotoshow ansehen:

Weiterlesen …


Fotoshow: Shivaratri

Veröffentlicht am 18.02.2015, 17:37 Uhr von

Ein wunderschönes Shivaratri Fest feierten wir gestern bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Mit Ritualen wie Pujas, Homas, Rezitationen, Satsang, Mantra singen und Shivageschichten gedachten wir Shiva, dem Gott, der für Transformation, Zerstörung und Neubeginn steht.

Das Programm des Shivaratri Festes dauerte den ganzen Tag bis in die frühen Morgenstunden des darauf folgenden Tages um 4.30 Uhr. Weiterlesen …


Heil- und Segensmantra

Veröffentlicht am 12.02.2015, 12:00 Uhr von

Zu besonderen Anlässen, zum Beispiel am Geburtstag oder wenn wir besonders intensiv Heil- und Segensenergie anrufen möchten, können wir 108 mal das Om-Tryambakam, dieses große lebensspendende Heilmantra zu rezitieren.

Das Om Tryambakam wird auch Mahamrityunjaya Mantra genannt. Die Heilenergie dieses Mantras kann auch als Unterstützung für die eigene Heilung oder für  andere gesungen werden. Es ist auch ein Schutzmantra für Reisende und ein Mantra für Verstorbene. Jeden Morgen und Abend wird dieses Mantra in allen Yoga Vidya Seminarhäusern und Zentren im Satsang als Heilmantra rezitiert. Es lautet in vereinfachter Umschrift: Weiterlesen …


Inspirierende Worte zu Shivaratri

Veröffentlicht am 23.01.2015, 15:00 Uhr von

Shivaratri, die Nacht Shivas, sie wird bei uns am 17.02. gefeiert. Narendra sprach zu diesem Anlass inspirierende Worte in der Sevakaversammlung:

Die Zeit vor Shivaratri ist eine intensive Zeit. Shiva, der Liebevolle hat dadurch Kraft, das zu vernichten was uns bindet und täuscht. Seine transformierende Kraft ist sehr stark und hilft uns Begrenzungen zu überwinden. Es ist gut Shiva als Mahadev in seiner reinen Form zu verehren. Weiterlesen …


Adventsgedanken von Narada

Veröffentlicht am 21.12.2014, 12:00 Uhr von

Weihnachten, das „Fest der Liebe„, steht vor der Tür.

Die Tage werden unerträglich kurz und kalt und in den Medien werden wir wie alle Jahre wieder auf die “Heiligen Tage” eingestimmt um die Wirtschaft mit unserer Kaufkraft in Schwung zu bringen. Sofern man sich nicht ins Getümmel der Märkte stürzen muss oder gar will, kann man in der Adventszeit wunderbar zur Ruhe kommen und sich mit den essentiellen Fragen des Lebens beschäftigen.

Eine Frage drängt sich da besonders auf, nämlich die Frage inwieweit wir wirklich Liebe in unserem Leben walten lassen, und demnach auch die Frage wie wir womöglich noch mehr Liebe ausdrücken können. Weiterlesen …


Seminarhaus Shanti – ein Ort für deine Veranstaltung

Veröffentlicht am 24.08.2014, 08:30 Uhr von

 Suchst du einen Ort, um eigene Seminare, Kongresse, Workshops anzubieten? Vielleicht ist ja das Seminarhaus Shanti dafür ideal.

Das Seminarhaus Shanti ist eine Oase der Transformation und des Friedens. Es bietet mit 200 Gästebetten einen außergewöhnlichen Rahmen für deine Seminare, Workshops, Kongresse, Tagungen und Barcamps – multikulturell, spirituell und preisgünstig. Die friedvolle Kraft des Ortes wird getragen durch die beeindruckende spirituellle Atmosphäre der Gemeinschaft von mittlerweile 180 täglich praktizierenden Yogis. Ihre Achtsamkeit, Freude und innere Ruhe prägen ein unvergleichliches Energiefeld. Das Gebäude wurde nach umweltfreundlichen sowie Feng-Shui, Geomantie und Vastu Kriterien neu gestaltet und aufgewertet. Weiterlesen …


Dr. Aruna Rajendran: Yogische Reinigungstechniken

Veröffentlicht am 17.07.2014, 08:30 Uhr von

Hatha Yoga hat das Wesentliche aus dem Ayurveda übernommen und kategorisiert sechs Reinigungsmaßnahmen – die Shatkarmas – für die innere Reinigung des Körpers. Ayurveda und Yoga sind eng miteinander verbundene Disziplinen: Beide haben das gemeinsame Ziel, Gesundheit zu erhalten oder wieder herzustellen durch die innere Reinigung des Körpers.
Im Ayurveda kennt man die tägliche Reinigungsroutine, Dinacharya, und als tiefenwirksame Entgiftungskur die Panchakarma Kur. Diese wird auch insbesondere dann angewandt, wenn vorbeugende Maßnahmen nicht mehr helfen um die Gesundheit wieder herzustellen.
Yogische Praktiken sind sehr erfolgreich, wenn die Nadis nicht blockiert sind und daher weist das Hatha Yoga eine Reihe von Sat sodhana Karaka auf: Weiterlesen …


Ältere Einträge »